Segelreisen Südsee Französisch Polynesientraveljunkies
Tourstart
Tahiti
Tourende
Raiatea
Reisedauer
11 Tage
Reiseart
Segelreisen

Südsee Segelkreuzfahrt – Inselhopping in Französisch-Polynesien

Für die alten Südseevölker war das “Kreuz des Südens“ eine naturgegebene, lebensnotwendige Navigationshilfe – im wahrsten Sinne des Wortes ein Geschenk des Himmels. Schon vor mehreren Tausend Jahren wies es den Holzkanus in der Weite der blauen Unendlichkeit die Richtung. Auf dieser Segelkreuzfahrt navigiert Sie dieses Sternbild durch Ihren persönlichen Südseetraum.

Wer die Zeit hat sollte auf Tahiti unbedingt der üppig sortierten Markthalle “Marché Municipal“ einen Besuch abstatten.

Baie de Cook – der mysteriöse Mount Rotui thront über dieser Bucht. Erleben Sie die geballte Magie dieses Anblicks bei Sonnenuntergang. Und auch der Aussichtspunkt “Le Belédère“ auf Moorea bietet Ihnen einen unvergesslich schönen Blick, der jedes Postkartenmotiv toppt.

Und auch Raiatea Island lockt Sie an Land. Hier können Sie die größten Tempelanlagen Polynesiens bestaunen.

Unterwasserliebhaber aufgepasst! Tahaa bietet Ihnen bunte Korallengärten und ist bei erfahrenen Tauchern sehr beliebt wegen der zahlreichen Wracks und Höhlen.

Die Schönheit Bora Boras liegt im sagenhaften Türkis der Lagune, vor einer Kulisse aus majestätischen Bergspitzen.

Die zauberhaft schönen Buchten und weißen Sandstrände sind ein Augenschmaus, einsam und relativ unangetastet von moderner Zivilisation. Auch herrschen auf Huahine noch eine außergewöhnliche Gastfreundschaft und die langsame Gangart des alten Polynesiens.

Weiterlesen

Reiseverlauf

Karte

1. Tag: Papeete – Tahiti – Moorea

Individuelle Anreise nach Papeete – die geschäftige, moderne Inselhauptstadt von Tahiti. Tahiti ist das Eingangstor zum Südsee-Traumland und hat selbst schon viel Paradiesisches zu bieten. Das kulinarische Angebot des abendlichen fliegenden Essmarktes auf dem Platz am Hafen mit grandioser Kulisse sollte nicht verpasst werden. Die Strände auf Tahiti sind fast schwarz und die Brandung zum Teil sehr stark. Das Inselinnere ist durchzogen von grünen Tälern mit Wasserfällen und Wanderwegen. Die unberührteste Natur finden Sie auf der kleinen Halbinsel Tahiti Iti. Machen Sie es ruhig wie einst Kapitän James Cook und lassen Sie sich hier ein paar Tage länger nieder. Am besten lässt sich die Insel, ihre Bergwelt mit den unzähligen Wasserfällen auf einer Geländewagentour erkunden. Gerne unterstützen wir Sie bei der Planung dafür.

Die Einschiffung erfolgt um 12:00 Uhr in der Marina Taiana Papeete. Schon werden die Segel gesetzt und der Anker gelichtet und Sie befinden sich umgeben vom blau leuchtenden Meer. Die Überfahrt nach Moorea, Ihrem ersten Ziel auf dieser abenteuerlichen Südsee Segelkreuzfahrt erreichen Sie in etwa 3 Stunden. Die türkisfarbene Lagune und die spektakulären Buchten Cook und Opunohu, sowie die weißen Strände, das kristallklare Wasser, die markante Kulisse und die blühenden Gärten verleihen der Insel einen besonderen Charme und Magie. Von Juli bis November können Sie mit etwas Glück Buckelwale vor der Küste beobachten. Geankert wird in der Vairare Bay mit Blick auf den längsten weißen Sandstrand Mooreas.

