Wandern auf den Spuren der Inka in Peru Gruppenreise Erlebnisreise traveljunkies
Tourstart
Lima
Tourende
Lima
Reisedauer
9 Tage
Reiseart
Aktive Erlebnisreisen

Wandern auf den Spuren der Inka in Peru

Kommen Sie mit auf diesen 9-tägigen Wanderurlaub durch das faszinierende Peru und erobern Sie über den legendären Inka Trail das sagenumwobenen Machu Picchu.

Ihre Wanderreise durch Peru startet in der Hauptstadt Lima. Sie nehmen den Inlandsflug nach Cusco und erkunden die alte Hauptstadt der Inka. Wandeln Sie auf den Spuren der Inka im Heiligen Tal und beim Trekking über den einzigartigen Inka Trail. Nach 4 Trekkingtagen erreichen Sie das geheimnisvolle Machu Picchu.

Weiterlesen

Reiseverlauf

Karte

1. Tag: Ankunft in Lima

Herzlich Willkommen in Peru. Ihr Wanderurlaub beginnt in der Hauptstadt Lima. Anfang des 18. Jahrhunderts hatte sich der kleine Ort aus Lehm und Holz in eine schmucke Hauptstadt verwandelt. Die Spanier nutzen den Zugang zum Meer und verschifften Gold nach Spanien. Nach Erdbeben und Plünderungen wurde die Stadt immer neu aufgebaut und ist heute das wirtschaftliche Zentrum des Landes. Auf Reisende wirkt Lima oft grau und geschäftig. Doch die Stadt ist definitiv einen Streifzug wert.

Am Abend findet ein Begrüßungstreffen mit einem Repräsentanten unseres Partners statt, bei dem Sie noch Tipps für Ihre Wanderreise erhalten.

Aktivitäten: Ankunft in Lima, Freizeit in Lima, Willkommenstreffen mit Repräsentanten und Mitreisenden
Übernachtung: La Castellana Hotel (oder ähnliche Unterkunft)

2. Tag: Lima – Cusco

Der Legende nach blickte der Sonnenkönig Inti im 12. Jahrhundert auf die Erde und beschloss, dass die Menschen dort Führung bräuchten. Deshalb schuf er den ersten Inka und seine Frau auf der Sonneninsel Isla del Sol im Titicacasee. Der Sonnenkönig gab dem Inka einen goldenen Stab mit dem Auftrag, dass er sich dort niederlassen soll wo er den Stab komplett in die Erde stecken kann. An dieser Stelle liegt der Nabel der Welt.
Der Ort an dem der Stab in der Erde verschwand war in Cusco, fortan der Nabel der Welt der Inkakultur.

Sie nehmen heute einen Inlandsflug von Lima nach Cusco und können die Stadt auf eigene Faust erkunden.

Aktivitäten: Freizeit in Cusco
Distanz: Flug von Lima nach Cusco (ca. 1,5 Stunden)
Transport: Flugzeug
Übernachtung: Hotel Prisma (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

3. Tag: Cusco – Ollantaytambo

15 Kilometer nördlich von Cusco beginnt das Heilige Tal der Inka. Aufgrund des fruchtbaren Bodens am Rio Urubamba wurde das Tal von den Inka geheiligt. Sie besuchen heute eine Töpferei und eine Weberei im Heiligen Tal und essen in einem gemeinnützigen Restaurant zu Mittag (inklusive). Optional haben Sie am Nachmittag Zeit die Ruinen von Ollantaytambo zu besuchen. Hier haben die Inka eine Schlacht gegen die Spanier gewonnen, doch bekanntermaßen war der Erfolg nur von kurzer Dauer.

Aktivitäten: Besuch der Weberinneninitiative Ccaccaccollo, Töpferdemonstration in Pisac
Distanz: Fahrt von Cusco nach Ollantaytambo (ca. 2 Stunden, 95 km)
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: Hotel Inka Paradise (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

4. Tag: Ollantaytambo – Wayllabamba Camp (Inka Trail)

Sind Sie bereit für das Highlight auf Ihrer Wanderreise? Sie brechen heute zum legendären Inka Trail auf und werden in 4 Tagen zu Fuß das geheimnisvolle Machu Picchu erreichen. Der Inka Trail ist der berühmteste Wanderweg in ganz Südamerika und ist rund 42 Kilometer lang. Der schmale Inka Pfad windet sich bergauf und bergab und unterwegs werden Sie schon auf zahlreiche Inka Ruinen treffen, bevor Sie das großartige Machu Picchu erreichen.

