Tourstart
Athen
Tourende
Mykonos
Reisedauer
8 Tage
Reiseart
Segelreisen

Segeln in Griechenland: Von Athen nach Mykonos

Die nördlichen Kykladen sind ein etwas abseits der klassischen Routen gelegenes Segelrevier. Auf diesem Segeltrip von Griechenlands Hauptstadt Athen zur berühmten Insel Mykonos verschmelzen die klassischen Highlights mit den Geheimtipps. Es bleibt auch ausreichend Zeit, die Sonne an abgelegenen Stränden zu genießen, sich im Segeln zu versuchen, den Gaumen mit frischen Meeresfrüchten zu verwöhnen und uralte archäologische Stätten zu bestaunen. Jeden Tag eine neue Insel mit ihren ganz eigenen Besonderheiten und das ohne die Koffer ständig packen zu müssen. Mal ehrlich, ist das nicht die perfekte Definition eines Sommerurlaubes unter der Sonne Europas?

Weiterlesen

Reiseverlauf

Karte
1. Tag: Athen

Individuelle Anreise nach Athen. Nutzen Sie die freie Zeit bis zum Gruppentreffen um 17:00 Uhr, um das Pflichtprogramm für jeden neuen Athen-Besucher zu absolvieren. Das Kalksteinplateau der Akropolis ist der antike Kern Athens und bietet neben einem spannenden Einblick in die Geschichte auch einen sagenhaften Ausblick über die Stadt selbst. Auch ein Bummel durch die Altstadt ist absolut empfehlenswert und lässt Stunden wie Minuten verfliegen, da es in den verwinkelten Gassen quasi hinter jeder Ecke etwas Neues zu entdecken gibt.

Am Abend treffen Sie die restliche Gruppe und Ihren Skipper zu einem Begrüßungstreffen. Gemeinsam werden Sie die Sicherheitseinweisung durchgehen, bevor Ihr großes Griechenland Segelabenteuer beginnt. Genehmigen Sie sich einen ersten Drink an Bord oder erkunden Sie Athen bei Nacht: die Akropolis wird nachts beleuchtet und ist daher rund um die Uhr ein imposanter Anblick.

Hinweis: Auf den Segeltörns um die griechischen Inseln bietet der Skipper normalerweise die Möglichkeit an, eine Essenskasse für kleine Dinge, wie zum Beispiel Eis, Wasser, Kaffee, Tee, Milch, Snacks, Getränke und so weiter anzulegen. Der durchschnittliche vorgeschlagene Betrag für die Essenskasse beträgt EUR 50 pro Person pro Woche.

Aktivitäten: Freizeit in Athen, Willkommenstreffen zum Segeltörn
Übernachtung: 15m lange Segelyacht

2.-6. Tag: Athen – Nördliche Kykladen

Heute werden die Segel gesetzt. Es geht Richtung Kykladen. Mögliche Haltepunkte sind die Inseln: Syros, Kea, Kythnos, Mykonos, Hydra und Aegina. Auf einer flexiblen Route hat Ihr erfahrener Kapitän die Gelegenheit, Ihnen alle verborgenen Kleinode der Inseln zu zeigen. Die endgültige Route richtet sich nach den Wünschen der gesamten Gruppe, damit erwartet Sie ein Segelabenteuer mit Expeditionscharakter.

Folgende Inseln stehen für diese Tage zur Auswahl:

Ausflug zur Insel Syros (Nísos Sýros)

Schlendern Sie während Ihrem Aufenthalt auf den Kykladen über die Märkte von Syros. Hier finden Sie neben unschlagbaren Angeboten auch einzigartige Kostbarkeiten. Die wichtigste Hafenstadt Ermoupolis ist das finanzielle Zentrum und die Hauptstadt von Syros sowie den Kykladen. Entspannen Sie an einem der vielen kleinen Stränden auf der Insel oder probieren Sie das Tauchen aus.

Ausflug zur Insel Hydra (Hydra Island)

Bei Reisenden ist ein Ausflug zur Insel Hydra besonders beliebt. Mit einem lokalen „Taxi“ (Ritt auf einem Esel) können Sie die Sehenswürdigkeiten dieser charmanten Insel erkunden, wie z.B. die Kathedrale von Hydra. Auf der Insel sind keine Autos erlaubt. Es ist ziemlich offensichtlich, warum Hydra seit jeher Maler und Schriftsteller aus der ganzen Welt inspiriert.

Wer mehr über die Geschichte der Insel erfahren möchte, der sollte sich einen Besuch im Museum von Hydra in der Nähe des Fährhafens nicht entgehen lassen. Übrigens, Hydra besteht aus nur einer Siedlung, entlang des natürlichen Hafens, mit in den Hügeln verstreuten, pastellfarbenen und weißen Villen. Die meisten dieser riesigen Häuser sind heute Museen und spiegeln die glanzvolle Vergangenheit der Insel wider. Die Insel zieht bis heute Künstler, Prominente und Reisende an, vor allem die, die mit Yachten unterwegs sind. Es gibt mehrere gute Tavernen in denen Sie frische lokale Spezialitäten genießen können.

Ausflug auf der Insel Ägina (Aegina Island)

Bei einem Halt auf Ägina erkunden Sie diese gut erhaltene, historische Insel. Die Insel war einst ein wichtiger Handelspartner und ein Zentrum der politischen Macht und ist bekannt für ihre archäologischen Stätten, charmanten Dörfer, abgelegene Sandstrände und die Pistazienproduktion. Wer die Schönheit dieser Insel ausgiebig erleben möchte, der sollte sich unbedingt einen Roller oder Mietwagen ausleihen.

