Überblick

In 45 Tagen reist du mit Gleichgesinnten durch 8 faszinierende Länder Mittelamerikas! Alle Highlights inklusive.

Deine Mittelamerika Erlebnisreise beginnt in Playa del Carmen in Mexiko. Entspanne am weißen Puderzuckerstrand und stimme dich auf dein unvergessliches Abenteuer ein. Weiter geht es über Chetumal nach Belize, wo du auf den Caye Caulker Inseln herrlich relaxen kannst. Im Landesinneren kannst du die mystische Umgebung von San Ignacio erkunden, bevor du dich auch schon im Dschungel von Guatemala an den imposanten Ruinen von Tikal wiederfindest. Über Flores geht es weiter nach Rio Dulce, wo ihr per Boot zur Unterkunft anreist. Tauche in die kreolisch karibische Kultur ein. Kultur ist das richtige Stichwort. In San Jorge La Laguna am Atitlan See verbringst du eine Nacht bei einer Gastfamilie und lernst das Alltagsleben hautnah kennen. Ihr erreicht die malerische Stadt Antigua. Adiós Guatemala, hola Honduras. Die Ruinen von Copan werden dir den Atem rauben, bevor es auch schon weiter nach El Salvador geht. Verkoste leckere Pupusas und chille am schwarzen Strand von El Cuco. Schon bist du in Nicaragua und schlenderst durch Leon und Granada. Im Nebelwald von Monteverde in Costa Rica kannst du mit etwas Glück viele Tiere beobachten und optional beim Zipliing durch die Baumwipfel sausen. Am Arenal Vulkan in La Fortuna kannst du in heißen Quellen baden oder aktiv die Umgebung erkunden. Schlendere durch San José, die Hauptstadt Costa Ricas, bevor du in Sarapiqui du den Dschungel bei Nacht erkundest. Letzter Stopp in Costa Rica ist Puerto Viejo de Talamanca. Schon seid ihr in Panama. Die Bocas del Toro Inseln laden zum Schnorcheln und Surfen ein. Zurück am Festland kannst du in Boquete zahlreichen optionalen Aktiv-Ausflügen nachgehen, bevor deine Mittelamerika Erlebnisreise in Panama Stadt endet. Was für ein Abenteuer! Worauf wartest du noch? Kommt mit!

Weiterlesen

Reiseroute

Karte

Inkludierte Leistungen

  • 44 Tage Mittelamerika Gruppenreise laut Programm
  • 37x Übernachtung in einfachen Hotels (einige Mehrbettzimmer)
  • 1x Homestay
  • 3x Übernachtung in Lodge (geteiltes Zweibettzimmer)
  • 2x Übernachtung im Hostel mit Gemeinschaftsbad (Mehrbettzimmer)
  • Mahlzeiten: 1x Frühstück, 3x Abendessen
  • alle Transfers zwischen den Reisezielen sowie zu inbegriffenen Aktivitäten und zurück
  • Transport: öffentlicher Bus, Taxi, Privatfahrzeug, Fähre, Boot
  • englischsprachiger Reiseleiter während des gesamten Trips
  • informelle Spanischstunde
  • Orientierungsspaziergang auf Caye Caulker
  • Orientierungsspaziergang San Ignacio
  • Eintritt zur antiken Stadt im Tikal Nationalpark
  • Besuch des Chichicastenango Marktes und eines Schamanen
  • Besuch einer Maya Gastfamilie in San Jorge La Laguna mit Abendessen
  • Orientierungsspaziergang Panajachel
  • Orientierungsspaziergang durch Antigua
  • Eintritt zu den Ruinen von Copan
  • Orientierungsspaziergang durch Suchitoto
  • Pupusa Kochdemonstration
  • Indigofärbedemonstration
  • Orientierungsspaziergang in León
  • Orientierungsspaziergang in Monteverde
  • Orientierungsspaziergang in La Fortuna
  • Orientierungsspaziergang in San José
  • abendliche Dschungelwanderung in Sarapiqui
  • Orientierungsspaziergang in Puerto Viejo
  • kochen mit einer lokalen Familie in Puerto Viejo
  • Orientierungsspaziergang in Boquete
  • Orientierungsspaziergang in Panama Stadt
  • geführter Rundgang durch einen Teil des Cinta Costera (Causeway) in Panama Stadt mit Besuch des Fischmarktes

Optionale Leistungen

  • internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • Flughafen- und Ausreisesteuern
  • Flughafentransfer am Ankunftstag: auf Anfrage
  • Vorübernachtung: auf Anfrage (optional)
  • Einzelzimmerzuschlag: ab 1750 EUR (optional)
    An folgenden Tagen ist keine Einzelunterkunft möglich: 9 (Tikal), 14 (San Jorge La Laguna Homestay)
  • Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. Rückholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung ist ratsam. Unsere detaillierten Angebote kannst du hier nachlesen: Reiseversicherungen
  • optionale Ausflüge, Besichtigungen und Eintrittsgebühren
  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Informationen zur Reise

1. Tag: Start deiner Mittelamerika Erlebnisreise in Playa del Carmen – Mexiko

Willkommen in Playa del Carmen in Mexiko. Hier beginnt heute deine einmalige Abenteuerreise quer durch das faszinierende Zentralamerika. Je nach Ankunftszeit kannst du die Zeit nutzen und herrlich am Sandstrand von Playa del Carmen entspannen. Gegen 18 Uhr findet ein Willkommenstreffen statt, bei dem du deinen Guide und deine Mitreisenden kennenlernst. Einige deiner Mitreisenden sind evtl. schon seit Mexiko Stadt mit dabei (falls du dich für diese Reise ab Mexiko Stadt interessierst, dann schau hier: Quer durch Mittelamerika – Gruppenreise). Den Abend könnt ihr gemeinsam als Gruppe gestalten und euch kennenlernen.

Aktivitäten: Freizeit in Playa del Carmen
Übernachtung: SC Hotel Playa del Carmen (oder ähnliche Unterkunft)

2. Tag: Freizeit in Playa del Carmen

Der Tag steht zu deiner freien Verfügung. Nutze die Zeit und entspanne am Strand von Playa del Carmen. Oder wie wäre es mit einer Schnorcheltour zu einer Cenote? Fest steht, langweilig wird es dir ganz sicher nicht!

Aktivitäten: Freizeit in Playa del Carmen
Übernachtung: SC Hotel Playa del Carmen (oder ähnliche Unterkunft)

3. Tag: Playa del Carmen – Chetumal

Nach dem Frühstück geht es weiter an der Karibikküste entlang bis nach Chetumal. Die Stadt liegt nahe der Grenze zu Belize und war schon für die Maya ein wichtiger Hafen für Gold und Kakao. Den Nachmittag habt ihr zu eurer freien Verfügung. Nutzt den Abend und geht gemeinsam essen.

