Tansania Lake Manyara Nationalpark Elefant Heißluftballon traveljunkies Kenia Safari Game Drive Gruppenreise Erlebnisreise Afrika Nairobi Abenteuerreise Great Migration Ngorongoro Krater Serengeti
Tourstart
Nairobi
Tourende
Arusha
Reisedauer
7 Tage
Reiseart
Classic Rundreisen

Tansania Camping Safari

Hier leben Tiere, als gäbe es keine Menschen.

Im Ort Mto wa Mbu werden Sie sich auf Anhieb wohl fühlen. Die Bewohner sind aufgeschlossen und freundlich. Spazieren Sie zusammen mit Ihrem Reiseleiter gemütlich durch die Gassen ganz im Rhythmus der Gemeinschaft. Höhepunkt ist die Einladung bei einer einheimischen Familie zum traditionellen Essen. Jumjum!

Der Lake Manyara Nationalpark liegt eingebettet zwischen den Klippen des Rift Valley und dem wunderschönen Manyara-See. Das Landschaftsbild wird geprägt von einem dichten Wald. Die Tierbeobachtungsmöglichkeiten sind optimal und Sie können sich auf die ersten aufregenden Begegnungen freuen. Einen ganz besonderen Anblick bieten die unzähligen pinken Flamingos, die im See nach Nahrung suchen.

Die große Weite der baumarmen Savannenlandschaft macht die Serengeti zu einem Paradies für Naturliebhaber. Weltweite Bekanntheit erlangte der größte Nationalpark Tansanias durch seine alljährliche „Great Migration„. Millionen von Grasfressern begeben sich dann auf eine dramatische Reise ums Überleben. Ziel ist die Masai Mara. Auch ohne dieses einmalige Spektakel ist die Tierwelt in der Serengeti äußerst beeindruckend. Pirschen Sie sich vorsichtig an eine der zahlreichen Büffelherden heran. Beobachten Sie Elefanten, Giraffen sowie Tausende von unterschiedlichsten Antilopenarten in ihrer natürlichen Umgebung. Seien Sie immer auf der Hut, denn die Raubtiere sind es auch.

Schon allein die Lage der Ngorongoro Conservation Area ist einmalig. Eingebettet im Herzen des Kraters befindet sich ein Safari-Schlaraffenland. Etwa 25.000 Tiere bieten eine perfekte Show ohne menschliches Drehbuch. Sind Sie bereit mit Nashörnern, Löwen, Flusspferden, Elefanten, Zebras und Gnus auf Tuchfühlung zu gehen?

Weiterlesen

Reiseverlauf

Karte

1. Tag: Nairobi

Ihre Ankunft ist heute zu jeder Zeit möglich. Sie können Ihre Freizeit genießen und die Umgebung erkunden. Seien Sie um 18:00 Uhr im Hotel zum Treffen mit Ihrer Gruppe und Ihrem Reiseleiter. Hier erhalten Sie alle Informationen zu Ihrer bevorstehenden Tansania Erlebnisreise und besprechen alle Details der Tour.

Aktivitäten: Ankunft und Freizeit in Nairobi, Willkommenstreffen mit Reiseleiter (1 Stunde, 18:00 Uhr)
Übernachtung: Hotel Boulevard (oder ähnliche Unterkunft)

2. Tag: Nairobi – Arusha

Ihre aufregende Kenia & Tansania Erlebnisreise beginnt heute. Sie brechen auf nach Tansania und holen sich einen weiteren Stempel in Ihren Reisepass bei der Grenzüberfahrt. Sie durchfahren schöne afrikanische Landschaften mit bunten Dörfern und viel Bewegung entlang der Straße. Am Nachmittag kommen Sie in der malerischen Stadt Arusha an. Sie haben Zeit die Stadt auf eigene Faust zu erkunden und die belebten Märkte zu durchstöbern. Es erwartet Sie eine weitere Nacht in einem komfortablen Hotel. Bei Ihrer Ankunft in Arusha könnten neue Mitreisende zu Ihrer Gruppe stoßen, die ihre Tour von Tansania aus starten.

