Überblick

Schließe dich einer Segelreise an, die dich Tag für Tag in eine märchenhafte Landschaft entführen wird.
Die Amalfiküste ist eine der schönsten Küsten überhaupt. Fischerdörfer in bunten Pastellfarben schmiegen sich an raue Felswände und grüne Berghänge. Unzählige romantische Buchten lassen sich hier entdecken, immer umgeben von einer unverwechselbaren farbenprächtigen Vegetation. Bei so viel Schönheit ist es nur eine selbstverständliche Formalsache, dass hier die UNESCO ihren besonderen Schutz ausspricht.

Und wenn man schon in dieser herrlichen Ecke unserer Welt herumschippert, dann darf man sich auch den Abstecher nach Ischia und Capri nicht entgehen lassen. Auch auf diesen beiden Inseln wird dich Mutter Natur mit ihrer einzigartigen Pracht in den Bann ziehen und das bereits beim Ansteuern!

Kombiniere die Freiheit des Segelns mit Spaziergängen durch die herrliche Natur, mit einem Bad im kristallklaren, kobaltblauen Meer – jederzeit wenn du Lust darauf hast – und dem Besuch von malerischen, versteckten Orten sowie den berühmten Küstenstädtchen, die zu Recht Reisende aus aller Welt wie ein Magnet anziehen.

Klingt das nicht herrlich?

Weiterlesen

Reiseroute

Karte

Inkludierte Leistungen

  • 8 Tage Segelurlaub entlang der Amalfiküste inklusive Capri & Ischia gemäß Programm
  • 7x Frühstück, 6x Mittagessen, 7x Abendessen
  • Drinks zu den Mahlzeiten: Wasser, Tischwein, lokale Aperitifs wie Punsch, Rum, Obstsäfte
  • 7x Übernachtung in einer der 6 klimatisierten Doppelkabinen. Alle Gäste-Kabinen haben ein Doppelbett und private Dusche/WC. Die Klimaanlage ist von 8 bis 22 Uhr in Betrieb und wird danach abgeschaltet, um die Nachtruhe nicht zu stören.
  • Transport: Lagoon 620 ist ein 18,90m langer und 10,00m breiter Katamaran, zu Fuß
  • Crew: 1 englischsprachiger Skipper, 1 Steward/Koch
  • 2 Sets Bettwäsche, Handtücher und Strandtücher pro Person/Woche
  • Haftpflichtversicherung für die Yacht und Passagiere
  • Wassersport an Bord: Schnorchelausrüstung und 2 Kajaks
  • die Kabinen sind mit 220 V Steckdosen ausgestattet

Optionale Leistungen

  • Flughafen- und Ausreisesteuern
  • Cash Box Gebühr: 230 EUR pro Person – muss vor Ort bezahlt werden (fester Bestandteil – genauere Erläuterung unter Hinweise)
  • die angegebenen Preise sind pro Person in einer Doppelkabine mit einem Doppelbett. Andere Belegungseinheiten findest du unter Hinweise.
  • Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. Rückholung (diese ist obligatorisch). Unsere detaillierten Angebote kannst du hier nachlesen: Reiseversicherungen
  • internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • optionale Ausflüge, Besichtigungen und Eintrittsgebühren
  • nicht erwähnte Mahlzeiten und Getränke, Soft Drinks und alkoholische Getränke

Informationen zur Reise

1. Tag Pozzuoli (Neapel) – Corricella in Procida

Individuelle Anreise nach Italien. Um 18:00 Uhr beginnt die Einschiffung in der DYC-Basis in Pozzuoli, wo du bereits erwartet wirst. Die Crew und auch deine Mitsegler stellen sich gegenseitig vor, dann gibt es noch eine Sicherheitseinweisung und schon beginnt dein Segelurlaub entlang der sagenhaften Amalfiküste.

