√úberblick

Erlebe eine unvergessliche Reise durch die faszinierende Natur und Tierwelt der Gal√°pagos-Inseln:

Tauche in Quito, der pulsierenden Hauptstadt Ecuadors, in die reiche Kultur und Geschichte ein, während du durch die charmanten Straßen der Altstadt schlenderst und die atemberaubende Aussicht auf die umliegenden Bergen genießt.

Dann geht es zu den einzigartigen Galapagos Inseln. Auf der Insel Santa Cruz besuchst du das El Chato Reservat im Hochland der Insel, wo du die Gelegenheit hast, die majest√§tischen Riesenschildkr√∂ten in ihrem nat√ľrlichen Lebensraum zu beobachten und mehr √ľber ihre faszinierende Lebensweise zu erfahren.

Wage dich auf eine Wanderung zum Sierra Negra Vulkan, einem der aktivsten Vulkane der Galapagos Inseln, und bestaune den atemberaubenden Anblick des riesigen Kraters und der umliegenden Landschaft.

Auf Isabela erf√§hrst du im Giant Tortoise Breeding Centre mehr √ľber die Bem√ľhungen zum Schutz und zur Erhaltung der bedrohten Riesenschildkr√∂ten und kannst vielleicht sogar einige neugeborene Schildkr√∂ten sehen.

Entdecke die beeindruckende Flora und Fauna der Region bei einem Ausflug zur Flamingo Lagune, wo du die eleganten rosa Flamingos bewundern kannst.

Erkunde die einzigartige Landschaft von Punta Moreno und lass dich von den kunstvollen Lavaformationen und der vielfältigen Tierwelt verzaubern.

Bei einer aufregenden Panga-Fahrt in der Elizabeth Bay kannst du die faszinierende Unterwasserwelt beobachten, darunter Meeresschildkröten, Pinguine und eine Vielzahl von Fischen.

Besuche Tagus Cove, wo du antike Malereien von Walfängern und Piraten bestaunen kannst, bevor du die unglaubliche Aussicht von einem Aussichtspunkt genießt.

Erkunde Punta Espinoza auf der Insel Fernandina und beobachte die flugunfähigen Kormorane.

Tauche ein in die atemberaubende Landschaft von Puerto Egas und in ein unvergessliches Schnorchelabenteuer.

Besuche die einzigartige Insel R√°bida, wo du √ľber die roten Sandstr√§nde schlenderst.

Am Ende deiner aufregenden Galapagos Erlebnisreise erkundest du die faszinierende Insel Seymour Norte und genie√üt das einmalige Tierparadies noch einmal in vollen Z√ľgen.

Weiterlesen

Reiseroute

Karte

Inkludierte Leistungen

  • 8 Tage Galapagos Kreuzfahrt gem√§√ü Programm
  • 2x √úbernachtung in Hotels (geteiltes Doppel- oder Zweibettzimmer)
  • 5x √úbernachtung an Bord der Eden (Twin-Kabinen mit Stockbetten oder ebenerdigen Kojen oder Doppel-Kabinen)
  • alle Transfers zwischen den Reisezielen sowie zu inbegriffenen Aktivit√§ten und zur√ľck
  • Mahlzeiten: 7x Fr√ľhst√ľck, 5x Mittagessen, 5x Abendessen
  • Transport: Flugzeug, Motorjacht (Eden), Minibus, Panga, Privatbus
  • lokaler englischsprachiger Naturf√ľhrer (zertifiziert vom Gal√°pagos Nationalpark)
  • Repr√§sentant in Quito
  • Inlandsfl√ľge
  • Schnorchelausr√ľstung und Neoprenanz√ľge an Bord der Eden
  • Transfers zwischen den Reisezielen sowie zu inbegriffenen Aktivit√§ten und zur√ľck
  • Schnorcheln bei Puerto Egas und Seymour Norte
  • Gelegenheit, flugunf√§hige Kormorane und Pinguine zu sehen
  • Besuch der gr√∂√üten Meerechsen-Kolonie auf den Gal√°pagos Inseln (Fernandina)
  • Sierra Negra Vulkanwanderung

Optionale Leistungen

  • internationale Fl√ľge (gerne √ľber uns buchbar)
  • Flughafen- und Ausreisesteuern
  • Eintrittsgeb√ľhren Galapagos Nationalpark (ca. 120 USD pro Person)
  • Vor-/Nach√ľbernachtung: ab 110 EUR pro Person (optional)
  • Flughafentransfer: ab 65 EUR pro Person (optional)
  • Quito City Tour & √Ąquator Halbtages-Tour: ab 46 EUR pro Person
  • Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. R√ľckholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer Reisegep√§ckversicherung ist ratsam. Unsere detaillierten Angebote kannst du hier nachlesen: Reiseversicherungen
  • optionale Ausfl√ľge, Besichtigungen und Eintrittsgeb√ľhren
  • alle nicht genannten Mahlzeiten und Getr√§nke
  • pers√∂nliche Ausgaben, Trinkgelder