Aktivitäten: Fahrt nach Tansania und Freizeit in Arusha, (Grenzüberquerung zwischen Kenia und Tansania)
Transport: Shuttletransfer
Distanz: Nairobi – Arusha (7-8 Stunden, 290 km)
Übernachtung: Outpost Lodge (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

3. Tag: Arusha – Lake Manyara Nationalpark

Sie fahren in einem 7-Sitzer Allradfahrzeug mit Klappdach am Vormittag nach Mto wa Mbu, dort unternehmen Sie einen geführten Spaziergang und erhalten ein traditionelles Mittagessen mit einer einheimischen Familie. Hierbei erfahren Sie mehr über das Leben in dieser Ostafrikanischen Kleinstadt. Mto wa Mbu hat ca. 18.000 Einwohner verteilt auf 120 Stämme. Auf der 2-stündigen Tour können Sie den lokalen Markt und die Felder besuchen und zusehen, wie die Menschen ihre Hütten bauen und Sie haben auch die Möglichkeit die Einheimischen kennenzulernen. Nach dieser Besichtigungstour genießen Sie gemeinsam mit Ihren neuen Freunden ein traditionelles Mittagessen mit Fleisch und Kochbananen.

Weiter geht Ihre Fahrt zum Lake Manyara Nationalpark. Sie begeben sich auf eine Tierbeobachtungsfahrt am Nachmittag mit fantastischen Tiersichtungen und halten Ausschau nach den berühmten Löwen, die auf Bäume klettern.

Diese Landschaft ist wirklich atemberaubend und die westliche Wand des Rift Valley bietet eine fantastische Kulisse. Entdecken Sie die vielseitige Tierwelt und beobachten Sie Vögel (darunter Raubvögel), auf Bäume kletternde Löwen, Elefanten, Giraffen und Flusspferde. Über 400 Vogelarten sind im Lake Manyara Nationalpark zu finden, darunter Flamingos, Pelikane, Kormorane und Störche. Den Nachmittag verbringen Sie mit Tierbeobachtungen entlang eines Weges, der durch einen grünen, kühlen Wald voller Ficus-Bäume und Ananasgewächse führt.

Außer seiner Tierwelt hat der Lake Manyara Nationalpark auch noch riesige Feigenbäume, Akazienwälder, Mahagonibäume und grasbedeckte Schwemmebenen zu bieten. Die Kontraste in dieser Region sind einfach atemberaubend: es gibt weite Ebenen, hohe Steilhänge, einen zentralen Natronsee, dichte Wälder und in der Ferne Vulkangipfel. Alle samt ergeben eine Landschaft, die Ernest Hemingway als „die schönste Afrikas“ beschrieben hat.

Aktivitäten: Besuch von Mto wa Mbu mit Spaziergang und Mittagessen, Tierbeobachtungsfahrt im Lake Manyara Nationalpark
Transport: 7-Sitzer Allradfahrzeug
Distanz: Arusha – Lake Manyara Nationalpark (2-3 Stunden, 130 km)
Übernachtung: Twiga Campsite (oder ähnlicher Campingplatz)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

4. Tag: Lake Manyara Nationalpark – Serengeti Nationalpark

Heute fahren Sie durch das Ngorongoro Naturschutzgebiet bis zum einzigartigen Serengeti Nationalpark. Bewundern Sie auf der Fahrt die schier endlosen Weiten dieser Gegend und bestaunen Sie die Vielfältigkeit des Wildtier- und Vogelaufkommens, während Sie die akazienreiche Savanne durchqueren.