Aktivitäten: Freizeit in Chetumal
Distanz: Fahrt von Playa del Carmen nach Chetumal (ca. 4 Stunden)
Transport: lokaler Bus
Übernachtung: einfaches Hotel (oder ähnliche Unterkunft)

4. Tag: Chetumal- Caye Caulker (Belize)

Nun heißt es Abschied nehmen von Mexiko. Tolle Tage liegen hinter dir und heute geht es über die Grenze nach Belize. Die offizielle Sprache in Belize ist nicht wie im restlichen Mittelamerika Spanisch, sondern Englisch. Richte dich heute auf einen längeren Reisetag ein. Ihr steigt in einen lokalen Bus, der euch zur Grenze bringt (20 Minuten). Erledige deine Grenzformalitäten und dann geht es mit demselben Bus weiter nach Belize City (ca. 3 Stunden). In Belize City angekommen, steigt ihr in ein Wassertaxi nach Caye Caulker (1 Stunde) um.

Aktivitäten: Orientierungsspaziergang auf Caye Caulker
Distanz: Fahrt von Chetumal nach Belize City (ca. 4 Stunden), Bootsfahrt nach Caye Caulker (ca. 1 Stunde)
Transport: lokaler Bus, Boot
Übernachtung: Plaza Hotel (oder ähnliche Unterkunft)

5.& 6. Tag: Caye Caulker

Auf Caye Caulker gibt es keine Autos und keinen Stress. Alles folgt dem entspannten Reggae-Rhythmus und du bist in den nächsten beiden Tagen mittendrin. Du kannst in der Hängematte das Leben genießen oder zwischen bunten Korallen schnorcheln. Mit den Manati Seekühen kannst du bei einer Tour auf Tuchfühlung gehen. Oder wie wäre es mit einem Stand Up Paddle Board oder Kajak durch das karibische Meer zu cruisen?

Aktivitäten: Freizeit auf Caye Caulker
Übernachtung: 2x Plaza Hotel (oder ähnliche Unterkunft)

7. Tag: Caye Caulker – San Ignacio

Nimm Abschied aus dem Paradies. Mit dem Boot geht es zurück nach Belize City. Hier steigt ihr in den Bus nach San Ignacio. Die Busse sind oft ausrangierte amerikanische Schulbusse. Mische dich unter die Belizer, Sprachbarrieren gibt es durch die englische Sprache wenig. Mach dich auf viele Stopps gefasst. Es gibt nur wenige Bushaltestellen in Belize und der Bus hält auf Wunsch der Fahrgäste, was ziemlich oft sein kann.

Hinweis: In San Ignacio müssen Reisende 20 USD Gebühr zahlen, wenn die Klimaanlage genutzt wird. Strom ist in Belize sehr teuer, deshalb ist es üblich, Gebühren für die Klimaanlagennutzung zu erheben. Der Aufpreis ist nicht im Reisepreis inbegriffen, damit du selbst vor Ort die Wahl hast.

Aktivitäten: Freizeit in San Ignacio
Distanz: Bootsfahrt von Caye Caulker nach Belize City (ca. 1 Stunde), Fahrt von Belize City nach San Ignacio (ca. 3 Stunden)
Transport: Boot, lokaler Bus
Übernachtung: La Aguada Hotel (oder ähnliche Unterkunft)

8. Tag: San Ignacio

Du hast den Tag zur freien Verfügung und es gibt jede Menge Ausflugsmöglichkeiten. Zum Beispiel kannst du die Ruinen von Cahal Pech besuchen. Sie liegen auf einem Hügel, circa 1,5 Kilometer südlich von San Ignacio. Oder statte der Mountain Pine Ridge Region einen Besuch ab. Diese werden auch als Maya Mountains bezeichnet und laden zum Wandern und Kanu fahren ein. Eindrucksvoll ist auch ein optionaler Ausflug zu den Actun Tunichil Muknal Höhlen. Durch Wandern, Schwimmen und Klettern wird eine Höhle mit zahlreichen Überresten menschlicher Skelette und Tongefäßen erreicht. Mache am Abend einen Spaziergang mit deinen Mitreisenden nach Santa Elena, dort gibt es allerlei leckere Gerichte.

Aktivitäten: Freizeit in San Ignacio
Übernachtung: La Aguada Hotel (oder ähnliche Unterkunft)

9. Tag: San Ignacio – Tikal Nationalpark (Guatemala)

Auf geht es nach Guatemala. Nach circa 3 Stunden kommt ihr im Tikal Nationalpark an. Du kannst dir etwas zum Mittagessen kaufen, bevor ihr Tikal erkundet.

Die beeindruckende Anlage von Tikal liegt mitten im Dschungel. Charakteristisch sind die bis zu 44 Meter hoch aufragenden Wände der Tempel. Tikal liegt auf einem niedrigen Hügel und es gibt ein reiches Vorkommen von Flintsteinen, die zur Messer- und Speerspitzenherstellung verwendet wurden. Dies war wahrscheinlich der Grund, weshalb sich die Maya hier niederließen. Mitte des 6. Jahrhunderts n. Chr. lebten in der Stadt an die 100.000 Menschen. Erkunde die Anlage auf eigene Faust und lausche den Geräuschen des Dschungels. Tikal versprüht eine ganz eigene Atmosphäre.

Aktivitäten: Eintritt zur antiken Stadt im Tikal Nationalpark
Distanz: Fahrt von San Ignacio nach Tikal (ca. 3 Stunden)
Transport: privates Fahrzeug
Übernachtung: einfach Hotel mit Mehrbettzimmern (oder ähnliche Unterkunft)

10. Tag: Tikal – Flores – Rio Dulce

Wenn du möchtest, kannst du ganz früh am Morgen noch einmal nach Tikal aufbrechen. Gegen 8 Uhr reist ihr weiter bis zur Inselstadt Flores. Die bunten Häuser mitten im Lago de Petén Itza erinnern ein bisschen an Griechenland. Unternimm einen Spaziergang und vertrete dir etwas die Beine, bevor es weiter nach Rio Dulce geht. Mit einem Boot fahrt ihr zur Lodge für die kommenden beiden Nächte.