Informationen zur Reise

1. Tag: Quito

Die Hauptstadt von Ecuador hei√üt dich mit ihrer gut erhaltenen kolonialen Architektur und der beeindruckenden Lage in den Anden willkommen! Die Altstadt von Quito (Centro Hist√≥rico) ist ein UNESCO-Weltkulturerbe bestehend aus zahlreichen gut erhaltenen Kolonialbauten, beeindruckenden Kirchen und lebhaften Pl√§tzen. Umgeben von den m√§chtigen Bergen der Anden liegt Quito auf ca. 2.850 Metern √ľber dem Meeresspiegel – lasse es daher langsam angehen, damit sich dein K√∂rper gut an die H√∂henlage gew√∂hnen kann. Wenn du einige Tage vorher anreist, hast du zahlreiche M√∂glichkeiten, die beeindruckende Stadt und ihre reiche Geschichte sowie die beeindruckenden Naturhighlights der Umgebung zu entdecken.
Optional kannst du einen Tagesausflug in den Cotopaxi Nationalpark mit dem beeindruckenden Cotopaxi Vulkan – dem h√∂chsten aktiven Vulkan der Welt (5.897 m) – unternehmen. Hier wanderst du um eine Lagune am Fu√üe des Vulkans und erf√§hrst im Museum mehr √ľber die einzigartige Flora und Fauna in dieser H√∂he. Mit dem Auto geht es anschlie√üend auf eine H√∂he von √ľber 4.500 m. Hier hei√üt es Wanderschuhe an und es geht (ca. 1,5 Stunden) bergauf durch die einzigartige Landschaft bis zur Schutzh√ľtte. Nach einer kurzen Pause setzt ihr euren Weg zum Gletscher fort, sofern das Wetter es zul√§sst. Begleitet werdet ihr dabei von atemberaubenden Ausblicken auf die Anden und den Cotopaxi Gletscher.
Eine weitere fantastische Option ist die TelefériQo Seilbahn. Du fährst mit der Seilbahn auf den Pinchincha Vulkan und kannst dabei fantastische Ausblicke auf die Stadt und die umliegenden Berge genießen. Oben angekommen bietet sich dir die Möglichkeit, eine Wanderung auf dem Gipfel zu unternehmen oder einfach den Panoramablick zu genießen.
Oder wie w√§re es mit einer Stadttour in Quito und einem Ausflug zum √Ąquator? Bei der gef√ľhrten Stadttour geht es in die koloniale Altstadt zur Basilica del Voto Nacional, der Kirche la Compa√Ī√≠a, dem Plaza San Francisco, dem Plaza Grande und Panecillo sowie der Statue der Jungfrau von Quito. Anschlie√üend geht es 26 km nach Norden zum √Ąquator, nach dem Ecuador benannt ist. Das Monument Mitad del Mundo, das den genauen Punkt des √Ąquators markiert, zeigt dir sozusagen die „Mitte der Erde“. Hier kannst du auf der n√∂rdlichen und s√ľdlichen Hemisph√§re zur gleichen Zeit stehen!
Am Abend triffst du dich mit deinem Guide und deinen Mitreisenden zu einem Willkommenstreffen.

Aktivitäten: Willkommenstreffen, Freizeit in Quito
Übernachtung: Hotel Hilton Colon (oder ähnliche Unterkunft)

2. Tag: Quito – Baltra – Santa Cruz – Isabela

Endlich ist es so weit! Am Vormittag steigt ihr in einen Flieger und macht euch auf den Weg zu den Galapagos Inseln. Flugzeuge zu den Inseln starten in der Regel von Quito zwischen 6:40 Uhr und 9:40 Uhr Рdas bedeutet, ihr landet spätestens gegen 12:30 Uhr am Seymour Airport auf Baltra. Unterwegs erfolgt ein kurzer Zwischenstopp zum Tanken in Guayaquil (ohne aussteigen).
Angekommen auf den wundersch√∂nen Galapagos Inseln, wartet auch bereits dein Zuhause f√ľr die n√§chste Woche auf dich: das Boot Eden. Hier finden 16 Passagiere Platz, die von acht engagierten Crewmitgliedern und einem Guide, der sich mit der lokalen Flora und Fauna bestens auskennt und vom Gal√°pagos Nationalpark Service zertifiziert ist. Beste Voraussetzungen um viel zu sehen, zu erleben und zu lernen. Vom Rundumdeck des Bootes kannst du herrliche Aussichten auf die einzigartige Natur genie√üen.