Sie werden heute zum Startpunkt am Kilometer Stein 82 gebracht. Noch ein obligatorisches Startfoto unter dem Schild des Camino Inca und dann geht es schon los. Sie gehen rund 11 Kilometer ohne große Höhenunterschiede und können sich warmlaufen und auf die kommenden Trekkingtage einstimmen.

Aktivitäten: Wanderung auf dem Inka Trail
Distanz: Fahrt von Ollantaytambo zum km 82 (Start des Inka Trails) (ca. 45 Minuten), Wanderung von km 82 zum Wayllabamba Camp (ca. 5-6 Stunden, 11km)
Transport: Privatfahrzeug, zu Fuß
Übernachtung: Wayllabamba Camp (oder ähnlich)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

5. Tag: Wayllabamba Camp – Paqaymayo Camp (Inka Trail)

Füllen Sie Ihre Kraftreserven bei einem stärkenden Frühstück auf, denn heute steht der härteste Trekkingtag bevor. Es geht eine gefühlte Ewigkeit bergauf bis Sie den Death Womens Pass auf 4200 Metern Höhe erreichen. Herzlichen Glückwunsch, der anstrengendste Teil ist geschafft und Sie haben den höchsten Punkt des Inka Trails erreicht. Genießen Sie die Aussicht und das Glücksgefühl, bevor Sie über Inka Stufen hinab zum heutigen Camp gehen.

Aktivitäten: Wanderung auf dem Inka Trail
Distanz: Wanderung vom Wayllabamba Camp zum Paqaymayo Camp (ca. 6-7 Stunden, 12km)
Transport: zu Fuß
Übernachtung: Paqaymayo Camp (oder ähnlich)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

6. Tag: Paqaymayo Camp – Wiñaywayna (Inka Trail)

Es geht weiter über den Runquraqay Pass auf 3.950 Metern Höhe. Sie werden zwar Ihre Muskeln von den Anstrengungen von gestern spüren, doch wir können Sie beruhigen. Der Aufstieg ist wesentlich kürzer als gestern. Sie wandern heute circa 16 Kilometer und kommen unterwegs an zahlreichen Inka Ruinen vorbei. Lauschen Sie den Erklärungen Ihres Guides. Je nach Vergabe der Campingplätze liegt der heutige Schlafplatz entweder bei den Ruinen von Phuyupatamarca auf 3.650m oder in der Nähe der Wiñaywayna Ruinen auf 2.650m.

Aktivitäten: Wanderung auf dem Inka Trail
Distanz: Wanderung vom Paqaymayo Camp nach Wiñaywayna (ca. 9 Stunden, 16km)
Transport: zu Fuß
Übernachtung: Zelt
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

7. Tag: Wiñaywayna – Machu Picchu – Cusco

Die Vorfreude steigt. Heute geht es nach Machu Picchu. Der Tag beginnt sehr früh und Sie verabschieden sich von Ihrer Begleitmannschaft. Alle Gruppen dürfen das Kontrolltor nur gruppenweise passieren. Es lohnt sich also früh da zu sein. Die letzten 45 Minuten Wanderweg führen Sie über einen schmalen Pfad. Achten Sie auf Ihre Trittsicherheit.
Dann erreichen Sie Intipunku, das Sonnentor. Schauen Sie hinab, denn da liegt es, das majestätische Machu Piccu. Für diesen Anblick haben sich alle Strapazen gleich doppelt gelohnt.

Machu Picchu wurde in keiner Aufzeichnung der Spanier erwähnt, deshalb können wir davon ausgehen, dass die Spanier Machu Picchu nie gefunden haben. 1911 kam der britische Forscher Hiram Bingham nach Machu Picchu als er auf der Suche nach Vilcabamba war. Trotz intensiven Forschungen seither bleibt das Wissen um Machu Picchu nur lückenhaft. Sie machen mit Ihrem Guide eine Führung durch die Anlage, die zu den neuen sieben Weltwundern zählt und können die Ruinenstätte anschließend noch auf eigene Faust erkunden. Per Zug und Privatfahrzeug geht es später zurück nach Cusco.