Aktivitäten: Zwischenstopp in der Inselstadt Flores
Distanz: Fahrt von Tikal nach Flores (ca. 1 Stunde). Fahrt von Flores nach Rio Dulce (ca. 5 Stunden), kurze Bootsfahrt zum Hotel
Transport: privates Fahrzeug, Boot
Übernachtung: Hotel Tijax (oder ähnliche Unterkunft)

11. Tag: Rio Dulce

Nutze den freien Tag und unternimm zum Beispiel eine Bootstour nach Livingstone an die Karibikküste. In Livingstone wirst du eher das Gefühl haben, in Jamaika gelandet zu sein, doch du bist tatsächlich noch in Guatemala. Entspannen kannst du in heißen Quellen oder du stattest der Festung San Felipe einen Besuch ab. Generell kannst du die Unterkunft entweder wieder per Boot verlassen oder auch mit einem ca. 40-minütigen Spaziergang durch den Dschungel.

Aktivitäten: Freizeit in Rio Dulce
Übernachtung: Hotel Tijax (oder ähnliche Unterkunft)

12. Tag: Rio Dulce – Antigua

Heute steht eine längere Fahrt auf dem Programm. Nach ungefähr 9 Stunden kommt ihr in Antigua an. Für die Fahrt brauchst du einiges an Geduld. Es ist die verkehrsreichste Strecke Guatemalas und es gibt viele Baustellen und noch viel mehr langsame Lastwagen. Pack dir am besten ein gutes Buch ein.

Vielleicht hast du am Abend Lust, noch durch die Stadt zu schlendern oder eine der Bars und Restaurants zu besuchen? Keine Sorge, du kommst noch einmal nach Antigua zurück und hast dann noch mehr Zeit für diese fantastische Stadt.

Distanz: Fahrt von Rio Dulce nach Antigua (ca. 9 Stunden)
Transport: privates Fahrzeug
Übernachtung: Hotel Posada Los Bucaros (oder ähnliche Unterkunft)

13. Tag: Antigua – Chichicastenango – Panajachel

Bist du bereit für das ursprüngliche Guatemala? Du startest den Tag mit dem Besuch von Chichicastenango, das insbesondere für seinen bunten Markt bekannt ist. Ihr stattet ihr auch einen Schamanen Zeromie einen Besuch ab. Anschließend führt dich deine Mittelamerika Gruppenreise nach Panajachel am Atitlan See, wo dein Guide euch bei einem Orientierungsspaziergang die wichtigsten Ecken der Stadt zeigt. Den restlichen Tag hast du zu deiner freien Verfügung. Wie wäre es mit schwimmen gehen oder einer Wanderung zum Vulkan San Pedro? Kajak fahren ist ebenfalls möglich. Oder schaue in Santa Catarina Papolo den Frauen beim traditionellen Weben zu.

Aktivitäten: Besuch des Marktes in Chichicastenango, Schamanen Besuch, Orientierungsspaziergang in Panajachel
Distanz: Fahrt von Antigua nach Chichicastenango (ca. 2,5 Stunden), Fahrt von Chichicastenango nach Panajachel (ca. 1,5 Stunden)
Transport: privates Fahrzeug
Übernachtung: einfaches Hotel (oder ähnliche Unterkunft)

14. Tag: Panajachel – Atitlan See Homestay

Weiter geht es zur Gemeinde San Jorge La Laguna mit Blick auf den Atitlan See. Hier verbringst du Zeit bei einer Gastfamilie. Wende deine neu gewonnenen Spanischkenntnisse an und schenke den Einheimischen ein Lächeln. Du wirst sehen, dass das Eis schnell gebrochen ist. Die Community zeigt euch wie sie auf traditionelle Art Textilien herstellen und färben. Ihr bekommt auch gezeigt welche Heilpflanzen die Gemeinde anbaut und welche Techniken sie verwenden um daraus traditionelle Medizin herzustellen. Am frühen Abend kannst du ein leckeres Abendessen mit der Familie genießen, bevor ihr die Nacht hier bei den Gastfamilien verbringt.

Aktivitäten: Besuch einer Maya Gastfamilie in San Jorge La Laguna mit Abendessen
Distanz: Fahrt von Panajachel nach San Jorge La Laguna
Transport: privates Fahrzeug
Übernachtung: Homestay (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Abendessen

15. Tag: Atitlansee – Antigua

Am Morgen heißt es Abschied nehmen von deiner Gastfamilie. Es geht heute zurück nach Antigua. Die ehemalige Hauptstadt Guatemalas verzaubert Reisende mit einer tollen kolonialen Architektur und einem atemberaubenden Panorama mit Vulkanen. Euer Guide zeigt euch bei einer geführten Stadtführung die Highlights Antiguas. Feiere am Abend gemeinsam mit deinen Mitreisenden und mache die Nacht zum Tag. Oder wie wäre es mit einer Salsa Tanzstunde (optional)?

Aktivitäten: geführte City Tour durch Antigua
Distanz: Fahrt vom Atitlan See nach Antigua (ca. 5 Stunden)
Transport: privates Fahrzeug
Übernachtung: Hotel Posada los Bucaros Anexo (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

16. & 17. Tag: Antigua

Zwei ganze Tage stehen dir zur Verfügung, um das malerische Antigua zu erkunden. Streife durch die Straßen der Stadt oder statt der umliegenden Umgebung einen Besuch ab. Lohnenswert ist auch ein Besuch des Choco Museums.

Am Abend des 17. Tages kannst du optional gemeinsam mit dem Guide neue Reisende begrüßen, die zu deiner internationalen Reisegruppe aus aller Welt dazustoßen werden.

Aktivitäten: Freizeit in Antigua
Übernachtung: 2x Hotel Posada los Bucaros Anexo (oder ähnliche Unterkunft)

18. Tag: Antigua – Copan (Honduras)

Dein Tag startet heute schon ganz früh am Morgen. Gegen 4 Uhr brecht ihr auf, um dem Berufsverkehr in Antigua zu umgehen. Es steht euch wieder eine längere Fahrt bevor. Ihr überquert die Grenze nach Honduras und erreicht am Nachmittag die Stadt Copan.
Die Stadt ist von weißen Lehmhäusern mit roten Ziegeln geprägt und der Ausgangspunkt für einen Besuch der Maya-Ruinen, die in der Nähe liegen. Schlendere durch die Stadt oder besuche die heißen Quellen ganz in der Nähe.

Aktivitäten: informelle Spanischstunde, Freizeit in Copan
Distanz: Fahrt von Antigua nach Copán (ca. 8-9 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: einfaches Hotel (oder ähnliche Unterkunft)

19. Tag: Copan

Auf dem Programm steht heute ein Ausflug zu den archäologischen Ruinen von Copan. Du erreichst die Ruinen nach einem kurzen Fußmarsch. Die Forscher sind sich einig: hier haben mindestens seit 1200 v. Chr. Menschen gelebt. Von Anfang an hat die Stadt regen Handel betrieben. Später wurde Copan eine Königstadt, denn die Königsfamilie verlegte ihren Sitz hierher. Wahrscheinlich wuchs die Bevölkerung in der Stadt über die Jahrhunderte so stark an, dass die Gegend irgendwann nicht mehr in der Lage war, sich autark zu versorgen. Nach und nach verschwand die Bevölkerung und zurück blieb eine beeindruckende Anlage, die du heute erkunden kannst. Etwa 2 Kilometer außerhalb liegt der Macaw Mountain Bird Park, der dem Schutz der mittelamerikanischen Aras gewidmet ist.