Gesegelt wird heute nur eine kurze Strecke. Ziel ist die Bucht von Corricella in Procida. Das dazugehörige bunte Fischerdorf Marina ist ein ganz besonderes Kulturerbe aus dem 16.Jahrhundert, welches den Widrigkeiten von Wind und Salzwasser seit jeher Bestand hält. Hier erwartet dich eine heitere und liebliche Atmosphäre. Die bunten Häuser mit ihren verschachtelten Terrassen und Veranden, die verwinkelten Treppen und Bögen laden zu einem Spaziergang ein. Einen wichtigen Anteil an dem friedvollen Ambiente wie aus einer anderen Zeit hat die Tatsache, dass es hier keinen Verkehr gibt. Denn an die Corricella gelangt man nur über mühsames Treppensteigen oder über das Meer.

Aktivitäten: Einschiffung 18:00 Uhr
Segelzeit: 6 NM
Übernachtung: Katamaran Lagoon 620 o.ä.
Mahlzeiten: Abendessen mit Drinks

2. Tag: Corricella in Procida – Ischia

Starte mit einem erfrischenden Bad im Meer in den Tag während zeitgleich ein typisch procidanischen Frühstück (lingue al limone) für dich angerichtet wird. Danach werden die Segel gesetzt und der Katamaran nimmt Kurs auf Ischia. Ihr gleitet über die Wellen vorbei an der Insel Vivara. Deutlich erkennst du den Krater, der das Profil dieses kleinen Eilands prägt. Aufgrund der reichen Vegetation, die auch seltene Pflanzen beheimatet, ist Vivara zum Naturschutzgebiet erklärt worden, das für den Publikumsverkehr geschlossen ist.

Nach etwa 8 Seemeilen erreicht ihr die Bucht von San’Angelo, die Perle der Insel Ischia. Der herrliche Sandstrand verbindet den vulkanischen Berg mit dem Rest der Halbinsel, was ein wunderschönes Motiv abgibt. Er zählt zu einem der schönsten Orte von Ischia und ist eine wahrhaftige Bilderbuchidylle. Die direkte Lage zum malerischen Fischerhafen mit den bunten Häusern und der herrlichen Aussicht auf das weite Meer und die Halbinsel selbst, werden dich garantiert verzaubern. Unternimm einen Streifzug durch die eleganten Geschäfte im Dorf, trinke einen Cappuccino in einem der urigen Cafés und faulenze am Strand.

Gegen 16:00 Uhr nimmt euer Katamaran Kurs auf eine romantische Bucht in der Nähe von Ischia Ponte (4 NM von Sant’Angelo entfernt). Ischia Ponte verdankt seinen Namen der Brücke, die die Altstadt mit der Burg Castello Aragonese verbindet. Diese wurde im 14. Jahrhundert erbaut und bot den Bewohnern im Mittelalter Zuflucht gegen die zahlreichen Piratenüberfälle.
Was du dir auf keinen Fall entgehen lassen solltest, ist der Ausblick, der sich dir hier eröffnet. Der Blick reicht über die Buchten von Sant Anna und Cartaromana, die Nachbarinsel Procida und das Naturschutzgebiet von Vivara, die Insel Capri, den Vesuv und den restlichen Golf von Neapel. Vom Garten der Oliven überblickst du die Altstadt. Jedoch lohnt sich nicht nur der Blick. Nimm dir die Zeit und schlendere durch die kleinen malerischen Gassen mit ihren Innenhöfen aus der Antike. Diese Gassen dienten bereits als Filmkulissen für die Klassiker „Cleopatra“ mit Liz Taylor und Richard Burton oder „Der talentierte Mr Ripley“.

Segelzeit: 10 NM
Übernachtung: Katamaran Lagoon 620 o.ä.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen, Drinks zu den Mahlzeiten

3. Tag: Ischia – Capri

Im Laufe des Vormittags stecht ihr wieder in See. 19 Seemeilen liegen nun vor euch bis ihr die Inselschönheit Capri erreicht. Kleine verträumte bunte Häuser, die einen Steinhang zieren und dazwischen Weinreben und blühende, prächtige Gärten. Die Luft ist erfüllt mit dem Duft der Zitrus- und Olivenbäume. Eine Wonne für alle Sinne! Nutze die freie Zeit um die Highlights der Insel abzuklappern.