Informationen zum Boot
Dein Boot auf einen Blick

Und schon steht das erste Highlight auf deiner Agenda: Das El Chato Reservat auf der Insel Santa Cruz. Im gr√ľnen Hochland wartet eine besondere Begegnung auf dich: ihr besucht das El Chato Reservat, der perfekte Ort um die Gal√°pagos-Riesenschildkr√∂ten in ihrem nat√ľrlichen Lebensraum zu sehen. Sie wandern frei durch das Reservat und du hast die M√∂glichkeit, sie aus n√§chster N√§he zu erleben. An der Lagune des Reservats finden die Schildkr√∂ten Wasser und Nahrung und sind deshalb h√§ufig dort anzutreffen. Optional k√∂nnen bei gef√ľhrten Touren auch die beeindruckenden unterirdische Lavatunnel besucht werden. Halte hier Ausschau nach Eulen, die sich h√§ufig in den Eing√§ngen der Tunnel zum Schlafen niederlassen.

Aktivitäten: Besuch des El Chato Reservats/Hochland-Riesenschildkröten
Distanz: Flug von Quito nach Baltra (ca. 2 Stunden)
Übernachtung: Kabine auf dem Boot Eden (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Fr√ľhst√ľck, Mittagessen, Abendessen

3. Tag: Isabela

Mit der Isla Isabela kannst du eine weitere Insel von deiner To-See-Liste der Galapagos Inseln streichen. Es ist die gr√∂√üte Insel, die durch die Verschmelzung von sechs gro√üen Vulkanen entstand. Und heute kannst du einen der aktivsten Vulkane des Archipels aus den N√§he bestaunen. Bei einer Wanderung (etwa 3,5 km in jede Richtung) geht es zu einem der gr√∂√üten Vulkankrater der Welt: der Durchmesser des Sierra Negra Vulkankraters betr√§gt etwa 10 km und ist von einer beeindruckenden Caldera umgeben. Es geht bei der Wanderung durch unterschiedliche Vegetationszonen, wie z.B. feuchte Hochlandgebiete und karge beeindruckende Mondlandschaften bestehend aus Lavafeldern und Fumarolen – eine wirklich magische Vulkanlandschaft. F√ľr deine M√ľhen wirst du am Ende mit einer spektakul√§ren Aussicht auf den riesigen Vulkankrater und √ľber die Insel Isabela in Richtung der Insel Fernandina belohnt. Der Sierra Negra Vulkan ist aktiv – hin und wieder kommt es zu vulkanischen Aktivit√§ten. Die letzte gr√∂√üere Eruption fand im Juni 2018 statt.
Rund um den Schutz, die Aufzucht und Auswilderung der gef√§hrdeten Riesenschildkr√∂ten geht es im Giant Tortoise Breeding Centre. Das Zentrum befindet sich im Hauptort der Insel – in der Stadt Puerto Villamil – und ist eurer n√§chstes Ziel. Ihr durchquert die Feuchtgebiete des Ortes, vorbei an sonnenbadenden Leguanen und Flamingos und erreicht den Wald des Schutzgebietes, um diese sanften Riesen in ihrem nat√ľrlichen Lebensraum zu sehen. Im Anschluss stehen die rosagefiederten Flamingos auf dem Programm. Bei einem Spaziergang zur gr√∂√üten K√ľstenlagune der Gal√°pagos Inseln geht es wieder durch wundersch√∂ne Landschaften mit einem fantastischen Aussichtpunkt und nat√ľrlichen Becken, die zum Baden einladen.

Aktivitäten: Sierra Negra Vulkanwanderung, Giant Tortoise Breeding Centre, Ausflug zur Flamingo Lagune
Übernachtung: Kabine auf dem Boot Eden (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Fr√ľhst√ľck, Mittagessen, Abendessen

4. Tag: Isabela

Am Vormittag landet ihr in Punta Moreno an der S√ľdwestk√ľste von Isabela. Die Landschaft hier ist gepr√§gt von beeindruckenden schwarzen Lavafeldern, bizarren Felsformationen und erstarrten Lavastr√∂men. Das einmalige System aus Brackwasserlagunen lockt zahlreiche Tiere an. Du hast die Chance, Darwinfinken, die endemische Galapagostaube, Flamingos, Reiher, Pinguine und viele mehr zu sehen. Doch nicht nur die Tierwelt ist hier ein Foto wert – auch der atemberaubende Ausblick auf drei der beeindruckenden Vulkane auf Isabela: Alcedo, Sierra Negra und Cerro Azul.
Mit einem Panga geht es in die Mangroven Рhalte Ausschau nach den wilden Tieren, die sich hier verstecken: Rochen, Stummelkormorane, Meeresschildkröten, Pinguine und Blaufußtölpel sind nur ein paar der zahlreichen Bewohner.

