Überblick

Erlebe in 11 Tagen die vielen Facetten der wunderschönen karibischen Inseln: freundliche Bewohner, weiße Bilderbuchstrände, bunte Riffe, urige Fischerdörfer, heiße Quellen, üppige Regenwälder, zerklüftete Vulkangipfel, eine exzellente Küche und exotische Pflanzen.

Deinen geräumigen Katamaran beziehst du auf Martinique, im kleinen Örtchen Le Marin. Von hier aus startet dein unvergesslicher Segeltörn zu der malerischen Inselgruppe St. Vincent und die Grenadinen, sowie nach St. Lucia. Du gleitest über das türkisblaue Wasser und hältst Ausschau nach beeindruckenden Meeresbewohnern, wie z.B. Schildkröten und auch Delfinen.

Die 18 km² große Insel Bequia ist dein erstes Ziel. Sie ist die größte Insel des vincentischen Teils der Grenadinen. Nachdem du die Hauptstadt Port Elizabeth erkundet hast, geht es weiter zur Insel der Promis: Mustique. Auf dieser Privatinsel verbringen Rockstars, Royals und der Geldadel ihren Urlaub.

Dein schwimmendes Zuhause bringt dich in wenigen Stunden in das Paradies der Inselgruppe Tobago Cays. Die fünf unbewohnten Inseln versprechen Karibik-Feeling pur: türkisblaues Wasser, weiße Sandstrände und gepanzerte Meeresbewohner. Erkunde das Juwel der Grenadinen ausführlich über- und unter dem Wasser.

In Petit St. Vincent steht der Fun-Faktor definitiv im Vordergrund: diverse Wassersportaktivitäten und leckere Cocktails stehen auf dem Programm.

Nach einem Schnorchelausflug zum idyllischen Inselchen Morpion Island geht es weiter nach Mayreau – der kleinsten bewohnten Insel der Grenadinen. Und auch hier erwarten dich wieder Traumstrände.

Ganz im Süden des Inselstaats St. Vincent und die Grenadinen erwartet dich Union Island. Den Abend kann man hier perfekt mit einem Sundowner in einer Bar ausklingen lassen. Am nächsten Tag empfangen dich Kokosnusspalmen und Bananenstauden auf St. Vincent – freue dich am Abend auf ein tierisches Konzert…

St. Lucia ist ein besonderer karibischer Traum und die nächste Station deiner unvergesslichen Segelreise in der Karibik. Weiße feinsandige Strände, üppige tropische Natur und die berühmten vulkanischen Gipfel der beiden Pitons bieten zahlreiche Ausflugsziele auf der Insel. Aber auch die schillernde Unterwasserwelt ist einen Besuch wert.

Nach zahllosen Traumstränden und atemberaubenden Buchten, viel Sonnenschein, einer beeindruckenden Unterwasserwelt, tollen neuen Bekanntschaften mit vielen netten Menschen heißt es auf Martinique leider wieder Abschied nehmen von einem unvergesslichen Abenteuer in der Karibik.

Weiterlesen

Highlights

Reiseroute

Karte

Inkludierte Leistungen

  • 11 Tage Karibik Segeln gemäß Programm
  • Vollpension (10x Frühstück, 9x Mittagessen, 10x Abendessen, Getränke zu den Mahlzeiten: Wasser, Tischwein, lokale Aperitifs wie Punsch, Rum und Obstsäfte
  • 10x Übernachtung in einer klimatisierten Doppel-Kabine. Alle Gäste-Kabinen haben ein Doppelbett und private Dusche/ WC. Die Klimaanlage ist von 8 bis 22 Uhr in Betrieb und wird danach abgeschaltet, um die Nachtruhe nicht zu stören.
  • Transport: Katamaran, zu Fuß
  • Crew: 1 englischsprachiger Skipper, 1 Steward/Koch
  • 2 Sets Bettwäsche, Handtücher und Strandtücher pro Person/Woche
  • Haftpflichtversicherung für die Yacht und Passagiere
  • Wassersport an Bord: Schnorchelausrüstung, Paddleboard, Angelausrüstung und Kajak