Aktivitäten: Eintritt & Transport zu den Ruinen von Copan
Übernachtung: einfaches Hotel (oder ähnliche Unterkunft)

20. Tag: Copan – Suchitoto (El Salvador)

Heute dich deine Gruppenreise durch Mittelamerika weiter nach El Salvador. Auch diese Fahrt wird wieder lang. Nach eurer Ankunft in Suchitoto unternehmt ihr einen Orientierungsspaziergang mit eurem Guide. Suchitoto wird auch liebevoll „Suchi“ genannt und gilt als kulturelle Hauptstadt El Salvadors. Anschließend lernst du, wie die traditionellen Pupusa (Maismehlfladen) zubereitet werden. Es ist ein klassisches salvadorianisches Rezept aus der Pipil Kultur. Pupusas werden mit Käse oder gebratenem Schweinefleisch gefüllt.

Aktivitäten: Orientierungsspaziergang, Pupusa Kochdemonstration
Distanz: Fahrt von Copan nach Suchitoto (ca. 7 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: einfaches Hotel (oder ähnliche Unterkunft)

21. Tag: Suchitoto

Du hast heute Freizeit in Suchitoto. Schlendere durch die Stadt und durch die kolonialen Straßen. Verpasse nicht, ein Foto von der großen weißen spanischen Kirche zu schießen. An den Wochenenden finden immer Kunsthandwerkermärkte statt. Vielleicht hast du ja Glück und kannst einen der Märkte besuchen. Optional kannst du auch einen Ausflug zur Vogelinsel auf dem Lake Suchitlan unternehmen (ab 3 Reisenden). Oder unternimm eine Wanderung durch den Cinquera Forest, wo sich früher Guerrilla Kämpfer versteckten.

Aktivitäten: Freizeit
Übernachtung: einfaches Hotel (oder ähnliche Unterkunft)

22. Tag: Suchitoto – Pazifikküste

Bevor ihr Suchitoto verlasst, erlebt ihr eine Indigo Färbevorführung und erfahrt mehr über die Geschichte des Indigohandels. Ihr versucht euch auch gemeinsam an einer Färbekreation. Wenn du möchtest kannst du hier Souvenirs kaufen. Das kleine Unternehmen unterstützt alleinerziehende Mütter. Später reist ihr weiter an die Pazifikküste El Salvadors. Hier gibt es schwarze Strände, wie zum Beispiel den Playa El Esteron und den Playa Las Flores, die als hervorragende Surfspots gelten. Entspanne unter Palmen und genieße den Sonnenuntergang. Wenn du Meeresfrüchte magst, findest du hier die besten Krabben des Landes.

Aktivitäten: Indigofärbedemonstration
Distanz: Fahrt von Suchitoto nach El Cuco (ca. 4 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: einfaches Hotel ohne Klimaanlage (oder ähnliche Unterkunft)

23. Tag: El Cuco

Erkunde die Küste um El Cuco heute auf eigene Faust. Für aktive Wanderer bietet sich ein Ausflug auf den nahe gelegenen Vulkan Conchagua an (Mindestteilnehmerzahl sind 5 Personen). Der Aufstieg lohnt sich für den tollen Ausblick. Ansonsten ist optional auch eine Bootstour oder eine Yogastunde möglich. Oder lasse einfach die Seele baumeln und relaxe am Strand.

Aktivitäten: Freizeit
Übernachtung: einfaches Hotel ohne Klimaanlage (oder ähnliche Unterkunft)

24. Tag: El Cuco – León (Nicaragua)

Ein Reisetag steht bevor. Decke dich mit Snacks und Wasser für die Fahrt ein und los geht’s. Ihr passiert zwei Grenzen, bis ihr schließlich in Nicaragua ankommt. In „Nica“ – wie die Einheimischen ihr Land nennen – ist das erste Ziel die malerische Stadt León. Sicher musst du dir nach der langen Fahrt die Beine vertreten und was gibt es da Besseres, als von eurem Guide auf einem Orientierungsspaziergang noch Wissenswertes über León zu erfahren?
Stille anschließend deinen Hunger mit tollen Spezialitäten wie Gallo Pinto, einer herzhaften Kombination aus Reis und Bohnen oder Quesillo, Tortillas mit eingelegten Zwiebeln und Sour Cream. Sauge den Charme dieser lebhaften Stadt auf, in deren Straßen und bunten Häusern sich schon Vieles von politischer Bedeutung abgespielt hat und die eine der ältesten Universitäten Mittelamerikas beherbergt. Am Abend kannst du mit der Gruppe aufbrechen und zum Bachata oder Salsa tanzen gehen.

Aktivitäten: Orientierungsspaziergang in León
Distanz: Fahrt nach León (ca. 7 Stunden plus Zwischenstopps)
Transport: privates Fahrzeug
Übernachtung: Hotel Posada San Juan de León (oder ähnliche Unterkunft)

25. Tag: León

Heute hast du Freizeit und kannst Leon auf eigene Faust erkunden. Abenteuerlustige können am Vulkan Cerro Negro sandboarden. Kunstliebhaber können die Museen der Stadt erkunden. Besuche zum Beispiel die Basílica de Asunción, Mittelamerikas größte Kathedrale oder schau dir das Museo Histórica de la Revolutión an. Langweilig wird es dir auf keinen Fall.

Aktivitäten: Freizeit in León
Übernachtung: Hotel Posada San Juan de León (oder ähnliche Unterkunft)

26. Tag: León – Granada

Am Morgen geht es zur Abwechslung mit dem lokalen Bus weiter. Nach mehrmaligem Umsteigen kommt ihr schließlich im Hotel in Granada an. Die Stadt wurde 1524 gegründet und gilt als die älteste Stadt in der „Neuen Welt“. Hier wollten die Spanier beweisen, dass sie mehr zu bieten hatten als Militärtechnik und eine andere Religion. Und das ist wirklich gut gelungen. Lade schon mal deine Kamera für den nächsten Tag auf.