Aktivitäten: Einschiffung um 12:00 Uhr
Segelzeit: 3 Stunden
Übernachtung: Katamaran Lagoon 620
Mahlzeiten: Mittagessen, Abendessen

2. Tag: Moorea – Raiatea Island

Die herzförmige, 14 km nordwestlich von Tahiti gelegene Insel Moorea zählt zweifelsfrei zu den schönsten des Archipels. Selbst der Südseekenner Captain Cook soll von der Schönheit dieses Eilands begeistert gewesen sein. Aus der üppigen Vegetation ragen schroffe Felswände. Die höchste Erhebung ist mit 1.207m der Tohiea.

Die Fahrt zur Opunohu Bucht ist recht kurz und bietet Ihnen einen dramatischen Anblick auf die malerische Bergkulisse. Von hier aus gehen Sie an Land und planen Ihre Tagesgestaltung individuell oder schließen sich einem geführten Halbtagesausflug an. Dieser führt Sie vorbei an kleinen Ananasfeldern, Pampelmusen- und Papayaplantagen – immer höher auf nicht asphaltierten Wegen, umgeben von üppiger Vegetation bis zum Le Belvédère. Allein der unvergessliche Blick dieses Aussichtspunktes auf den 899 m stolz emporragenden Mount Rotui und die beiden Buchten ist schon einen Abstecher auf Moorea wert. Auf dem Weg kommen Sie auch an den Maraes Afareaito und Titiro vorbei. Diese archäologische Stätte sind Teile einer Siedlung aus dem 13. Jahrhundert. In diesen Maraes wurden bei großen Festen Männer als Opfer dargebracht.

Der Nachmittag bietet sich an das Paradies um Sie herum entspannt zu genießen und wenn es zu warm wird, springen Sie einfach ins klare Wasser. Sie ankern in der bestgeschützten Bucht von Moorea, das muss ausgekostet werden. Am Abend heißt es dann Abschied nehmen, Sie segeln dem Sonnenuntergang entgegen weiter nach Raiatea Island.

Aktivitäten: Freizeit
Segelzeit: 11 Stunden
Übernachtung: Katamaran Lagoon 620
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

3. Tag: Raiatea

193 km liegt die mit fast 290 km² zweitgrößte Insel Französisch-Polynesiens von Tahiti entfernt. Sie erreichen den Süden der Insel noch vor dem Frühstück. Die Buchten und Gewässer bieten ideale Bedingungen für passionierte Segler. Landschaftlich ist Raiatea den anderen Gesellschaftsinseln sehr ähnlich. Ihnen eröffnen sich im Landesinneren üppig grüne Täler mit vielen Plantagen und Wasserfällen. Mit 1.032 m ist der Mount Toomaru die höchste Erhebung der Insel.

Unternehmen Sie eine Kajak Expeditionen auf eigene Faust, gehen Sie schwimmen und erforschen Sie die kunterbunte Unterwasserwelt am Vormittag. Der Nachmittag bietet Ihnen die Gelegenheit die Lagune von Raiatea und Faaroa Bay im Osten der Insel näher zu erkunden. Während eines Aufenthalts auf Raiatea darf natürlich die Erkundung des einzigen schiffbaren Flusses ganz Französisch-Polynesiens nicht fehlen. Die Mündung des Faaroa liegt in der gleichnamigen Bucht. Mit dem Dinghy, oder für die sportlichen unter Ihnen mit dem Kajak, gleiten Sie über den Fluss 2 km ins Landesinnere. Immer den Blick auf die Schönheit der hiesigen Natur gerichtet. Hoch aufragende Vulkansteinfassaden und imposante Wasserfälle geben einen unwirklichen Anblick. Mehr Traum, als Realität.