Optionale Leistungen

  • Flughafen- und Ausreisesteuern
  • Transfer: Flughafen – Katamaran – Flughafen: 170 EUR (optional)
  • Transfer: one way: 85 EUR (optional)
  • Cash Box Gebühr: 260 EUR pro Person – muss vor Ort bezahlt werden (fester Bestandteil – genauere Erläuterung unter Hinweise).
  • die angegebenen Preise sind pro Person in einer Doppelkabine mit einem Doppelbett. Andere Belegungseinheiten findest du unter Hinweise.
  • Soft Drinks und andere alkoholische Getränke, die nicht als inklusive erwähnt sind (zahlbar vor Ort in bar an die Crew)
  • Ausflugspaket (detaillierte Informationen siehe Aktivitäten): 160 EUR per Person (Preis ist gültig für eine Teilnahme von mindestens 5 Personen)
  • Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. Rückholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung ist ratsam. Unsere detaillierten Angebote können Sie hier nachlesen: Reiseversicherungen
  • internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • optionale Ausflüge, Besichtigungen und Eintrittsgebühren
  • nicht erwähnte Mahlzeiten und Getränke, sonstige alkoholische Getränke

Informationen zur Reise

 

1. Tag: Martinique / Le Marin – Bequia

Willkommen auf Martinique – es erwartet dich die Blumeninsel der Karibik mit dem Vulkan Mont Pelée, gepaart mit viel französischem Flair, üppigen Regenwäldern, idyllischen Badebuchten, exotischen Blumen, fruchtbaren Plantagen mit Zuckerrohr, Bananen und Ananas, Vulkanlandschaften sowie exquisiter kreolischer und französischer Küche.

Um spätestens 18 Uhr solltest du im Yachthafen von Le Marin im Süden der Insel eintreffen. Das kleine, immer noch vom europäischen Charme und dem kolonialen Chic geprägte Dorf ist für Yachties der strategische Haltepunkt für alle Touren zu den anderen karibischen Trauminseln. Hier erwartet dich bereits dein Kapitän und ein weiteres Crew-Mitglied, die sich beide um die Belange und das Wohlbefinden der Gäste kümmern. Die köstlichen Mahlzeiten werden aus frischen regionalen Produkten zubereitet und lassen dich die Vielfalt und den Geschmack der traditionellen, lokalen Küche entdecken – jeden Tag serviert vor einer anderen traumhaften Kulisse – mit garantiertem Meerblick. Bei längeren Segelpassagen werden die Angelschnüre herausgehängt und bei Erfolg kommt der Fang frisch auf den Tisch. Der komfortable Katamaran verfügt über sechs vollklimatisierte Kabinen, von denen du nun eine zugewiesen bekommst – dein Zuhause für die nächsten 11 Tage.

Nach dem Abendessen werden die Segel gehisst, um bei Nacht (10-11 Stunden) entlang der Küste von St. Lucia und St. Vincent nach Bequia zu segeln.

Hinweis: Der Reiseverlauf kann sich je nach Wind- und Wetterverhältnissen ändern. Die Entscheidung obliegt dem Kapitän.

Die luxuriösen Segelkatamarane, die bei dieser Tour verwendet werden:
Ipanema 58
Lagoon 620

Aktivitäten: Start Ihres Karibik Segeltörns in Le Marin
Distanz: ca. 10-11 Stunden
Transport: Segelkatamaran
Übernachtung: luxuriöser Segelkatamaran
Mahlzeiten: Abendessen