Distanz: Fahrt von León nach Managua (ca. 2-3 Stunden), Transit in Managua (ca. 30-45 Minuten), Managua nach Granada (ca. 1,5 Stunden), Taxi zum Hotel (ca. 20 Minuten)
Transport: lokale Busse, Taxi
Übernachtung: Hotel La Estacion (oder ähnliche Unterkunft)

27. Tag: Granada

Heute Morgen frühstückst du gemeinsam mit der Gruppe im Cafe de las Sonrisas – einem Café, das ausschließlich von Gehörlosen betrieben wird. Danach hast du Zeit für deine eigenen Entdeckungen in und um Granada. Du wirst unzählige Fotos von dieser beeindruckenden Stadt schießen wollen. Die Stadt liegt am Ufer des Nicaragua Sees und ist von einer ganzen Menge Vulkanen umgeben. Leih dir ein Rad aus und erkunde die malerische Stadt und die Umgebung. Oder wie wäre es mit einem Ausflug zum Nationalpark Vulkan Masaya? Das lohnt sich besonders am Abend.

Aktivitäten: Freizeit in Granada
Übernachtung: Hotel La Estacion (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

28. Tag: Granada – Monteverde (Costa Rica)

Weiter geht deine Mittelamerika Gruppenreise nach Costa Rica. Bitte beachte, dass du bis zu Grenze ca. 1 Kilometer laufen und dein Gepäck tragen muss. Nach den Grenzformalitäten geht es noch eine ganze Weile weiter bis nach Monteverde. Der Ort wurde 1951 von amerikanischen Quäkern als landwirtschaftliche Gemeinde gegründet. Diese Siedler waren zum Glück sehr umweltbewusst und gründeten auch ein kleines Naturschutzgebiet. Mittlerweile hat sich Monteverde zu einem international renommierten Biosphärenreservat entwickelt und darf auf deiner Erlebnisreise natürlich nicht fehlen. Euer Guide zeigt euch bei einem Orientierungsspaziergang die wichtigsten Punkte des Ortes.

Aktivitäten: Orientierungsspaziergang in Monteverde
Distanz: Fahrt von Granada nach Monteverde (ca. 8 Stunden)
Transport: lokaler Bus
Übernachtung: Historias Lodge (oder ähnliche Unterkunft)

29. Tag: Monteverde

Du kannst heute aus zahlreichen Aktivitäten auswählen. Erkunde den mystischen Nebelwald bei einer Wanderung oder mit dem Mountainbike. Besuche auf jeden Fall die bekannten Hängebrücken, auf denen du durch die Baumwipfel gehen kannst. Oder wie wäre es mit einer adrenalingeladenen Zipline Tour?
Für eine naturkundliche Führung stehen engagierte lokale Führer zur Verfügung und für garantierte Sichtungen aus der Nähe können wir die Insektengärten oder das Serpentarium (Schlangenhaus) empfehlen. Kulturelle Erfahrungen kannst du in den lokalen Gemeinden bei einer der verschiedenen Kooperativen machen.

Aktivitäten: Freizeit in Monteverde
Übernachtung: Historias Lodge (oder ähnliche Unterkunft)

30. Tag: Monteverde – La Fortuna

Lehne dich zurück, es geht weiter zum Arenal See. Ihr setzt mit dem Boot über und du kannst beeindruckende Aussichten auf den See und die Umgebung genießen. Bei klarer Sicht siehst du sogar den Arenal Vulkan. Von der anderen Seite des Sees aus fahrt ihr nach La Fortuna. Die kleine Stadt liegt nur wenige Minuten vom Arenal Vulkan entfernt, der als Wahrzeichen Costa Ricas gilt. Nach eurer Ankunft unternehmt ihr einen Orientierungsspaziergang mit eurem Guide.

Aktivitäten: Orientierungsspaziergang
Distanz: Fahrt von Monteverde zum Arenal See (ca. 1,5 Stunden Fahrt), Bootsüberfahrt über den Arenal See & Fahrt nach La Fortuna (ca. 1,5 Stunden)
strong>Transport: Minibus, Fähre
Übernachtung: Hotel Las Cabanitas (oder ähnliche Unterkunft)

31. Tag: La Fortuna

Es gibt viele optionale Aktivitäten, die du in La Fortuna unternehmen kannst. Wandere zum Beispiel zum 70 Meter hohen Wasserfall oder fahre mit einem Stand-up-Paddle-Board. Oder unternimm eine Bootstour auf dem Rio Celeste und mit etwas Glück siehst du tropische Vögel und Krokodile. Es gibt auch heiße Quellen in La Fortuna, in denen du herrlich relaxen kannst.

Aktivitäten: Freizeit in La Fortuna
Übernachtung: Hotel Las Cabanitas (oder ähnliche Unterkunft)

32. Tag: La Fortuna – San José

Ihr lasst La Fortuna hinter euch und nehmt den Bus in die Hauptstadt San José. Plaudere mit den Einheimischen im Bus und genieße die Fahrt. In San José leben mehr als die Hälfte aller Costa-Ricaner. Mit eurem Guide geht ihr auf einen Orientierungsspaziergang durch die Stadt.

Aktivitäten: Orientierungsspaziergang in San José, Freizeit in San José
Distanz: Fahrt von La Fortuna nach San José (ca. 5 Stunden)
strong>Transport: lokaler Bus
Übernachtung: Hotel Las Orquideas (oder ähnliche Unterkunft)

33. Tag: San José

Der heutige Tag steht zu deiner freien Verfügung. Du kannst zum Beispiel das Goldmuseum besuchen, wo du eine große Sammlung indigener Goldkunst bewundern kannst. Wenn du Lust auf etwas Souvenir Shopping hast, kannst du die Plaza de la Cultura besuchen oder einen der Kunsthandwerkerstände, die in der ganzen Stadt verteilt sind. Heute Abend findet erneut ein Begrüßungstreffen für weitere Reisende statt, die zu deiner Gruppenreise hinzustoßen. Wenn du möchtest, kannst du wieder dabei sein.

Aktivitäten: Freizeit in San José
Übernachtung: Hotel Las Orquideas (oder ähnliche Unterkunft)

34. Tag: San José – Sarapiqui

Ihr macht euch auf den Weg nach Sarapiqui, was ebenfalls eine großartige Adresse für Artenvielfalt ist. Nach eurer Ankunft hast du Zeit die Gegend auf eigene Faust zu erkunden. Wenn du magst kannst du zum Beispiel zu den nahe gelegenen Wasserfällen wandern und Vögel beobachten. Am Abend wartet ein besonderer Ausflug auf dich. Ihr geht auf eine abendliche Dschungelwanderung und könnt die einzigartige Flora und Fauna bei Einbruch der Dunkelheit erleben.