Aktivitäten: Freizeit
Übernachtung: Katamaran Lagoon 620
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

4. Tag: Raiatea – Tahaa

Nutzen Sie einen Landgang am Vormittag, um sich im Städtchen Uturoa auf den quirligen Markt unter das insulanische Volk zu mischen. Kosten Sie exotische Früchte und ergattern Sie das ein oder andere Andenken an diese besondere Südsee Segelkreuzfahrt. Es lohnt sich auch den Tapioi Hügel auf einem kleinen Spaziergang hinaufzusteigen, um die sagenhafte Aussicht über das Inselpanorama zu genießen. Nach dem Mittagessen wird die Lagune bei Motu Tautau im Nordwesten von Tahaa angesteuert. Tahaa strahlt einen ursprünglichen Charme aus. Wegen seiner Vanilleplantagen wird es auch L’île Vanille genannt. Am Nachmittag steht entspanntes Strandleben auf dem Programm. Nutzen Sie wieder die Kajaks, Flossen und Schwimmmaske um auf Entdeckungstour zu gehen.

Aktivitäten: Freizeit
Übernachtung: Katamaran Lagoon 620
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

5. Tag: Tahaa – Bora Bora

Fast jeder Südsee-Besucher hat Bora Bora fest in seinem Programm eingeplant. Die farbenprächtige Lagune, die in allen Blautönen leuchtet, hat die 38 km² große Insel berühmt gemacht. Im Schutze des Kranzriffs wartet ein besonderes Erlebnis. Das Schwimmen mit 60 bis 80 cm großen Riffhaien, denen Sie beim shark feeding wirklich nahe kommen. Aber auch Rochen, Oktopusse und vielen anderen Meeresbewohner tummeln sich hier. Zur Mittagszeit geht es nach Motu Tapu. Eine vorgelagerte Insel, auf der früher die Königin lebte und für niemanden außerhalb des Hofes zugänglich war. Hier genießen Sie ein köstliches Barbecue. Im Anschluss haben Sie die Gelegenheit an traumhaftschönen Stränden zu entspannen oder die Unterwasserwelt beim Schwimmen und Schnorcheln weiter zu erkunden.

Aktivitäten: Freizeit
Segelzeit: 5 Stunden
Übernachtung: Katamaran Lagoon 620
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

6. Tag: Bora Bora

Am heutigen Tag sind Sie “gefangen“ im Paradies. Gestalten Sie Ihre Zeit nach Herzenslust – was an so einem Ort sicher nicht schwerfallen wird. Schwimmen Sie mit Mantas um die Wette und relaxen Sie an der berühmtesten Lagune des Pazifiks. Optional kann für ein Barbecue am Mittag ein einsames Motu angesteuert werden. Den Abend und die Nacht verbringen Sie am schönsten Sandstrand dieses Eilands: Matira Beach.

Aktivitäten: Freizeit
Übernachtung: Katamaran Lagoon 620
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

7. Tag: Bora Bora – Raiatea

Sie segeln zurück nach Raiatea, wo zur Mittagszeit den Anker gesetzt wird. Wem der Strand und das Schwimmen nicht ausreicht um diesen Tag zu füllen, kann optional eine auf Pfählen in der Lagune errichtete Perlenfarm besichtigen. Auch können Sie sich hier auf einen ganz besonderen Schnorchelausflug begeben. Zusammen mit einem lokalen Guide geht es mit Taucherbrille und Flossen über das Perlenfeld.

Aktivitäten: Freizeit
Segelzeit: 5 Stunden
Übernachtung: Katamaran Lagoon 620
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

8. Tag: Raiatea – Motu Céran bei Tahaa

Das Besondere an Raiatea ist seine geschichtliche Bedeutung. Den Ahnen der heutigen Polynesier war dieses Eiland als Königreich “Havaií“ bekannt, als ein politisches, kulturelles und religiöses Zentrum, von dem aus vermutlich Polynesien besiedelt wurde. Die Ruinen des Maraes Taputapuatea lassen noch die gewaltigen Ausmaße der antiken Tempelanlage erahnen von denen immer noch ein geheimnisvoller Zauber ausgeht. Besichtigen Sie die am Strand gelegene Marae-Anlage, die als bedeutendste Kulturstätte dem höchsten polynesischen Kriegsgott Oro, geweiht war. Mit einer Grundfläche von 300 m² gilt dieses Marae als größte Tempelanlage Französisch-Polynesiens.