Das Höhlensystem der Insel ist zweifelsfrei die berühmteste Attraktion Capris. Rund 65 Grotten verteilen sich über die Insel. Die wohl bekannteste unter ihnen ist die Blaue Grotte mit ihrer einzigartigen Leuchtkraft. Seit Jahrzehnten zieht sie die Besucher in ihren Bann und das wird ihr auch mir dir gelingen, sollte der Seegang einen Zutritt erlauben. Der Eingang ist gerade mal anderthalb Meter hoch und kann nur bei ruhiger See mit einem kleinen Boot befahren werden.

Unternimm einen Ausflug zur 1,3 Kilometer langen, historischen Via Krupp. Mit ihrem wunderschönen Ausblick auf das Meer gilt sie als eine der schönsten Serpentinenstraßen der Welt und ist noch dazu eines der außergewöhnlichsten Motive Capris. Der Abstieg führt dich vorbei an den herrlichen Gärten Diardini di Augosto und bietet dir eine 20 gehminutenlange, atemberaubende Aussicht. Unten am kleinen Hafen angekommen, darfst du ruhig den Sprung ins klare Wasser wagen und anschließend in einer der vielen Strandbars neue Energie tanken.

Geankert für die Nacht wird in Capri Stadt, deren enge Gassen du auf einem abendlichen Spaziergang erkunden kannst. Regelmäßig legen berühmte Persönlichkeiten aus der ganzen Welt mit ihren sündhaft teuren Yachten an diesem Pier an.

Segelzeit: 19 NM
Übernachtung: Katamaran Lagoon 620 o.ä.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen, Drinks zu den Mahlzeiten

4. Tag: Capri – Positano (Amalfiküste)

Auf der Fahrt nach Amalfi passiert ihr die unverwechselbaren Faraglioni Felsen. Dabei handelt es sich um das wohl berühmteste Wahrzeichen der Insel Capri, das schon so manchem Reiseblogger als Fotomotiv diente. Auf dem Inseltrio leben sehr seltene blaue Eidechsen, die es nur hier gibt.

Euer Skipper legt an der wunderschönen Inselgruppe Li Galli im Tyrrhenischen Meer vor der Amalfiküste eine Pause ein. Diese Paradiesinseln werden von den Einheimischen auch „Les Sirenu“ genannt. Der Name leitet sich von einer alten Legende ab. Sie besagt, dass in diesem Meeresgebiet Sirenen lebten, welche Seefahrer bei ihrer Durchreise so sehr verzauberten, dass diese einen Schiffbruch an den Felsen erlitten. Die Gruppe besteht aus drei kleinen Inseln und ist das ideale Gebiet, um den Katamaran gegen Flossen einzutauschen. Spring einfach von Bord und los geht’s.

Nach weiteren 4,5 Seemeilen wartet bereits der nächste Augenschmaus auf dich: die Amalfiküste. Geankert wird in dem wohl bekanntesten Ort dieses Küstenabschnitts und zwar in Positano. Kaum ein anderes italienisches Örtchen scheint ein so beliebtes Pilgerziel für Fotografen, Instagramer und Blogger zu sein, wie dieses ehemalige kleine Fischerdorf. Malerische bunte Häuser ranken sich terrassenförmig an den hohen Felswänden empor und geben gerade von der Meerseite ein einmaliges Bild ab. Streife durch die schmalen Gassen und überwinde steile Treppen, die zu kleinen Plätzen und farbenfroh geschmückten Hauseingängen führen. Stöbere in kleinen Boutiquen und gönn‘ dir in einem der Cafés eine wohlverdiente Pause. Wahnsinn, was man alles an nur einem Tag erleben und sehen kann!

Segelzeit: 8,5 NM
Übernachtung: Katamaran Lagoon 620 o.ä.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen, Drinks zu den Mahlzeiten