Aktivitäten: abendliche Dschungelwanderung mit Guide
Distanz: Fahrt von San José nach Sarapiqui (ca. 3 Stunden)
Transport: lokaler Bus
Übernachtung: einfache Lodge (oder ähnliche Unterkunft)

35. Tag: Sarapiqui – Puerto Viejo de Talamanca

Deine Mittelamerikareise führt dich an die Karibikküste Costa Ricas. Lehne dich entspannt zurück und genieße die vorbeiziehende Landschaft. Puerto Viejo de Talamanca ist ein kleiner, aber beliebter Ort und liegt in der Nähe zur Grenze nach Panama. Nach der Ankunft unternehmt ihr einen Orientierungsspaziergang mit dem Guide. Den restlichen Tag hast du zu deiner freien Verfügung. Nutze den Nachmittag z.B. für einen Besuch im Botanischen Garten der Finca La Isla. Auf der Finca selbst werden Pfeffer, Kakao und tropische Früchte angebaut. Halte im Botanischen Garten Ausschau nach dem berühmten Tucan. Mit etwas Glück kannst du auch kleine bunte Frösche beobachten.

Aktivitäten: Freizeit in Puerto Viejo de Talamanca, Orientierungsspaziergang
Distanz: Fahrt von San José nach Puerto Viejo de Talamanca (ca. 4 Stunden)
Transport: privates Fahrzeug
Übernachtung: einfaches Hotel ohne Klimaanlage (oder ähnliche Unterkunft)

36. Tag: Puerto Viejo de Talamanca

Du hast den ganzen Tag zu deiner freien Verfügung. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Wanderung in den Gandoca Manzanillo Nationalpark? Der Nationalpark liegt südlich von Puerto Viejo de Talamanca und ist die Heimat vieler Kapuziner- und Brüllaffen sowie vieler Faultiere. Vor den weißen Stränden der Küste tummeln sich viele tropische Fische. Um die Unterwasserwelt im türkisblauen Wasser näher kennenzulernen, lohnt sich ein Schnorchelausflug. Oder leih dir ein Boogie Board und stürz dich in die Wellen. Lohnenswert ist auch ein Besuch des Jaguar Rescue Centers, das sich um kranke, verwaiste und verletzte Wildtiere kümmert. Als Abschluss des Tages bereitet ihr ein traditionelles karibisches Abendessen bei einer einheimischen Familie zu Hause zu.

Aktivitäten: Freizeit in Puerto Viejo de Talamanca, kochen bei einer lokalen Familie
Übernachtung: einfaches Hotel ohne Klimaanlage (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Abendessen

37. Tag: Puerto Viejo de Talamanca – Bocas del Toro (Panama)

Ihr überquert heute am Grenzübergang Sixaola – Guabito die Grenze von Costa Rica nach Panama. Plane etwas Wartezeit an der Grenze ein bis alle Formalitäten erledigt sind. Über Changuinola geht es mit den lokalen Bussen bis nach Almirante, wo ihr an Bord eines Bootes auf die berühmten Bocas del Toro Inseln fahrt. Die Anreise lohnt sich auf jeden Fall. Willkommen im Paradies!

Aktivitäten: Grenzüberquerung von Costa Rica nach Panama
Distanz: Fahrt von Puerto Viejo de Talamanca nach Sixaola (ca. 1,5 Stunden, 70 km), Fahrt von Guabito nach Changuinola (ca. 30 Minuten), Fahrt von Changuinola nach Almirante (ca. 1 Stunde), Bootsüberfahrt von Almirante auf die Bocas del Toro (ca. 30 Minuten)
Transport: Lokaler Bus, Boot
Übernachtung: einfaches Hotel im Mehrbettzimmer (oder ähnliche Unterkunft)

38. & 39. Tag: Freizeit Bocas del Toro/ Isla Colon

Die Bocas del Toro Inseln sind zweifelsohne ein ganz besonderes Fleckchen Erde. Der Archipel umfasst sechs größere und viele kleinere Inseln und liegt vor der Karibikküste Panamas. Du hast zwei Tage Zeit, dich vom Flair dieser bezaubernden Inseln selbst zu überzeugen. Entspanne am Strand, genieße das karibische Feeling und erkunde die bunte Unterwasserwelt im glasklaren Wasser. Um alle Inseln und auch die einsamen Strände zu erkunden, lohnt sich eine Bootstour bei der du von Insel zu Insel „hüpfst“.

Aktivitäten: Freizeit auf den Bocas del Toro Inseln
Übernachtung: 2x einfaches Hotel im Mehrbettzimmer (oder ähnliche Unterkunft)

40. Tag: Bocas del Toro – Boquete

Heute steht ein längerer Reisetag bevor. Zuerst geht ihr an Bord eines Bootes und reist zurück zum Festland nach Almirante. Von dort aus geht es mit dem lokalen Bus bis nach Boquete. Nach eurer Ankunft geht es auf eine kurze Erkundungstour bei einem Orientierungsspaziergang mit dem Guide.

Aktivitäten: Orientierungsspaziergang
Distanz: Bootsfahrt von den Bocas del Toro nach Almirante (ca. 30 Minuten), Fahrt von Almirante nach Boquete (ca. 9 Stunden)
Transport: Boot, lokaler Bus
Übernachtung: Hostel (oder ähnliche Unterkunft)

41. Tag: Boquete

Boquete ist eines der Top Outdoorreiseziele Lateinamerikas. Die Umgebung rund um Boquete lädt zum Wandern, Klettern und Ziplining ein und heute hast du ausreichend Zeit dazu. Hier gedeihen Kaffee, Zitrusfrüchte und Blumen gleichermaßen gut und wenn du möchtest, kannst du heute optional einen Ausflug zu einer Kaffeeplantage unternehmen. Oder wandere zu versteckten Wasserfällen. Auch eine Radtour ist möglich. Wenn du lieber relaxen möchtest, laden heiße Quellen zur Entspannung ein.

Aktivitäten: Freizeit in Boquete
Übernachtung: Hostel (oder ähnliche Unterkunft)

42. Tag: Boquete – Panama Stadt

Heute startet ihr in Richtung Panama Stadt. Die Fahrt dauert ungefähr 10 Stunden. Unterwegs besucht ihr Penonome – eine kleine Stadt, die für ihre Kunsthandwerker bekannt ist, die sich auf den Sombrero Pintao spezialisiert haben.
Am Nachmittag unternehmt ihr mit dem Guide einen Orientierungsspaziergang durch die historische Altstadt Panamas. Das ursprüngliche Panama Stadt wurde 1671 vom Piraten Henry Morgan geplündert und zerstört. Drei Jahre später wurde die Stadt acht Kilometer vom ursprünglichen Zentrum von den Spaniern neu aufgebaut. Die neue Lage erleichterte die Verteidigung. Den restlichen Tag hast du zu deiner freien Verfügung und kannst Panama City auf eigene Faust erkunden.