Aktivitäten: Ganztagesfahrt zum Serengeti Nationalpark mit Tierbeobachtung
Transport: 7-Sitzer Allradfahrzeug
Distanz: Lake Manyara Nationalpark – Serengeti Nationalpark (8-9 Stunden, 190 km)
Übernachtung: Seronera Campsite (oder ähnlicher Campingplatz)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

5. Tag: Serengeti Nationalpark

Die Serengeti ist der Grund, warum Sie nach Afrika gekommen sind. Laden Sie Ihre Kamera auf, nehmen Sie Ihr Fernglas mit und begeben Sie sich am Morgen ins Safari Abenteuer. Das kompakte Allrad-Safarifahrzeug mit einklappbarem Verdeck bietet eine optimale Sicht. Der erfahrene Fahrer hält Ausschau nach Tierspuren und zeigt Ihnen die Tierwelt – darunter Zebras, Gnus, Löwen, Elefanten, Büffel und viele mehr. Die tansanische Serengeti ist tendenziell weniger überlaufen als einige der Wildreservate Kenias. Genießen Sie die Landschaft, die Weite des Graslands, das Spiel von Licht und Schatten und erleben Sie das wilde Afrika hautnah. Nach dem Mittagessen geht es noch einmal hinaus auf die Suche nach den Big Five.

Optional können Sie eine Heißluftballon-Safari machen, bei der Sie im Morgengrauen in den Korb des Heißluftballons steigen und aufbrechen zum unvergesslichen Flug über die Wildnis mit bleibenden Eindrücken. Beobachten Sie wie Ihr Pilot den Brenner zündet und zum Flug über die Serengeti ansetzt. Eine Stunde lang gleiten Sie bei Sonnenaufgang über die Wiesen und grasende Wildtiere hinweg. Nehmen Sie eine Kopfbedeckung mit, um sich vor der Wärme des Brenners zu schützen. Nach der Landung erwartet Sie ein Champagnerfrühstück.
Wenn Sie die Serengeti Heißluftballon Safari machen, verpassen Sie die Tierbeobachtungsfahrt am Morgen. Aus der Luft haben Sie jedoch viel bessere Aussichten auf spektakuläre Tiersichtungen.

Aktivitäten: Tierbeobachtungsfahrten im Serengeti Nationalpark
Transport: 7-Sitzer Allradfahrzeug
Übernachtung: Seronera Campsite (oder ähnlicher Campingplatz)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

6. Tag: Serengeti Nationalpark – Ngorongoro Krater

Ein weiterer unvergesslicher Tag erwartet Sie heute. Sie fahren durch den Serengeti Nationalpark in Richtung Ngorongoro Krater und halten Ausschau nach den beeindruckenden Tieren in dieser einzigartigen Natur.
Ihr Camp befindet sich direkt am Kraterrand, von wo aus Sie spektakuläre Aussichten auf den Ngorongoro Krater genießen. Ein unglaublich schöner Anblick. Im Krater – wo Sie am Nachmittag eine Safarifahrt unternehmen – sind Tiersichtungen garantiert, da der Kraterboden ein dauerhaftes Wasseraufkommen bietet.

Der Ngorongoro Krater wurde 1979 in die UNESCO-Liste des Weltnaturerbes aufgenommen und 1981 als Biosphärenreservat ausgezeichnet. Zusätzlich wurde der Krater 2010 zum Weltkulturerbe erhoben. Die reichen Weideflächen und das dauerhafte Wasservorkommen des Kraterbodens versorgen die mehr als 25.000 Säugetiere. Die Wildtiere sind nicht eingezäunt und können dieses Gebiet frei verlassen. Die Tiere bleiben jedoch, weil die Bedingungen optimal sind. Da der größte Teil des Kraterbodens Weidefläche ist, dominieren hier Zebras, Gazellen, Büffel, Elenantilopen und Warzenschweine, die hier grasen.
Der Sumpf und der Wald bieten zusätzliche Ressourcen für Flusspferde, einige der letzten verbliebenen schwarzen Nashörner von Tansania, riesige Elefanten, Wasserböcke und Buschböcke, Paviane sowie Südliche Grünmeerkatzen. Wo all diese Tiere zusammenkommen, können auch die Raubtiere nicht weit sein. Löwen, Leoparden und Aasfresser wie Hyänen und Schakale streifen in diesem Krater umher. Halten Sie die Augen offen und Ihre Kamera bereit, um keinen besonderen Augenblick zu verpassen.