Ausflug zur Insel Kea (Kéa)

Besuchen Sie das entzückende Kea, eine der nördlichsten Inseln der Kykladen. Mit jeder Menge Pfade quer durch verschiedene Landschaftskulissen und vorbei an alten Städten ist die Insel ein Paradies für Wanderfreunde. Wer es lieber ruhiger angehen möchte, kann den steinernen Löwen von Kea oder einen Silberschmied besuchen. Auf der Insel gibt es auch zahlreiche tolle Restaurants mit einer wunderbaren Aussicht, die sich mit einem Glas des lokalen Weins bestens genießen lässt.

Ausflug zur Insel Kythnos (Kýthnos)

Erkunden Sie die Insel Kythnos mit ihren fantastischen Thermalquellen und urigen Dörfern, die vom Massentourismus praktisch völlig unberührt geblieben sind. Es gibt auch eine alte Miene zur Eisengewinnung, die besichtigt werden kann oder zahlreiche malerische Buchten, die zum Verweilen einladen.

Aktivitäten: Freizeit auf den Inseln nach Wahl der Gruppe
Distanz: Athen – Nördliche Kykladen
Transport: 15m lange Segelyacht
Übernachtung: 15m lange Segelyacht

7. Tag: Nördliche Kykladen – Mykonos

Ein Besuch der berühmten Windmühlen steht in Mykonos meistens als erstes auf der To-Do-Liste. Jedoch bietet diese griechische Insel, berühmt für ihren kosmopolitischsten Charme, noch vieles mehr. Das nach dem Enkel des griechischen Gottes Apollo benannte Mykonos punktet mit seiner einzigartigen Mischung aus Glamour und Einfachheit. Das rege Nachtleben, die wunderschönen Strände und die zahlreichen historischen Stätten locken alle möglichen Besucher an: Prominente ebenso wie Familien und Studenten. Ausklingen lässt sich der Tag am besten mit einem Cocktail auf einer Veranda mit Blick auf Klein-Venedig.

Aktivitäten: Freizeit auf Mykonos
Distanz: Nördliche Kykladen – Mykonos
Transport: 15m lange Segelyacht
Übernachtung: 15m lange Segelyacht

8. Tag: Mykonos

Heute heißt es Abschied nehmen, denn Ihr Segelabenteuer durch die griechische Inselwelt endet nach dem Frühstück. Mit einer Menge neuer Eindrücke und Abenteuer treten Sie Ihre individuelle Heim- oder Weiterreise an.

Wenn Sie nicht gleich abreisen müssen, nutzen Sie diesen Tag für weitere Erkundungen mit dem Roller oder Mietwagen. Eine interessante Möglichkeit zur Erkundung ist die nahe an Mykonos gelegene Insel Delos. Auch bekannt als die heilige Insel des Apollos, die bereits im frühen 10. Jahrhundert vor Christus besiedelt war. Heute ist die gesamte Insel ein offenes Museum.

Informationen zum Boot
Ihr Boot auf einen Blick

Enthaltene Leistungen

  • 8 Tage Segeln in Griechenland gemäß Programm
  • 7x Übernachtung in einer der 4 Twin-/Doppelkabinen, 3 Badezimmer, 2 Duschen (Kabine wird geteilt mit einem Mitreisenden des gleichen Geschlechts)
  • Transport: 15m lange Segel-Yacht, zu Fuß
  • englischsprachiger Skipper mit allen Genehmigungen während des gesamten Trips
  • Schnorchelausrüstung

Nicht enthaltene Leistungen

  • Einzelkabinenzuschlag: ab 903 EUR pro Person (optional)
  • Flughafen- und Ausreisesteuern
  • Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. Rückholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung ist ratsam. Unsere detaillierten Angebote können Sie hier nachlesen: Reiseversicherungen
  • internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • optionale Ausflüge, Besichtigungen und Eintrittsgebühren
  • nicht erwähnte Mahlzeiten und Getränke
  • persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Hinweise

Spätestmögliche Ankunftszeit Ihres Fluges: 14:00 an Tag 1 in Athen
Frühestmögliche Abflugzeit Ihres Fluges: 14:00 an Tag 8 auf Mykonos

Reiseablauf

Die exakte Route ist abhängig von den Wetterbedingungen und wird auf die Wünsche der Gruppe abgestimmt.

Gepäck
Der Platz auf dem Boot und vor allem in Ihrer Kabine ist begrenzt. Sie können nur weiches Gepäck an Bord mitnehmen, z. B. einen mittelgroßen Rucksack oder eine weiche Reisetasche. (weniger als 15 kg). Koffer eignen sich nicht für dieses Abenteuer, da sie nicht flexibel genug sind.

Boot
Weitere Informationen finden Sie hier

Für die Teilnahme an dieser Tour ist eine Auslandskrankenversicherung Pflicht.

Informationen zur Einreise nach Griechenland

Hier finden Sie die aktuellen Informationen zur Einreise nach Griechenland auf der Seite des Auswärtigen Amtes: Griechenland Reise- und Sicherheitshinweise

Österreichische Abenteurer finden Ihre Einreisebestimmungen beim Bundesministerium von Österreich und unsere Reisefreunde aus der Schweiz unter dem Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA. Abenteurern aller anderer Nationalitäten senden wir die entsprechenden Einreisebestimmungen gerne zu.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

AGB G Adventures

Formblatt G Adventures Pauschalreise zur Unterrichtung des Reisenden