Aktivitäten: Orientierungsspaziergang
Distanz: Fahrt nach Panama Stadt (ca. 10 Stunden)
Transport: privates Fahrzeug
Übernachtung: Grand International Hotel Panama City (oder ähnliche Unterkunft)

43. Tag: Panama Stadt

Mit euerem Guide besucht ihr die Uferpromenade Cinta Costera. Am nahegelegenen Fischmarkt könnt ihr lokale Spezialitäten probieren. Später hast du Freizeit und kannst zum Beispiel dem Wunderwerk der Technik, dem Panamakanal einen Besuch abstatten. Für einen Spaziergang lohnt auch der Metropolitan Nature Park – ein Dschungel mit Blick auf die Skyline Panama Citys. Letzte Souvenirs als Andenken an deine Mittelamerika Gruppenreise kannst du auf dem nationalen Kunsthandwerkermarkt finden.

Aktivitäten: Spaziergang mit Guide an der Cinta Costera mit Besuch des Fischmarktes, Freizeit
<Übernachtung: Grand International Hotel Panama City (oder ähnliche Unterkunft)

44. Tag: Abreise aus Panama Stadt & Ende deiner Abenteuerreise

Deine Reise durch das faszinierende Mittelamerika neigt sich dem Ende entgegen. Nimm Abschied von deinen Mitreisenden und von diesem facettenreichen Fleckchen Erde. Mit unzähligen Fotos und Erinnerungen im Gepäck trittst du heute deine Heim- oder Weiterreise an.

Aktivitäten: Freizeit in Panama City, Abreise

nach oben Weiterlesen

Playa del Carmen

Inklusive:

– Willkommenstreffen mit Guide und Mitreisenden

Optional:

Dos Ojos Cenote – Süßwasser Felsenpool (Eintritt inkl. Schnorchel Ausrüstung) – 350 MXN
Fahrradverleih (pro Tag) – 250 MXN
Fähre nach Cozumel (Hin- und Rückfahrt) – 326 MXN

Caye Caulker

Inklusive:

Orientierungsspaziergang

Optional:

Half-day Guided Snorkelling Trip (gear, guide and transport included) – BZD100
Full-day Guided Snorkelling Trip (gear, guide and transport included) – BZD150
Manatee boat tour (Incl. transport & guide) – BZD240
Half-day guided sea kayaking tour (Incl. guide & transport) – BZD70
Stand-up paddleboard hire (per hour) – BZD35
Bicycle Rental (per day) – BZD40
Sunset sailing – BZD100

San Ignacio

Optional:

Actun Tunichil Muknal Caves (Incl. entry, guide, transport & lunch) – BZD250
Cave tubing (incl. entrance, guide & transport) – BZD190
Butterfly Farm – BZD55
Barton Creek canoe trip – BZD190
Iguana Conservation Project (entrance fee) – BZD20

Tikal

Inklusive:
Eintritt und Transport zur Ruinenstätte

Optional:
Tikal National Park – Guide for Ruins (per group) – GTQ500


Rio Dulce

Optional:
Boat trip to Livingston (Price dependent on boat available & passengers) – GTQ160
Natural Hot Springs (entrance fee and transport) – GTQ150
San Felipe Fort (entrance fee) – GTQ20
Quirigua Ruins (entrance fee) – GTQ80

Atitlan See

Inklusive:
Besuch des Marktes in Chichicastenango mit Schamanbesuch
Homestay Sam Jorge La Laguna
Orientierungsspaziergang Panajachel

Optional:
San Pedro Volcano hike – GTQ400
Guided lake and villages tour – GTQ190
Kayak rental (per hour) – GTQ45
Bicycle rental (per day) – GTQ55
Water taxi to Santiago, San Pedro or San Juan (Return) – GTQ40

Antigua

Inklusive:

Orintierungsspaziergang

Optional:

Salsa-dance Lesson (per hour) – GTQ35
Coffee & Macadamia Nut Plantation Tour (entrance fee, transport and guide included) – GTQ240
Antigua by the Bean – Urban Adventures – USD77
Chocolate-making workshop at ChocoMuseo – GTQ130

Copan

Inklusive:
Eintritt zu den Ruinen

Optional:
Natural Hot Springs & Dinner – USD45
Macaw Mountain Bird Park (entrance fee) – HNL230

Suchitoto

Inklusive:

Orientierungsspaziergang
Pupusa Kochdemonstration

Optional:

Boat trip to Bird Island in Lake Suchitlan (it requires a minimum of 3 travellers to operate) – USD25
War historic walk at Cinquera Forest (requires a minimum of 3 travellers to operate) – USD40
Morning kayak bird watching (requires a minimum of 3 travellers to run) – USD40
Town tour (it requires a minimum of 3 travellers to operate) – USD30
Birdwatching Walk (requires a minimum of 3 travellers to operate) – USD25

El Cuco

Optional:
Volcan de Conchagua lookout (it requires a minimum of 5 travellers to operate) – USD35
Yoga Class (Subject to teacher availability) – Free

León

Inklusive:

– Orientierungsspaziergang

Granada

Optional:

– Vulkan Sandboarding: 1260 NIO pro Person
– Nachtwanderung zum Masaya Vulkan: 1140 NIO pro Person
– Kayak Tour in der Laguna Apoyo: 1025 NIO pro Person
– Wanderung zum Mombacho Vulkan: 40 USD pro Person
– Mi Museum: 5 USD pro Person
– Kajak Miete: 30 USD pro Person pro Tag

Monteverde

Inklusive:

– Orientierungsspaziergang

Optional:

– Eintritt und Transport in den Monteverde Nebelwald: 41.833 CRC pro Person
– Hängebrücken Tour: 41 USD pro Person
– Canopy Zip Lining: 84 USD pro Person
– Kaffee & Schokoladen Tour: 35 USD pro Person
– Nachtwanderung im Nebelwald: 25 USD pro Person
– Schmetterlingsgarten und Insektenfarm: 16 USD pro Person
– Cloud Forest Train: 60 USD pro Person

La Fortuna

Inklusive:
Orientierungsspaziergang

Optional:

– heiße Quellen: 44 USD pro Person
– La Fortuna Wasserfall: 18 USD pro Person
– Wanderung um den Arenal Vulkan: 60 USD pro Person
– Cano Negro Bootstour: 65 USD pro Person
– Stand up paddle board: 75 USD pro Person
– Rio Celestre Flusssafari: 70 USD pro Person
– Arenal Hängebrücken: 56 USD pro Person