2. Tag: Bequia – Mustique

Noch vor dem Frühstück taucht die erste Insel im türkisblauen Wasser auf: Bequia. An der wunderschönen Admirality Bay geht ihr vor Anker und verbringt den Vormittag in der zauberhaften Inselhauptstadt Port Elizabeth. Es ist die erste Insel der Grenadines und der Kapitän erledigt die Einreiseformalitäten, während du eine Pause in den kleinen Cafés und Bars einlegen und den lokalen Markt besuchen kannst. Das Bild der Königin von England ist im Übrigen in allen Bars präsent und zeigt die Verbundenheit zu der ehemaligen Kolonialmacht. Nach dem Mittagessen segelt ihr in ca. 1,5 Stunden zur kleinen und bei Prominenten beliebten Insel Mustique. Hier tummelt sich der Jetset aus Hollywood, aber auch königliche Persönlichkeiten aus der ganzen Welt waren schon auf Besuch. Luxushotels, private Villen, erlesene Bars und Feinschmecker-Restaurants bilden ein eigenes Universum im Herzen dieses Tropenparadieses.

Aktivitäten: Segeln in der Karibik nach Mustique
Distanz: ca. 1,5 Stunden
Transport: Segelkatamaran
Übernachtung: luxuriöser Segelkatamaran
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

3. Tag: Mustique – Tobago Cays

Nach dem Frühstück hast du Zeit das Paradies in Ruhe zu genießen: Schwimmen, Schnorcheln, Sonnenbaden und Kajak fahren. Optional (vor Ort zu bezahlen und je nach Verfügbarkeit, Mustique ist eine Privatinsel und nicht immer für Besucher geöffnet): Tour über die Insel und an einem der schönsten Strände der Insel „Macaroni Beach“ schwimmen und relaxen (Tourdauer: ca. 2 Stunden).

Wieder an Bord gleitet ihr in ca. 2,5 Stunden zu den fünf unbewohnten Inselchen der Tobago Cays. Hier ist Karibik pur angesagt: glasklares, türkisfarbenes Wasser, malerische Buchten mit feinem weißem Sand und Korallenriffe, in denen sich Wasserschildkröten und tropisch-bunte Fische tummeln. Wohin man auch blickt, gleicht die Umgebung einer Postkarte aus dem Paradies. Du genießt ein Sonnenbad an den Traumstränden, schnorchelst in dieser atemberaubenden Welt oder lernst an Land die einzigen Bewohner der Inseln kennen: Leguane und Landschildkröten. Wer Hunger auf Kokosnüsse hat, der findet auf dieser Insel jede Menge davon.

Aktivitäten: Segeln in der Karibik zu den Tobago Cays
Distanz: ca. 2,5 Stunden
Transport: Segelkatamaran
Übernachtung: luxuriöser Segelkatamaran
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

4. Tag: Segeln im karibischen Inselparadies: Tobago Cays

Heute kann sich jeder seinen Tag selbst gestalten: Relaxen an Bord oder am Puderzuckerstrand, Schnorcheln, Schwimmen, Kajak fahren. Ein weiteres optionales Highlight erwartet dich heute zum Sonnenuntergang, wenn der Kapitän höchstpersönlich Lobster (je nach Jahreszeit) und frisch gefangenen Fisch zum Abendessen am weißen Palmenstrand zubereitet und seinen Rum-Punsch serviert!

Aktivitäten: Freizeit auf den Tobago Cays
Transport: Segelkatamaran
Übernachtung: luxuriöser Segelkatamaran
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

5. Tag: Tobago Cays – Petit St. Vincent

Nutze am Vormittag noch die Zeit im Inselparadies Tobago Cays und schwimme mit den Schildkröten um die Wette oder relaxe unter der karibischen Sonne. Am späten Vormittag segelt ihr weiter zur Hotelinsel Petit St. Vincent. Das Inselchen, das umgeben ist vom türkisfarbenen Ozean erreicht ihr nach einer kurzen Fahr von ca. einer Stunde. Auch hier wird es wieder Zeit für jegliche Wassersportaktivitäten und Entspannung. In der Strandbar erwartet dich am frühen Abend ein Sundowner.