Aktivitäten: Safari im Serengeti Nationalpark am Vormittag, Safari im Ngorongoro Krater am Nachmittag
Transport: 7-Sitzer Allradfahrzeug
Distanz: Serengeti Nationalpark – Ngorongoro Krater (4 Stunden, 160 km)
Übernachtung: Simba Campsite (oder ähnlicher Campingplatz)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

7. Tag: Ngorongoro Krater – Arusha

Sie besuchen ein Massai-Dorf im Bezirk Monduli, wo Sie die Bewohner und das von G Adventures unterstützte Clean Cookstove Projekt kennenlernen. Sie treffen einheimische Technikerinnen, die saubere Kochöfen in diesen Gemeinden installieren. In Tansania kochen 95 % der Menschen mit Holz und Kohle. Frauen und Mädchen verbringen jeden Tag Stunden mit Holzsammeln (was sie nicht nur zu möglichen Opfern von Übergriffen macht, sondern auch von der Schule fernhält). Der Rauch von offenen Herden verursacht Krebs, Lungenaufblähungen, Lungenentzündungen, Blindheit und Verbrennungen. Sie machen eine Führung durch die Dörfer und lernen diese Frauen kennen, die zu Ofentechnikerinnen ausgebildet wurden. Sie besuchen auch Bomas (traditionelle Wohnhäuser) und sehen zu, wie das Stove Team einen Herd installiert (wenn Sie möchten, können Sie auch selbst mit anpacken). Sehen Sie, wie saubere Herde den Alltag und die gesundheitliche Situation der Dorfbewohner und insbesondere der Frauen verbessern.

Nach dieser interessanten Erfahrung reisen Sie zurück nach Arusha, wo Ihre Abenteuertour durch Tansania endet.

Auch wenn diese Tour heute offiziell endet, empfehlen wir Ihnen sehr mindestens eine weitere Übernachtung in Arusha zu buchen, um diese tolle Gegend ausführlich kennenzulernen. Sie können Ihr Abenteuer bei einer anschließenden Tour gerne fortsetzen. Es lohnt sich. Wir helfen Ihnen gerne bei der Planung der Übernachtungen und natürlich bei weiteren Touren.

Aktivitäten: G Adventures for Good: Besuch des Clean Cookstove Projekts, Abreisetag
Transport: 7-Sitzer Allradfahrzeug
Distanz: Ngorongoro Krater – Arusha (4-5 Stunden, 200 km)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

Enthaltene Leistungen

  • 2x Übernachtung im einfachen Hotel (halbes Doppelzimmer)
  • 4x Übernachtung im Full-Service-Camping (halbes Doppelzelt)
  • Mahlzeiten: 6x Frühstück, 5x Mittagessen, 3x Abendessen
  • Alle Transfers zwischen den Reisezielen sowie zu inbegriffenen Aktivitäten und zurück
  • Transport: 7-Sitzer Safari-Geländewagen; öffentlicher Minibus/Shuttle
  • englischsprachiger ausgebildeter Safari Reiseleiter und Fahrer während des gesamten Trips, Koch in Camps
  • Local Living: Spaziergang und Mittagessen bei Einheimischen in Mto wa Mbu
  • Tierbeobachtungsfahrt im Lake Manyara Nationalpark
  • Tierbeobachtungsfahrten im Serengeti Nationalpark
  • Safarifahrt im Ngorongoro Krater
  • Besuch des Clean Cookstove Projekts, Bezirk Monduli

Nicht enthaltene Leistungen

  • Vorübernachtung: ab 80 EUR pro Nacht im Hotelzimmer
  • Nachübernachtung: ab 55 EUR pro Nacht im Hotelzimmer
  • Flughafentransfer am Ankunftstag: 35 EUR pro Person
  • Einzelzimmerzuschlag: ab 109 EUR pro Person
  • Serengeti Heißluftballon Safari: ab 490 EUR pro Person
  • Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. Rückholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung ist ratsam. Unsere detaillierten Angebote können Sie hier nachlesen: Reiseversicherungen
  • internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • nicht ausgewiesene Mahlzeiten und Getränke
  • persönliche Ausgaben, Trinkgelder, optionale Ausflüge