San José

Inklusive:

– Orientierungsspaziergang

Optional:

– The Art of Craft Beer Urban Adventure: 75 USD pro Person
– Nationalmuseum: 11 USD pro Person
– Goldmuseum: 14 USD pro Person

Sarapiqui

Inklusive:

– abendliche Dschungelwanderung

Puerto Viejo de Talamanca

Inklusive:

Orientierungsspziergang

Optional:
Cahuita National Park – USD5
Jaguar Rescue Centre – USD20
Surf lesson (1 hour) – USD57

Bocas del Toro

Optional:

Jungle Cacao Tour (guide and transport included) – USD35
Zapatilla Tour including Sloth Island & snorkelling at Cayo Coral (guide and transport included) – USD45
Full-day Tour including Bastimentos island, Jungle hike & Lunch with Ngobe Community (guide and transport included) – USD60
Bio-luminescence Boat Tour (guide and transport included) – USD25
Colon Expedition including starfish beach & bird island – USD40

Boquete

Inklusive:

Orientierungsspaziergang

Optional:
Guided Tour of Hidden Waterfalls (entrance fee, transport and guide included) – USD50
Mini Canyons Tour (entrance fee, transport and guide included) – USD30
Guided Bicycle Tour (guide and bike hire included) – USD55
Calderas Hot Springs (entrance fee and transport included, no guide) – USD35
Zipline (guide and transport included) – USD65
Coffee Plantation Tour (guide and transport included) – USD35

Panama Stadt

Inklusive:

– geführter Rundgang durch einen Teil des Cinta Costera (Causeway) in Panama Stadt mit Besuch des Fischmarktes
– Orientierungsspaziergang

Optional:

Panama Canal: Miraflores Locks (entrance fee only, no guide, no transport) – USD20

Hinweis: Die angegebenen Preise dienen lediglich zur Orientierung und können sich jederzeit unangekündigt ändern. Die aufgezählten optionalen Aktivitäten stellen nur eine selektierte Auswahl dar. Vor Ort findest du in der Regel viele weitere Optionen.

Altersbeschränkung: ab 15 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen

An- und Abreise
Spätestmögliche Ankunftszeit: jederzeit an Tag 1 in Playa del Carmen (Begrüßungstreffen 18:00 Uhr)
Frühestmögliche Abreisezeit: jederzeit an Tag 44 in Panama Stadt

Fitness Level
Auf dieser Erlebnisreise erwarten dich leichte Herausforderungen, die für fast alle Fitnessniveaus geeignet sind. Das tropische Klima kann jedoch anstrengend sein. Bitte sprich im Zweifel vor Ort mit deinem Reiseleiter.

Reisezeit
Die Hurrikan-Saison in dieser Region ist von Juni bis November. Die Route kann sich aus Sicherheitsgründen ändern.

Unterkünfte
Räume in Mehrbett-Unterkünften werden meist von drei bis vier Personen belegt. Je nach Verfügbarkeit kann es vorkommen, dass Personen, die zusammen reisen, in separaten Räumen untergebracht werden.
Es kann vorkommen, dass andere Unterkünfte bezogen werden müssen als im Reiseverlauf angegeben. Der Standard wird dann vergleichbar sein.

Die Häuser in San Jorge La Laguna sind einfach. Dein Zimmer besteht vielleicht nur aus ein paar Betten mit sauberer Bettwäsche und das Bad befindet sich wahrscheinlich außerhalb des Zimmers und wird mit dem Rest der Familie geteilt. Die Mutter der Familie kocht das Abendessen und das Frühstück für dich und die Mahlzeiten können sehr einfach, aber sättigend sein und bestehen aus Mais, Reis und Bohnen.

Mahlzeiten
Nicht inklusive sind Mahlzeiten, wenn es verschiedene Optionen gibt. Somit hast du die größtmögliche Auswahl, lokales Essen auszuprobieren und es gibt dir auch mehr Flexibilität bei der Budgetierung. Die Gruppenmitglieder essen oft zusammen, um eine größere Auswahl an Gerichten probieren zu können. Es besteht jedoch keine Verpflichtung dazu. Dein Guide kann dir Tipps für beliebte Restaurants und andere Möglichkeiten geben.
In einigen Gegenden wird bei besonderen diätetischen Anforderungen die Auswahl gering sein und es ist ggf. sicherer, etwas dabeizuhaben.

Gebühren bei Grenzübertritten
Sei bitte darauf vorbereitet, dass bei den Grenzübertritten Gebühren anfallen können. An den Grenzübergängen kann es auch zu Verzögerungen auf deiner Reise kommen.

Klimaanlage
In San Ignacio müssen Reisende 20 USD Gebühr zahlen, wenn die Klimaanlage genutzt wird. Strom ist in Belize sehr teuer, deshalb ist es üblich, Gebühren für die Klimaanlagennutzung zu erheben. Der Aufpreis ist nicht im Reisepreis inbegriffen, damit du selbst vor Ort die Wahl hast.

Impfungen
Bitte wende dich an deinen Arzt, um Rat zu ggf. erforderlichen Impfungen zu erhalten.

Auslandskrankenversicherung
Für die Teilnahme an dieser Tour ist eine Auslandskrankenversicherung Pflicht.

Aktuelle Informationen zur Einreise

Bitte beachte die aktuellen Informationen zur Einreise nach Mexiko, Belize, Guatemala, Honduras, El Salvador, Nicaragua, Costa Rica und Panama auf der Seite des Auswärtigen Amtes (Reise- und Sicherheitshinweise):
Mexiko Reise- und Sicherheitshinweise
Belize Reise- und Sicherheitshinweise
Guatemala Reise- und Sicherheitshinweise
Honduras Reise- und Sicherheitshinweise
El Salvador Reise- und Sicherheitshinweise
Nicaragua Reise- und Sicherheitshinweise
Costa Rica Reise- und Sicherheitshinweise
Panama Reise- und Sicherheitshinweise

Österreichische Abenteurer finden ihre Einreisebestimmungen beim Bundesministerium von Österreich und unsere Reisefreunde aus der Schweiz unter dem Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA. Abenteurern aller anderer Nationalitäten senden wir die entsprechenden Einreisebestimmungen gerne zu.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Du hast weitere Fragen? Dann wirf doch mal einen Blick auf unsere FAQs.

AGB Intrepid

Formblatt Intrepid Pauschalreise zur Unterrichtung des Reisenden

Diagnose Reisesucht? Kontaktiere unsere Reiseexperten:

Frage stellen

Ähnliche Reisen entdecken

Mexiko Urlaub in der Gruppe: der Dschungel von Palenque
-25%
Mexiko
Mexiko Stadt
Playa del Carmen