Aktivitäten: Segeln zur Insel Petit St. Vincent
Distanz: ca. 1 Stunde
Transport: Segelkatamaran
Übernachtung: luxuriöser Segelkatamaran
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

6. Tag: Petit St. Vincent – Morpion – Mayreau

Ihr steuert den einzigartigen Schnorchelspot Morpion Island an. Das winzige Inselchen liegt inmitten des leuchtenden Ozean, umgeben von einem Korallenriff. Schon von Weitem kannst du die Insel erkennen, denn auf ihr steht ein auffälliger Sonnenschirm. Nach dem Mittagessen gegen 15:00 Uhr geht dein Segeltörn in der Karibik weiter nach Mayreau.

Mayreau ist mit nur 300 Einwohnern die am dünnsten besiedelte Insel der Grenadinen. Ein steiler Fußweg führt Sie durch das einzigartige Dorf mit seinen bunt bemalten Holzhütten, Bars und Restaurants. Die kleine Steinkirche auf der Bergspitze ist sehenswert und der Panoramaausblick über die nahe gelegenen Inseln ist atemberaubend. Ein Besuch in der bunten Bar von Robert ist schon fast ein Muss, wenn man hier ist.

Aktivitäten: Segeln zur Insel Morpion, Besuch von Mayreau
Distanz: ca. 1 Stunde
Transport: Segelkatamaran
Übernachtung: luxuriöser Segelkatamaran
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

7. Tag: Mayreau – Palm Island – Union

Am späten Vormittag verlasst ihr die schöne Bucht von Mayreau und steuert Palm Island an, um in dieser malerischen Kulisse euer Mittagessen zu genießen und zu entspannen. Am Nachmittag kommt ihr nach einer kurzen Fahrt in einer Bucht von Union Island an – „die Hauptstadt“ der Grenadinen. Auf Union gibt es einen Flughafen, Hotels, Restaurants, einen Obst- und Gemüsemarkt, Supermärkte, Internetcafé, und vieles mehr…

Nach dem Essen könnt ihr ein malerisches karibisches Dorf in der Nähe besuchen. Wie wäre es am Abend mit einem Sundowner in einer Bar?

Aktivitäten: Segeln zur Palm Island, Besuch der Insel Union
Distanz: ca. 30 Minuten
Transport: Segelkatamaran
Übernachtung: luxuriöser Segelkatamaran
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

8. Tag: Union – Canouan – St. Vincent

Nach dem Frühstück segelt ihr nach Canouan, wo ihr zu Mittag esst. Gleich danach segelt ihr in etwa vier bis fünf Stunden in Richtung Cumberland Bay in St. Vincent. Hier ankert ihr in der wunderschönen ruhigen Bucht, die als der ursprünglichste Teil von St. Vincent gilt. Die Kokosnusspalmen und Bananenstauden reichen bis direkt an den Strand, was sehr wichtig ist, denn ihr könnt aufgrund der enormen Tiefe der Bucht hier nicht ankern und bindet den Segelkatamaran für die Nacht an einer Palme fest. In der Dämmerung beginnen die Baumfrösche ihr lautstarkes Konzert für dich. In der kleinen Bucht befindet sich auch die Piratenkneipe Black Baron (der Pirat Kapitän Blackbeard) mit ihren vielen Requisiten zum Film Fluch der Karibik und natürlich kehrt auch ihr dort noch ein. Dein Beachbar-Hopping (optional – Ausflugspaket) endet in der nicht weit entfernten Beni´Bar, wo du in den Rhythmus der Karibik eintauchst und zur Musik einer Steelband das Tanzbein schwingst und den Abend ausklingen lässt.

Aktivitäten: Segeln zur karibischen Insel St. Vincent, optionales Beachbar-Hopping
Distanz: ca. 4,5 Stunden
Transport: Segelkatamaran
Übernachtung: luxuriöser Segelkatamaran
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