Aktivitäten

Nairobi

Inklusive:

– Willkommenstreffen mit Guide und Mitreisenden

Optional:

– Besuch des David Sheldrick Elefanten Waisenhaus: 26-65 USD pro Person
– Bomas Kenia Tour: 26-65 USD pro Person
– Karen Blixen Museum: 34-74 USD pro Person
– Railway Museum: 5 USD pro Person
– Nationalmuseum: 21-33 USD pro Person
– The Carnivore Restaurant: 51-82 USD pro Person

Mto wa Mbu

Inklusive:

– Local Living: geführter Spaziergang und traditionelles Mittagessen

Lake Manyara Nationalpark

Inklusive:

– Nationalparkgebühren
– Safari / Tierbeobachtungsfahrt im Lake Manyara Nationalpark

Serengeti Nationalpark

Inklusive:

– Nationalparkgebühren
– Safari / Tierbeobachtungsfahrten im Serengeti Nationalpark

Optional:

– Serengeti Heißluftballon Safari: ab 490 EUR pro Person

Ngorongoro-Krater

Inklusive:

– Safari / Tierbeobachtungsfahrt im Ngorongoro-Krater

Monduli

Inklusive:

– Besuch eines Massai Dorfes
– G Adventures for Good: Clean Cookstove Project Visit

Hinweis: Die angegebenen Preise dienen lediglich zu Ihrer Orientierung und können sich jederzeit unangekündigt ändern. Die aufgezählten optionalen Aktivitäten stellen lediglich eine selektierte Auswahl dar. Vor Ort finden Sie in der Regel viele weitere Optionen.

Hinweise

Ankunft und Abreise
Spätestmögliche Ankunftszeit Ihres Fluges: jederzeit an Tag 1 in Nairobi
Frühestmögliche Abflugzeit: 18:00 Uhr an Tag 7 in Arusha

Mindestalter
12 Jahre. Jugendliche unter 18 Jahren müssen von einem Erziehungsberechtigten (mind. 21) begleitet werden.

Fitness Level
Auf dieser Erlebnisreise erwarten Sie leichte Herausforderungen: Spaziergänge und Wanderungen, die für fast alle Fitnessniveaus geeignet sind. Trotzdem kann Reisen anstrengend sein, v.a. an Tagen mit langen Fahrzeiten und teilweise schlechten Straßenverhältnissen.

Full-Service-Camping
Im Full-Service-Camping können Sie entspannen und die Umgebung einfach genießen, denn die Reise-Mitarbeiter kümmern sich um Zelte, Mahlzeiten und Aufräumen. Außer Schlafsack und Kissen ist alles vorhanden: Zelte mit integrierten Insektennetzen, warme und bequeme 4 cm dicke Matratzen. Nicht inbegriffen ist Trinkwasser, Eis und Feuerholz. Ihr Reiseleiter wird Ihnen behilflich sein, dies lokal zu besorgen.

Schlafsack
Schlafsack und Kissen müssen Sie selbst mitbringen.

Strom
Bitte stellen Sie sich bei der Stromversorgung auf Schwankungen und gelegentliche Ausfälle ein.

Mahlzeiten
Wenn eine Mahlzeit nicht inklusive ist, wird es in Ihrer Unterkunft ein Restaurant geben bzw. Sie erhalten Tipps für gute Lokale.
Das Frühstück wird normalerweise aus Brot und Cerealien bestehen und – wenn es die Zeit erlaubt – wird auch ein warmes Frühstück zubereitet. Mittags werden Sie unterwegs oft mit Sandwiches oder Salaten versorgt. Abends gibt es dann frisch gekochte, warme Mahlzeiten. Sie können gerne bei der Zubereitung mithelfen, es gibt jedoch keine Verpflichtung dazu. Vegetarisches Essen sowie alle besonderen Anforderungen müssen vor der Reise angegeben werden. Trinkwasser in Flaschen geht auf eigene Kosten.