Anschließend segeln Sie weiter nach Motu Céran, die mit Ihren breiten, herrlich weißen Stränden aufwartet und außerdem an farbenprächtigen Korallengärten liegt.

Aktivitäten: Freizeit
Übernachtung: Katamaran Lagoon 620
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

9. Tag: Huahine

Zeitig wird der Anker gelichtet und die Segel aufs Neue gesetzt, denn heute nehmen Sie Kurs auf Huahine, dass 175 km nordwestlich von Tahiti schlummert. Maler und Schriftsteller aus aller Welt haben oft über das besondere Licht auf diesem Eiland geschwärmt – die Provence der Südsee könnte man sagen. Hier erwartet Sie pure Ursprünglichkeit: friedliches Südseeleben, Ruhe und unverdorbene Natur. Die Insel besteht aus zwei Vulkanmassiven, dem größeren Huahine Nui im Norden und dem kleineren Huahine Iti im Süden. Beide sind durch Brücken miteinander verbunden und werden von einem schützenden Korallenriff umgeben. Unzählige Buchten und Lagunen, eingetaucht in allen Blaugrüntönen und ein steil und dichtbewachsenes Inselinnere charakterisieren diese wunderschöne Südseeperle. Mit 669 m ist der Mount Turi die höchste Erhebung von Huahine. An der Bourayne Bay legen Sie an und es bleibt wieder ausreichend Zeit für Erkundungen auf eigene Faust oder einem entspannten Beachlife-Mittag im typischen Südseeidyll. Am Abend haben Sie optional die Möglichkeit ein Abendessen im Restaurant mit lokaler Musik- und Tanzshow einzunehmen.

Aktivitäten: Freizeit
Segelzeit: 4 Stunden
Übernachtung: Katamaran Lagoon 620
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

10. Tag: Huahine – Tahaa

Stärken Sie sich gut bei einem früchtereichen Frühstück in der Avea Bay, wenn Sie sich für den optionalen Ausflug zu den archäologischen Stätten aus der Frühzeit von Huahine entschieden haben. In Maeva wurde einer den größten altpolynesischen Kult- und Versammlungsplätzen der Gesellschaftsinseln entdeckt. Bisher konnte allerdings nur ein Teil freigelegt werden. Hier finden Sie die Reste von über 60 Maraes und steinerne, jahrhundertealte Fischfallen, die heute noch benutzt werden.

Nach diesem geschichtlichen Ausflug geht es zu den heiligen Aalen, die in einem Flusslauf nur hier auf Huahine leben. Das besondere an diesen ca. ein Meter langen Tieren sind ihre stechend blauen Augen.

Alternativ können Sie sich auch im Fischfang versuchen oder den malerischen Hauptort Fare im Nordwesten besuchen. Insbesondere der lebendige Morgenmarkt dort ist ein amüsanter Zeitvertreib. Das Mittagessen wird an Bord eingenommen, bevor Sie die letzte Etappe Ihre Südsee Segelreise antreten – es geht zurück nach Raiatea, das Sie zum Sonnenuntergang erreichen.

Aktivitäten: Freizeit
Segelzeit: 4 Stunden
Übernachtung: Katamaran Lagoon 620
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

11. Tag: Raiatea

Es heißt Abschied nehmen von der liebgewonnenen Crew und gleichgesinnten Mitseglern, denn heute endet Ihre aufregende Südsee Segelkreuzfahrt. Um 08:00 Uhr ist Ausschiffung in der Marina von Uturoa. Gerne unterstützen wir Sie bei der Planung weitere unvergesslicher Urlaubstage am wohl schönsten Ende der Welt.