9. Tag – Segeln zu den Pitons von St. Lucia

Am Vormittag erfrischst du dich bei einem Bad im azurblauen Meer, sonnst dich an Deck oder spazierst optional (Ausflugspaket) in dem kleinen Dorf umher. Hier werden im Übrigen die Nachkömmlinge des Brotfruchtbaumes gepflegt, die der Kapitän der berühmten Bounty, Captain Bligh, einst auf die Insel brachte. Nach dem Mittagessen an Bord segelt ihr vier Stunden weiter durch das karibische Meer zu den beiden beeindruckenden Vulkankegeln Gros Piton und Petit Piton – den Pitons von St. Lucia. Die spektakulären Wahrzeichen der Insel ragen fast 800 Meter hoch aus dem türkisblauen karibischen Meer heraus! Die kleine Insel wartet nicht nur mit tropischen Wäldern und zauberhaften Palmenbuchten auf dich, sondern auch mit Sulphur Springs, dem einzigen befahrbaren Vulkankrater der Welt. Ihr ankert in einer kleinen Bucht, wo die Köchin ein tolles Abendessen zubereitet.

Aktivitäten: Segeln zu den Pitons von St. Lucia
Distanz: ca. 4,0 Stunden
Transport: Segelkatamaran
Übernachtung: luxuriöser Segelkatamaran
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

10. Tag – Ausflug in den rauchenden Vulkankrater und Segeln zum malerischen Fischerdorf Sainte-Anne auf Martinique

Nach einem morgendlichen Bad vor der beeindruckenden Kulisse der Pitons gleitet ihr zur ältesten europäischen Siedlung der Insel nach Soufrière und erkundet den sehr lebendigen historischen Stadtkern des Ortes inklusive seines Marktes.

Gleich danach geht es optional durch jede Menge unberührter Natur auf 300 m Meereshöhe zum einzigen Drive-in-Vulkan der Welt und seinen dampfenden Schwefelquellen von Sulphur Springs. Die gesamte Gegend hier ist die vulkanisch aktivste Region der Kleinen Antillen. Überall raucht, brodelt und blubbert es unter der tiefschwarzen Lavakruste. Aufgrund einer chemischen Reaktion zwischen Schwefel und Eisen ist das 170°C heiße Wasser pechschwarz. Bis in die 1990er-Jahre konnte man sogar noch bis an den Rand des vulkanischen Lochs gehen. Doch seitdem ein Führer in das nun nach ihm benannte „Gabriel’s Hole” fiel und sich Verbrennungen dritten Grades am ganzen Körper zuzog, dürfen die brodelnden Sulphur Springs nur noch von einer Aussichtsplattform aus sicherer Entfernung besichtigt werden.

Nachdem ihr alle vulkanischen Highlights der Sulphur Spring erkundet habt, wird es Zeit für Wellness. Denn etwas unterhalb der dampfenden Schwefelquellen ist das ausgetretene Wasser zwar immer noch heiß, jedoch bereits auf 45°C abgekühlt. Somit steht einem munteren Schlammbad nichts mehr entgegen. Der vulkanische Schlamm, dem medizinische Heilkräfte nachgesagt werden, kann auf dem ganzen Körper verteilt werden und wirkt sich aufgrund seiner Mineralien ganz ohne Konservierungsstoffe positiv auf das Hautbild aus.

Nach dem Spa-Vormittag und einem köstlichen Mittagessen an Bord setzt ihr euren Karibik Segeltörn fünf Stunden zum malerischem Fischerdorf Sainte-Anne auf Martinique und seinen paradiesischen Stränden fort. In der Bucht mit seinem kristallklaren Wasser geht ihr vor Anker für eure letzte Nacht auf See.

Aktivitäten: Spaziergang durch Soufrière, Erkundung des Drive-in-Vulkans mit abenteuerlichen Wellness, segeln nach Sainte-Anne
Distanz: ca. 5,0 Stunden
Transport: Segelkatamaran
Übernachtung: luxuriöser Segelkatamaran
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

11. Tag – Segeln zum Yachthafen von Martinique

Nach dem Frühstück segelt ihr eine halbe Stunde zum Yachthafen von Le Marin, wo euer karibisches Segelabenteuer mit dem Katamaran endet. Nach der Ankunft im Hafen werdet ihr zum internationalen Flughafen gefahren. Hier heißt es nun schweren Herzens Abschied nehmen von der Karibik, und einer Reise, die dir sicher ewig in Erinnerung bleiben wird.