5. Tag: Positano – Amalfi

Nach dem Frühstück werden wieder die Segel gesetzt. Vorbei an Praiano und Cona dei Marini steuert ihr euer nächstes Ziel an: den Ort Amalfi. Und ja, du wirst jede Seemeile dieser wundervollen Überfahrt entlang der Amalfiküste genießen. Ein ganz besonderer Ort, der auf eurer Route liegt, ist das Dorf Furore. Geschickt navigiert der Skipper euch entlang des Meeresarms, vorbei an hochaufragenden Kalkfelswänden, in einen landschaftlich einzigartigen Einschnitt. An der malerischen Bucht von Furore angekommen, wirst du dich fühlen wie in einer anderen Welt, denn bereits der erste Blick auf dieses zauberhafte Fischerdörfchen macht dich sprachlos. Der berühmte Fjord von Furore ist im gesamten Mittelmeerraum der einzige seiner Art. Kleine, pastellfarbene Würfelhäuser ragen terrassenförmig aus den Felsen und steile, enge Treppen führen in die weiter oben liegenden Ortsteile, wo sich auch die 30 Meter hohe Brücke befindet, die den Fjord überspannt. Wer sich hier hochwagt, wird mit einem unvergesslichen Panoramablick belohnt!

Unweit hinter Capo Conca wartet schon der nächste Blickfang: euer Tagesziel Amalfi. Es gibt keinen schöneren Weg, als sich diesem Küstenjuwel langsam über die Wellen gleitend, vom Meer aus zu nähern. Zu Recht ist diese geschichtsträchtige Seerepublik, die der Küste ihren Namen verleiht, ein UNESCO-Weltkulturerbe. Nicht entgehen lassen solltest du dir den Besuch des Doms des Sannt’Andrea Apostolo (Hl. Apostels Andreas). Er wurde im arabisch-sizilianischen Stil gebaut und im Barockstil im 18.Jh. restauriert, mit einer wunderschönen Treppe und einem charmanten Kreuzgang. Und während du durch die Gassen schlenderst und dich von der Pracht dieses Ortes elektrisieren lässt, vergeht die Zeit mal wieder wie im Flug.

Segelzeit: 3,2 NM
Übernachtung: Katamaran Lagoon 620 o.ä.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen, Drinks zu den Mahlzeiten

6. Tag: Amalfi – Ravello – Sorrent

Heute führt dich deine Reise in den Ort Ravello. Aber nicht wie gewohnt unter Segeln, sondern mit dem Bus. Ravello liegt auf einem 365 Meter hohen Felsvorsprung in der Mitte der Amalfiküste mit einer unvergleichlichen Aussicht auf den gesamten Golf von Salerno. Wer ein wenig Geduld mitbringt, der kann von der Terraza dell’Infinito aus vielleicht mit etwas Glück Delfine erspähen. Aber auch ein Spaziergang durch den Ort verspricht ein romantisches Flair und jede Menge charmante Entdeckungen. Die perfekte Kombination aus Kunst und Musik haben diesem besonderen Ort die Anerkennung als Kulturerbe der UNESCO und den Beinamen „Stadt der Musik“ eingebracht.
Am frühen Nachmittag geht es zurück auf den Katamaran und der Skipper steuert die sorrentinische Küste an. Dieser Teil deiner Segelreise ist bekannt für seine unzähligen verträumten Buchten, die auch dich dazu verleiten werden, immer wieder den Sprung ins kobaltblaue Meer zu wagen. In der Regel wird ein Stopp in der Bucht von Nerano oder Marina di Puolo eingelegt. Geankert für die Nacht wird in der sorrentinischen Bucht. Auf einer imposanten Tuffstein-Terrasse, hoch über steil abfallenden Felsklippen, liegt die Stadt Sorrent, die du auf einem abendlichen Spaziergang auskundschaften kannst. Die Stadt wurde bereits im 7. Jahrhundert v. Chr. von den Phöniziern gegründet. Später stand sie erst unter griechischer, dann unter römischer Herrschaft.

Segelzeit: 10 NM
Übernachtung: Katamaran Lagoon 620 o.ä.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen, Drinks zu den Mahlzeiten

7. Tag: Sorrent – Pozzuoli (Neapel)

Ein letztes erfrischendes Bad im Meer und noch einmal ein liebevoll zubereitetes Frühstück auf dem Teller läuten langsam den Abschied ein. Doch noch ist es nicht so weit. Im Laufe des frühen Nachmittags segelt ihr zurück zur DYC-Basis in Pozzuoli. Erhasche letzte eindrucksvolle Perspektiven auf die Stadt Neapel von der Seeseite aus. Castel dell’Ovo, der Hügel Posillipo und die Insel Nisida sind sicherlich die schönsten drei Anblicke. Die letzte Nacht verbringt ihr an Bord in der Marina von Pozzuoli.