Aktivitäten: Ausschiffung Uturoa Marina 08:00 Uhr
Mahlzeiten: Frühstück

Informationen zum Katamaran Lagoon 620
Ihr Katamaran auf einen Blick

nach oben

Enthaltene Leistungen

  • 11 Tage Segelreise durch die Südsee gemäß Programm
  • Vollpension (10x Frühstück, 10x Mittagessen, 10x Abendessen)
  • 10x Übernachtung in einer von 6 klimatisierte Gäste-Kabinen (Klimaanlage ist von 8 bis 22 Uhr in Betrieb, nachts wird sie ausgeschaltet, um die Nachtruhe zu gewährleisten)
  • Transport: Lagoon 620 Katamaran, zu Fuß
  • Crew: 1 englischsprachiger Skipper, 1 Steward/Koch
  • 2 Sets Bettwäsche, Handtücher und Strandtücher pro Person/Woche
  • Haftpflichtversicherung für die Yacht und Passagiere
  • Wassersport an Bord: Schnorchelausrüstung und Kajak

Nicht enthaltene Leistungen

  • Flughafen- und Ausreisesteuern
  • Transfer: Flughafen – Katamaran – Flughafen: 36 EUR (optional)
  • Transfer: one way: 18 EUR (optional)
  • Cash Box Gebühr: 220 EUR pro Person – muss vor Ort bezahlt werden (fester Bestandteil – genauere Erläuterung unter Hinweise).
  • die angegebenen Preise sind pro Person in einer Doppelkabine mit einem Doppelbett. Andere Belegungseinheiten finden Sie unter Hinweise.
  • Getränke, Soft Drinks und alkoholische Getränken sind an Bord verfügbar und nicht inklusive (zahlbar vor Ort in bar an die Crew)
  • Ausflugspaket (ausführliche Ausführung siehe unter Aktivitäten): 230 EUR per Person
  • Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. Rückholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung ist ratsam. Unsere detaillierten Angebote können Sie hier nachlesen: Reiseversicherungen
  • internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • optionale Ausflüge, Besichtigungen und Eintrittsgebühren
  • nicht erwähnte Mahlzeiten und Getränke, Soft Drinks und alkoholische Getränke

Aktivitäten

Ausflugspaket

Die Ausflüge während dieser Südsee Segelreise bietet Ihnen Einblick in die polynesische Kultur und unterschiedlichen Landschaften der Inseln. Den Besuch der tahitianischen Tanzshow sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Auch schnorcheln Sie über ein „Perlenfeld“ und erhalten interessante Einblicke in die Perlenzucht beim Besuch einer Perlenfarm. Die Erkundung historischer Stätten mit ihren aufregenden Geschichten über frühere Herrscher und deren kannibalischen Traditionen sind weitere Highlights dieses Paketes.

    Die Leistungen im Überblick

  • Halbtagesausflug Moorea Discovery- Pineapple Safari bis zum Aussichtpunkt Le Belvédère
  • Besuch Archäologischer Stätte
  • Abendessen mit Polynesischer Musik und Tanzgruppe im Restaurant
  • Huahine, archäologische Stätte, Fischfang, Vanilla Farm, Heilige Aale
  • Besuch einer Schwarze Perlen Farm (geführte Schnorcheltour und Workshop)
  • Raiatea – geführte Tour Taputapuatea Tempel, Besichtigung einer Vanilleplantage und eines Botanischen Gartens, Fahrt durch das Green Valley, Halt an Wasserfällen
  • Picknick auf privatem Motu in der Lagune von Bora Bora

Hinweise

Einschiffung: Tahiti, Marina Taiana Papeete um 12:00 Uhr an Tag 1
Ausschiffung: Raiatea, Uturoa Marina um 08:00 Uhr an Tag 11

Reiseablauf

Ihre Sicherheit und Ihr Komfort haben die höchste Priorität. Deshalb hat der Kapitän bei außergewöhnlichen Bedingungen das Recht, die vorgesehene Reiseroute zu ändern.