Aktivitäten: Besuch von Punta Moreno, Panga-Fahrt Elizabeth Bay
Übernachtung: Kabine auf dem Boot Eden (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Fr√ľhst√ľck, Mittagessen, Abendessen

5. Tag: Isabela – Fernandina

Auf der Insel Isabela wartet noch ein weiteres Highlight auf dich! Ihr besucht die Bucht Tagus Cove – eine malerische Vulkanlandschaft. Hier ankerten einst auch gerne Walf√§nger und Piraten. Zu Fu√ü erkundet ihr die Gegend auf Wanderwegen, die zu Aussichtspunkten f√ľhren, von denen aus man einen atemberaubenden Blick auf die umliegende Landschaft und das Meer hat. Spektakul√§r ist der Blick auf den Darwin-See (ein sph√§rischer Salzwasserkrater), die Tagus Cove und die Vulkane Darwin und Wolf. Es geht eine Holztreppe hinauf zum Anfang des Pfades und dann durch eine Zone mit trockener Vegetation. Nach einem Anstieg befindest du dich auf einer Landzunge, die von Schlackenkegeln (kleinen Vulkankegeln) geformt wurde.
Euer n√§chstes Ziel Punta Espinoza liegt auf der Insel Fernandina. Erkunde die einzigartige Landschaft, genie√üe √ľberw√§ltigende Ausblicke und freue dich √ľber hautnahe Begegnungen mit der endemischen Tierwelt. Punta Espinoza bietet einen Lebensraum f√ľr die gr√∂√üte Kolonie der flugunf√§higen Kormorane auf den Gal√°pagos Inseln sowie f√ľr Leguane, Gal√°pagos-Pinguine und Seel√∂wen.

Aktivitäten: Besuch Tagus Cove, Besuch Punta Espinoza
Übernachtung: Kabine auf dem Boot Eden (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Fr√ľhst√ľck, Mittagessen, Abendessen

6. Tag: Fernandina – Santiago – R√°bida

Deine Galapagos-Kreuzfahrt geht weiter auf die Insel Santiago zur K√ľste Puerto Egas. Auch hier ist die Landschaft beeindruckend gepr√§gt von den vulkanischen Aktivit√§ten. Die K√ľste ist auch bekannt als James Bay und Heimat zahlreicher K√ľstenv√∂gel und Reptilien. Dir bietet sich hier auch die M√∂glichkeit, die artenreiche Unterwasserwelt mit einem Schnorchel zu erkunden. Rochen, Schildkr√∂ten und Riffhaie k√∂nnen deinen Weg kreuzen. Nach einem spannenden Unterwasserabenteuer besucht ihr den gro√üen Gezeitenpool, wo sich Rote Klippenkrabben und Landleguane tummeln.
Im Anschluss erwartet dich bereits die n√§chste Galapagosinsel: R√°bida. Bekannt ist die etwas kleinere Insel f√ľr ihre markanten roten Sandstr√§nde, aufgrund des hohen Eisenanteils in der Gesteinsformation. Du kannst die Insel zu Fu√ü erkunden: ein einfacher Pfad bringt dich zu einer Salzwasserlagune, die von Mangroven umgeben ist. Vorbei an der Lagune geht es ins Landesinnere – hier wachsen die heiligen ‚ÄěPalo-Santo‚Äú-B√§ume. Das Holz dieses Baumes hat einen charakteristischen Duft und wird oft f√ľr rituelle, spirituelle oder aromatische Zwecke verwendet.