Aktivitäten: Wanderung auf dem Inka Trail, geführte Tour durch Machu Picchu, Freizeit in Machu Picchu
Distanz: Wanderung von Wiñaywayna nach Machu Picchu (ca. 1,5 Stunden, 4km), Zugfahrt von Aguas Calientes nach Ollantaytambo (ca. 1,5 Stunden, 118km), Fahrt von Ollantaytambo nach Cusco (ca. 2 Stunden)
Transport: zu Fuß, Bus, Zug, Privatfahrzeug
Übernachtung: Hotel Prisma (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

8. Tag: Cusco – Lima

Mit unvergesslichen Erinnerungen im Gepäck nehmen Sie Abschied von Cusco und den Inka. Sie nehmen den Inlandsflug zurück nach Lima. Erkunden Sie Lima und machen Sie die Stadt unsicher.

Aktivitäten: Freizeit in Lima
Distanz: Flug von Cusco nach Lima (ca. 1,5 bis 2 Stunden)
Transport: Flugzeug
Übernachtung: La Castellana Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

9. Tag: Abreise aus Peru

Ihr Peru Wanderurlaub neigt sich dem Ende entgegen. Nutzen Sie die Zeit bis zu Ihrer Heim- oder Weiterreise für Spaziergänge durch Lima. Adios!

Aktivitäten: Freizeit in Lima, Abreise
Mahlzeiten: Frühstück

nach oben

Enthaltene Leistungen

  • 9 Tage Peru Wanderurlaub gemäß Programm
  • 5x Übernachtung in Hotels
  • 3x Camping im Zelt (halbes Doppelzelt)
  • alle Transfers zwischen den Reisezielen sowie zu inbegriffenen Aktivitäten und zurück
  • Mahlzeiten: 8x Frühstück, 4x Mittagessen, 3x Abendessen
  • Transport: Flugzeug, Minibus, Zug, zu Fuß
  • englischsprachiger Repräsentant in Lima und Cusco, spezieller Inka Trail Guide
  • Führung durch Machu Picchu
  • 4-tägige Inka Trail Wanderung zum Machu Picchu mit einheimischem Guide, Koch und Trägern
  • Besuch beim Weberinnenprojekt in der lokalen Gemeinde Ccaccaccollo
  • Töpferei Vorführung im Heiligen Tal
  • Inlandsflüge

Nicht enthaltene Leistungen

  • Schlafsack (kann vor Ort ausliehen werden)
  • Isomatte (kann vor Ort ausgeliehen werden)
  • Wanderstöcke (können vor Ort ausgeliehen werden)
  • Flughafen- und Ausreisesteuern
  • Vorübernachtungen: ab 50 EUR pro Person (optional)
  • Nachübernachtungen: ab 50 EUR pro Person (optional)
  • Einzelzimmerzuschlag: ab 239 EUR pro Person (bitte beachten Sie, dass während des Trekkings von Tag 4 bis Tag 6 eine Unterbringung im Einzelzimmer nicht möglich ist) (optional)
  • Flughafentransfer bei Ankunft: ab 35 EUR pro Person (optional)
  • Kochkurs in Lima (4 Stunden): ab 68 EUR pro Person (optional)
  • Kochkurs in Cusco: ab 39 EUR pro Person (optional)
  • Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. Rückholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung ist ratsam. Unsere detaillierten Angebote können Sie hier nachlesen: Reiseversicherungen
  • internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • optionale Ausflüge, Besichtigungen und Eintrittsgebühren
  • alle nicht genannten Mahlzeiten und Getränke
  • persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Aktivitäten

Lima

Inklusive:

– Willkommenstreffen mit Repräsentant und Mitreisenden

Optional:

– Stadttour durch Lima 50 PEN pro Person
– Paragleiten in Lima 280 PEN pro Person
– Lima at Night 180 – 294 PEN pro Person
– Pachacamac – Lost Inca Citadel 187 – 208 PEN pro Person
– Museum of the Inquisition 50 PEN pro Person
– Lima Cooking Class 79 USD pro Person

Cusco

Optional:

– Wildwasser Rafting in Urubamba 165 PEN pro Person
– Mountainbiken
– Besuch im Archäologischen Museum 10 PEN pro Person
– Stadtführung in Cusco 45 PEN pro Person
– Cusco Tourist Ticket 130 PEN pro Person

Ollantaytambo

Inklusive:

– Besuch beim Weberinnenprojekt in der Ccaccaccollo Community
– Besuch einer Töpferei mit Demonstration (Pisac)

Optional:

– geführte Besichtigung der Ruinen von Ollantaytambo

Inka Trail & Machu Picchu

Inkusive:

– geführte Wanderung auf dem Inka Trail
– geführte Tour durch Machu Picchu

Optional:

– Besuch der Inka Brücke

Hinweis: Die angegebenen Preise dienen lediglich zu Ihrer Orientierung und können sich jederzeit unangekündigt ändern. Die aufgezählten optionalen Aktivitäten stellen lediglich eine selektierte Auswahl dar. Vor Ort finden Sie in der Regel viele weitere Optionen an den jeweiligen Orten.