Informationen zum Katamaran Lagoon 620
Ihr Katamaran auf einen Blick

Transfer (obligatorisch):

Transfer Flughafen – Katamaran – Flughafen: ab 36 Euro pro Person (optional)
Transfer one way: ab 18 Euro pro Person (optional)
(Die oben genannten Transferpreise sind nur gültig bei Bezahlung mit Buchung. Bei Bezahlung vor Ort wird eine lokale Gebühr in Höhe von 15% erhoben)

Kosten Belegung/Unterbringung

Die angegebenen Preise sind pro Person in einer klimatisierten Doppelkabine mit einem Doppelbett und mit einem privaten Bad (inkl. Vollpension). Es ist nicht möglich, nur ein Bett in einer Doppelkabine zu buchen.

Es besteht auch die Möglichkeit eine Einzelkabine zu buchen.
Preis: 40% Aufschlag zum Preis einer halben Doppelkabine.

Spezialangebote

Honeymoon-/Hochzeitstag-Rabatt (alle 5 Jahre):
Bis zu 50% für die Braut, gültig nur auf bestimmten Abfahrten – bitte wenden Sie sich an unser Verkaufsteam (der Honeymoon-Rabatt ist nicht mit weiteren Rabatten kombinierbar)

Was bedeutet Cash Box Gebühren

Diese lokale Gebühr beinhaltet die Besuchergebühr der Inseln, Nationalparkgebühren, Seerettungsgebühren, Ankergebühren sowie die Betankung von Wasser, Benzin, Gas, Diesel und Einkauf frischer Produkte. Die Cash Box Gebühr ist bei Ankunft in bar zu entrichten: 220 EUR pro Person.

Klima

Auf den Inseln und Atollen Französisch Polynesiens herrscht tropisches Klima mit maximaler Sonneneinstrahlung. Die Jahresdurchschnittstemperatur liegt bei durchschnittlich 27° und die Wassertemperatur beträgt das ganze Jahr über 26°. Es gibt keine großen Unterschiede über das ganze Jahr trotzdem unterscheidet man zwei Jahreszeiten: eine heiße, feuchtere von November bis März und eine angenehm warme, trockenere von April bis Oktober.

Ausrüstung

– Kajaks
– Schnorchel-Ausrüstung (bei außergewöhnlichen Schuhgrößen empfehlen wir die eigene Ausrüstung mitzubringen)

An Bord

2 Handtücher und 2 Strandtücher sowie 2 Sets Bettwäsche werden für eine Woche gestellt, diese werden nach der Hälfte der Fahrt gewechselt. Auf Rücksicht auf die Privatsphäre der Gäste werden die Kabinen während der Fahrt nicht durch die Crew gereinigt. Die Toiletten, öffentlichen Bereiche wie Salon, Küche und Decks werden regelmäßig von der Crew gereinigt. Die Klimaanlage ist von 8 bis 22 Uhr in Betrieb und wird nachts ausgeschaltet um die Nachtruhe nicht zu stören.

An Bord wird barfuß gegangen.

Besondere Empfehlungen

– Für manche Strände empfehlen wir Badeschuhe wegen angeschwemmter Korallenstücke.
– Antimückenmittel bei Landausflügen und Mittel gegen Sandflöhe am Strand sind zu empfehlen

Landessprachen

Französisch und Tahitianisch. Englisch ist weit verbreitet. Die Crew spricht alle drei Sprachen.

Die Reederei behält sich vor einen anderen Katamaran der gleichen Klasse und Komfort/Service einzusetzen.

Informationen zur Einreise nach Tahiti (Französisch-Polynesien)

Für die Teilnahme an dieser Tour ist eine Auslandskrankenversicherung Pflicht.

Hier finden Sie die aktuellen Informationen zur Einreise auf Tahiti (Französisch-Polynesien)< auf der Seite des Auswärtigen Amtes: Tahiti (Französisch-Polynesien) Reise- und Sicherheitshinweise

Österreichische Abenteurer finden Ihre Einreisebestimmungen beim Bundesministerium von Österreich und unsere Reisefreunde aus der Schweiz unter dem Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA. Abenteurern aller anderer Nationalitäten senden wir die entsprechenden Einreisebestimmungen gerne zu.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

AGB Dream Yacht Charter

Formblatt Dream Yacht Charter Pauschalreise zur Unterrichtung des Reisenden