Segelzeit: 2-3 Stunden (quer durch die Bucht)
Übernachtung: Katamaran Lagoon 620 o.ä.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen, Drinks zu den Mahlzeiten

8. Tag: Pozzuoli (Neapel)

Traurig, aber wahr, heute endet deine Segelreise entlang der Amalfiküste. Die Ausschiffung ist bis 09:00 Uhr möglich. Hast du Lust, deinen Aufenthalt noch zu verlängern? Vielleicht mit Wanderungen und einem Aufenthalt bei einer Gastfamilie? Diese und viele andere wundervolle Ideen setzen wir gerne für dich in die Tat um. Lass uns einfach wissen, was dein Reiseherz begehrt.

Aktivitäten: Ausschiffung bis 09:00 Uhr
Mahlzeiten: Frühstück

Information zum Katamaran, der bei dieser Tour verwendet werden:
Lagoon 620

nach oben Weiterlesen

Einschiffung: Pozzuoli (Neapel) um 18:00 Uhr an Tag 1
Ausschiffung: Pozzuoli (Neapel) um 09:00 Uhr an Tag 8

Reiseablauf

Deine Sicherheit und dein Komfort haben die höchste Priorität. Deshalb hat der Kapitän bei außergewöhnlichen Bedingungen das Recht, die vorgesehene Reiseroute zu ändern.

Informationen zum Katamaran Lagoon 620
Dein Katamaran auf einen Blick

Kosten Belegung/Unterbringung

Die angegebenen Preise sind pro Person in einer klimatisierten Doppelkabine mit einem Doppelbett und mit einem privaten Bad (inkl. Vollpension).

Es besteht auch die Möglichkeit eine Einzelkabine zu buchen.
Preis: 40% Aufschlag zum Preis einer halben Doppelkabine.

Spezialangebote

Familien Rabatt:
Kinder unter 12 Jahren bei Unterbringung in der Superior Kabine der Eltern: auf Anfrage + Cash Box Gebühren

Honeymoon-/Hochzeitstag-Rabatt (alle 5 Jahre):
25% für die Braut, gültig auf allen Abfahrten auf Anfrage (der Honeymoon-Rabatt ist nicht mit weiteren Rabatten kombinierbar)

Was sind Cash Box Gebühren?

Diese lokale Gebühr beinhaltet die Besuchergebühr der Inseln, Nationalparkgebühren, Seerettungsgebühren, Ankergebühren sowie die Betankung von Wasser, Benzin, Gas, Diesel und den Einkauf frischer Produkte. Die Cash Box Gebühr ist bei Ankunft in bar zu entrichten: 230 EUR pro Person.

Wetter

Die beste Reisezeit sind die Monate von Juni bis September.

Versorgung

Vollpension (Frühstück, Mittagessen, Abendessen)
Drinks zu den Mahlzeiten inklusive: Wasser, Tischwein, lokale Aperitifs wie Punsch, Rum, Obstsäfte

Die Reederei behält sich vor, einen anderen Katamaran der gleichen Klasse und Komfort/Service einzusetzen.

Informationen zur Einreise nach Italien

Für die Teilnahme an dieser Tour ist eine Auslandskrankenversicherung Pflicht.

Hier findest du die aktuellen Informationen zur Einreise nach Italien auf der Seite des Auswärtigen Amtes: Italien Reise- und Sicherheitshinweise

Österreichische Abenteurer finden ihre Einreisebestimmungen beim Bundesministerium von Österreich und unsere Reisefreunde aus der Schweiz unter dem Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA. Abenteurern aller anderer Nationalitäten senden wir die entsprechenden Einreisebestimmungen gerne zu.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Du hast weitere Fragen? Dann werfe doch mal einen Blick auf unsere FAQs.

AGB Dream Yacht Charter

Formblatt Dream Yacht Charter Pauschalreise zur Unterrichtung des Reisenden

Diagnose Reisesucht? Kontaktiere unsere Reiseexperten:

Frage stellen

Ähnliche Reisen entdecken

Italien
Procida
Amalfi
Italien
Amalfi
Procida