Hinweise

Altersbeschränkung: Ab 12 Jahren (Kinder unter 18 Jahren müssen von einem/einer Erwachsenen begleitet werden)

Allgemeine Informationen zur Peru Wanderreise

Seien Sie bitte darauf gefasst, dass Warmwasser und Strom in Südamerika öfter mal ausfallen können. Dies liegt außerhalb unseres Einflussbereiches.

Information zum Inka Trail

Bitte beachten Sie, dass der Inka Trail streng limitiert und bereits weit im Voraus ausgebucht ist. Für die Buchung benötigen wir zwingend eine Kopie/einen Scan/ein Foto von Ihrem gültigen Reisepass, mit dem Sie nach Peru reisen. Sollten bereits alle Permits für den Inka Trail vergeben sein, so können Sie alternativ den Lares Trek wandern. Wir prüfen gerne, ob der Inka Trail für Ihren gewünschten Reisetermin noch verfügbar ist und beraten Sie ggf. zu den Alternativen. (Lares Trail, mit dem Zug nach Machu Picchu)

Eine Crew von lokalen Trägern, Köchen und Guides kümmert sich während der Inka-Trail-Wanderung um alle Details. Die Träger tragen den Großteil der Ausrüstung. Sie müssen nur einen kleinen Tagesrucksack mit Wasser, Regensachen, Snacks, Kamera usw. umschnallen. Um die Rechte der Träger auf dem Inka-Trail zu schützen, möchten wir sicherstellen, dass die von den peruanischen Behörden festgelegte Gewichtsgrenze für Rucksäcke nicht überschritten. Gepäckträger dürfen pro Wanderer nicht mehr als 6 kg persönliche Gegenstände mit sich führen (für alle anderen Peru-Wanderungen ist das Limit 8 kg). Das bedeutet, dass Sie, einschließlich Schlafsack, Toilettenartikel, Kleidung usw., ein Gesamtgewicht von 6 kg für die Wanderung haben dürfen, die in einem bereitgestellten Seesack mitgeführt wird. Zusätzliches Gewicht muss dann in Ihrem Tagesrucksack von Ihnen getragen werden. Zusätzliches Gepäck kann in Cusco aufbewahrt werden. Es wird jedoch empfohlen, dass Sie wertvolle Gegenstände auf die Wanderung mitnehmen.

Wenn Sie am Ende Ihrer Wanderung das Gefühl hatten, dass Ihr Trekking-Guide und das Support-Team hervorragende Arbeit geleistet haben, wird Trinkgeld geschätzt. Der Betrag ist eine persönliche Präferenz. Es wird empfohlen, einen Trinkgeldbetrag von 40 USD pro Person für den Inka-Trail und 35 USD pro Person für den Lares-Trek.

Im Februar ist der Inka Trail für Wartungsarbeiten geschlossen, alternativ ist eine Wanderung über den Lares Trek möglich.

Alle Reisenden müssen die Steuer für Inlandsflüge in Peru entrichten. Ausländische Reisende sind hiervon ausgenommen, und der Nachweis, dass Sie tatsächlich ein ausländischer Reisender sind, kann durch Angabe Ihrer internationalen Ticketnummer (ITN) erfolgen. Reisende, die keine internationalen Ticketnummern mindestens 30 Tage vor dem ersten Tag ihrer Tour einreichen, müssen die inländische Steuer für alle eingeschlossenen Flüge entrichten.

Informationen zur Einreise

Für die Teilnahme an dieser Tour ist eine Auslandskrankenversicherung Pflicht.

Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zur Einreise nach Peru auf der Seite des Auswärtigen Amtes:
Peru Reise- und Sicherheitshinweise

Österreichische Abenteurer finden Ihre Einreisebestimmungen beim Bundesministerium von Österreich und unsere Reisefreunde aus der Schweiz unter dem Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA. Abenteurern aller anderer Nationalitäten senden wir die entsprechenden Einreisebestimmungen gerne zu.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

AGB G Adventures

Formblatt G Adventures Pauschalreise zur Unterrichtung des Reisenden