Aktivitäten: Segeln am Morgen, Flughafentransfer, Abreise
Distanz: ca. 0,5 Stunden
Transport: Segelkatamaran, Kleinbus
Mahlzeiten: Frühstück

Informationen zu den Katamaranen, die bei dieser Tour verwendet werden:
Ipanema 58
Lagoon 620

nach oben Weiterlesen

Ausflugspaket: 160 EUR pro Person (bei mindestens 5 Teilnehmern)

3. Tag – Mustique:
Tour über die Insel mit dem Taxi. Ihr entdeckt diese Jet- Set-Insel mit ihren Villen und luxuriösen Hotels und schwimmt am schönsten Strand der Insel, am ‘Macaroni Beach’ (geplanter Aufenthalt am Strand: ca. 2 Stunden. Solltest du den Aufenthalt am Strand abkürzen wollen, spreche das bitte mit dem Taxifahrer ab.) Moustique ist eine Privatinsel und nicht immer für Besucher geöffnet. Die Tour entfällt gelegentlich, ein kurzer Bummel entlang der Strandpromenade ist immer möglich.

4. Tag – Tobago Cays:
Am Abend: Grillabend am Strand: Aperitif, Hummerdinner (je nach Jahreszeit) oder Lambis / Fisch

8. Tag – St. Vincent:
Nach dem Abendessen besucht ihr eine lokale Bar mit Steelband-Musik (Getränke sind nicht inklusive).

9. Tag – St. Vincent:
Mit dem Taxi entdeckt ihr die Insel: typische Dörfer und tolle Aussichtspunkte und unterwegs kühlst du dich im Wasser ab.
Ihr überquert auch eine typische Hängebrücke (angepasstes Schuhwerk wird empfohlen) (ca. 2,5 Stunden)

10. Tag – St. Lucia:
Ausflug auf die Insel St. Lucia: mit einem Taxi und einem Guide macht ihr euch auf den Weg die Insel zu erkunden: ihr besucht das Dorf La Soufriere, das wichtigste Dorf der Insel im 17. Jahrhundert. Du besuchst auch den wundervollen Botanischen Garten und den Krater des noch immer aktiven Vulkans La Soufrière. Eine Kulisse von Schwefel-Rauchschwaden und kochenden Schlammseen erwartet euch und in den Mineralquellen und heißen Wasserfällen könnt ihr (gegen einen Aufpreis) ein einzigartiges Bad nehmen. (ca. 3,5 Stunden)

Einschiffung: Martinique, Pier von Le Marin um 18:00 Uhr an Tag 1
Ausschiffung: Martinique, Pier von Le Marin um 10:00 Uhr an Tag 8

Reiseablauf

Eure Sicherheit und euer Komfort haben die höchste Priorität. Deshalb hat der Kapitän bei außergewöhnlichen Bedingungen das Recht, die vorgesehene Reiseroute zu ändern.

Informationen zu den Katamaranen Ipanema 58 und Lagoon 620
Ipanema 58
Lagoon 620

Transfer:
Transfer Flughafen – Katamaran – Flughafen: ab 170 Euro pro Person (optional)
Transfer one way: ab 85 Euro pro Person (optional)
(Die oben genannten Transferpreise sind nur gültig bei Bezahlung mit Buchung. Bei Bezahlung vor Ort wird eine lokale Gebühr in Höhe von 15% erhoben)

Kosten Belegung/Unterbringung
Die angegebenen Preise sind pro Person in einer klimatisierten Doppelkabine mit einem Doppelbett und mit einem privaten Bad (inkl. Vollpension). Es ist nicht möglich, nur ein Bett in einer Doppelkabine zu buchen.

Es besteht auch die Möglichkeit eine Einzelkabine zu buchen.
Preis auf Anfrage (ca. 40%).