Beste Reisezeit – Lake Manyara Nationalpark
In den Regenmonaten von November bis Dezember und im April bis Mai sind einige Pisten nicht befahrbar. Dennoch lohnt sich ganzjährig der Besuch dieses Nationalparks.

Beste Reisezeit – Serengeti
Mit Beginn der Regenzeit im März und April wandelt sich die trockene, steppenartige Kargheit der Serengeti in eine bezaubernde und farbenfrohe Vielfalt an Gräsern und Blumen. In diesen Monaten sind nur die Hauptrouten innerhalb des Parks befahrbar. Dennoch lohnen sich ganzjährig Besuche. Die Bedingungen für Raubtierbeobachtungen sind in den Monaten Juni bis Oktober am günstigsten.

Die Migration in Tansania
Rund 1,3 Millionen Gnus begeben sich alljährlich immer wieder in den selben Rhythmus des Überlebenskampfes. Um der großen Tierwanderung der Gnus zu folgen reisen Sie am besten von Juli bis Oktober.
Die Bedingungen für Raubtierbeobachtungen sind in den Monaten Juni bis Oktober am günstigsten.
Bitte beachten Sie, dass die Route und Zeit der Gnuwanderung nie exakt vorausgesagt werden kann. Planen Sie am besten mindestens drei Tage ein, um sicherzugehen, dass Sie den Gnus begegnen. Für außergewöhnliche Raubtiersichtungen sollten weitere Tage eingeplant werden.

Beste Reisezeit – Ngorongoro Krater
Das Naturschutzgebiet ist ganzjährig besuchbar. Während den Regenzeiten zwischen Ende März bis Anfang Mai, sowie von November bis Dezember kann eine eingeschränkte Nutzung der Wege möglich sein. Von Juni bis Oktober und Dezember bis März in der Trockenzeit ist die beste Reisezeit für den Krater.

Extras
Sie haben den Wunsch dieses Tansania Safari-Erlebnis länger oder etwas anders zu gestalten? Oder haben Sonderwünsche, wie eine Fahrt mit dem Heißluft-Ballon, um das Schutzgebiet von einer anderen Perspektive kennenzulernen? – Kein Problem. Wir haben ein großes Portfolio an verschiedenen Unterkünften (vom Zeltlager bis zur Lodge) und Möglichkeiten und erstellen Ihnen gerne eine individuelle Variante ganz nach Ihren Vorstellungen.

Impfungen
Bitte wenden Sie sich an Ihren Arzt, um Rat zur Gelbfieber-Impfung und anderen erforderlichen Impfungen zu erhalten.

Visa
Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie bis zum Reisebeginn alle erforderlichen Visa besorgt haben.
Hilfe bei der Beantragung des Visums finden im Portal: Visumpoint

Reiseschutzversicherung
Wir empfehlen allen Reisenden sehr eine Reiseschutzversicherung abzuschließen: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. Rückholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung ist ratsam. Unsere detaillierten Angebote können Sie hier nachlesen: Reiseversicherungen

Auslandskrankenversicherung
Für die Teilnahme an dieser Tour ist eine Auslandskrankenversicherung Pflicht.

Weitere Informationen zur Einreise

Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zur Einreise nach Kenia und Tansania auf der Seite des Auswärtigen Amtes (Reise- und Sicherheitshinweise):
Kenia Reise- und Sicherheitshinweise
Tansania Reise- und Sicherheitshinweise

Österreichische Abenteurer finden Ihre Einreisebestimmungen beim Bundesministerium von Österreich und unsere Reisefreunde aus der Schweiz unter dem Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA. Abenteurern aller anderer Nationalitäten senden wir die entsprechenden Einreisebestimmungen gerne zu.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

AGB G Adventures

Formblatt G Adventures Pauschalreise zur Unterrichtung des Reisenden