Spezialangebote
Honeymoon-/Hochzeitstag-Rabatt (alle 5 Jahre):
Bis zu 50% für die Braut, gültig nur auf bestimmten Abfahrten – bitte wende dich an unser Verkaufsteam (der Honeymoon-Rabatt ist nicht mit weiteren Rabatten kombinierbar – auch nicht für den Partner))

Was bedeutet Cash Box Gebühren
Diese lokale Gebühr beinhaltet die Besuchergebühr der Inseln, Nationalparkgebühren, Seerettungsgebühren, Ankergebühren sowie die Betankung von Wasser, Benzin, Gas, Diesel und Einkauf frischer Produkte. Die Cash Box Gebühr ist bei Ankunft in bar zu entrichten: 260 EUR pro Person.

Klima
Trockenzeit: Dezember – April.
Regenzeit: Mai – November.
Winde: Das ganze Gebiet ist von den Passatwinden betroffen, die in der Trockenzeit häufiger wehen.

Ausrüstung

– Kajak
– Schnorchelausrüstung (bei außergewöhnlichen Schuhgrößen empfehlen wir die eigene Ausrüstung mitzubringen)
– Paddleboard
– Angelausrüstung

An Bord
2 Handtücher und 2 Strandtücher sowie 2 Sets Bettwäsche werden für eine Woche gestellt, diese werden nach der Hälfte der Fahrt gewechselt. Auf Rücksicht auf die Privatsphäre der Gäste werden die Kabinen während der Fahrt nicht durch die Crew gereinigt. Die Toiletten, öffentlichen Bereiche wie Salon, Küche und Decks werden regelmäßig von der Crew gereinigt. Die Klimaanlage ist von 8 bis 22 Uhr in Betrieb und wird nachts ausgeschaltet um die Nachtruhe nicht zu stören.

An Bord wird barfuß gegangen.

Gesundheit
Dengue-Fieber wird durch eine Mücke verbreitet und häufiger während der Regenzeit. Ciguatera ist ein Nahrungsgift, das durch den Verzehr von infiziertem Fleisch bestimmter Fische aufgenommen wird und das angeblich in der Nähe der Inseln nördlich von Guadeloupe verbreitet ist.

Währung
Die nationale Währung auf den französischen Inseln der Kleinen Antillen ist der Euro. Auf den anderen Inseln (St. Lucia und St. Vincent und den Grenadinen) ist die lokale Währung der Ostkaribische Dollar, aber US Dollars werden überall akzeptiert.
Kreditkarten: Master- und Visa-Kreditkarten werden an der Basis von Martinique akzeptiert.
Geldautomaten: Im Yachthafen in der Nähe des Zollamtes, Ausgabe von Euros.
Traveler Checks: Allgemein akzeptiert.

Auslandskrankenversicherung
Für die Teilnahme an dieser Tour ist eine Auslandskrankenversicherung Pflicht.

Informationen zur Einreise
Hier finden Sie die aktuellen Informationen zur Einreise nach Martinique, St. Lucia, St. Vincent und die Grenadinen (Reise- und Sicherheitshinweise):

Martinique Reise- und Sicherheitshinweise

St. Lucia Reise- und Sicherheitshinweise

St. Vincent und die Grenadinen Reise- und Sicherheitshinweise

Es liegt in Ihrer alleinigen Verantwortung korrekte Reisedokumente mit sich zu führen.

Österreichische Abenteurer finden ihre Einreisebestimmungen beim Bundesministerium von Österreich und unsere Reisefreunde aus der Schweiz unter dem Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA. Abenteurern aller anderer Nationalitäten senden wir die entsprechenden Einreisebestimmungen gerne zu.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Du hast weitere Fragen? Dann werfe doch mal einen Blick auf unsere FAQs.

AGB Dream Yacht Charter

Formblatt Dream Yacht Charter Pauschalreise zur Unterrichtung des Reisenden

Diagnose Reisesucht? Kontaktiere unsere Reiseexperten:

Frage stellen

Ähnliche Reisen entdecken

Barbados, Martinique, Trinidad & Tobago
Robinson International Airport (Tobago)
Le Marin (Martinique)