Aktivitäten: Besuch Puerto Egas, Besuch Rábida
Übernachtung: Kabine auf dem Boot Eden (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Fr√ľhst√ľck, Mittagessen, Abendessen

7. Tag: R√°bida – Seymour Norte – Santa Cruz

An deinem letzten Tag auf den Galapagos Inseln erlebst du noch einmal die geballte einzigartige Tierwelt auf der kleinen Insel North Seymour. Wenn du √ľber die Pfade der Insel spazierst, erlebst du die tierischen Bewohner von ihrer besten Seite. Du gehst vorbei an Blaufu√üt√∂lpelnestern und kannst den Balztanz der paarungswilligen V√∂gel beobachten. Von dem felsigen K√ľstenabschnitt aus kannst du die Pelikane beim Fischen beobachten, wie sie sich im Sturzflug ins Meer st√ľrzen. Im Landesinneren gibt es einen gro√üen Nistplatz von Fregattv√∂geln zu bewundern. Die M√§nnchen haben oft einen aufblasbaren roten Kehlsack, den sie w√§hrend der Paarungszeit aufbl√§hen, um Weibchen anzulocken.
Dann hei√üt es leider Abschied nehmen vom Naturparadies Galapagos. Ihr steigt am Seymour Airport in einen Flieger, der euch zur√ľck nach Quito zum Aeropuerto Internacional Mariscal Sucre bringt. Hier checkt ihr f√ľr die letzte Nacht wieder im Hotel ein.

Aktivitäten: Besuch Seymour Norte, Flug nach Quito
Übernachtung: Hotel Hilton Colon (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Fr√ľhst√ľck

8. Tag: Quito

Der letzte Tag deines Galapagos Erlebnisurlaubs ist angebrochen. Nutze die Zeit bis zu deiner Abreise noch f√ľr Erkundungen in Quito und verabschiede dich von deinen Mitreisenden. Mit vielen tollen Erinnerungen im Gep√§ck geht es zur√ľck nach Hause.
Hast du noch mehr Zeit? Dann kannst du noch das atemberaubende Ecuador erkunden! Wir helfen dir gerne bei der Buchung von zus√§tzlichen Unerk√ľnften und nat√ľrlich auch bei weiteren Touren.

Aktivitäten: Freizeit und Abreise in Quito
Mahlzeiten: Fr√ľhst√ľck

nach oben Weiterlesen

Quito
Inklusive:
РWillkommenstreffen mit Repräsentant und Mitreisenden

Optional:
– Tagesausflug zum Cotopaxi Nationalpark: 50-100 USD pro Person
РTeleférico: 9 USD pro Person
– Stadttour in Quito mit √Ąquatorbesuch (Mitad del Mundo): 46 USD pro Person
– Tagesausflug in den Nebelwald von Mindo: 70-100 USD pro Person
– Tagesausflug zum bunten Markt von Otavalo: 70-100 USD pro Person
РTagesausflug zu den heißen Quellen von Papallacta: 70-100 USD pro Person
– Stadttour durch Quito: 40-50 USD pro Person
– Besuch des √Ąquatordenkmals: 40-50 USD pro Person

Santa Cruz Island
Inklusive:
РBesuch bei den Hochland-Riesenschildkröten

Isabela
Inklusive:
– Sierra Negra Vulkanwanderung
– Besuch Giant Tortoise Breeding Centre
– Ausflug zur Flamingo Lagune
– Besuch von Punta Moreno
– Panga-Fahrt Elizabeth Bay
– Besuch Tagus Cove

Fernandina
Inklusive:
– Besuch Punta Espinoza

Santiago
Inklusive:
– Besuch Puerto Egas

Besuch R√°bida

North Seymour

Hinweis: Die angegebenen Preise dienen lediglich zur Orientierung und k√∂nnen sich jederzeit unangek√ľndigt √§ndern. Die aufgez√§hlten optionalen Aktivit√§ten stellen nur eine selektierte Auswahl dar. Vor Ort findest du in der Regel viele weitere Optionen.

Altersbeschr√§nkung: Ab 12 Jahren (Reisende unter 18 Jahren m√ľssen von einem/einer Erwachsenen begleitet werden)

Ankunft an Tag 1 & Abreise an Tag 8 zu jeder Zeit möglich.

Reiseroute
Obwohl es beabsichtigt ist, sich an die beschriebene Route zu halten, kann dies nicht garantiert werden, denn es kann gelegentlich notwendig oder w√ľnschenswert sein, √Ąnderungen vorzunehmen. Die Reiseroute ist knapp gehalten, da man nie genau wei√ü, wohin die Reise f√ľhren wird. Aufgrund der Reiseart und der besuchten Regionen kann das Reisen unvorhersehbar sein. Die Routenbeschreibung dient als allgemeiner Leitfaden f√ľr die Tour und die Region und jede Erw√§hnung bestimmter Reiseziele oder Tierarten garantiert keineswegs, dass sie besucht oder gesichtet werden. Bei Expeditionstouren h√§ngen Besuche von Forschungsstationen von endg√ľltigen Genehmigungen ab. Zus√§tzlich sind alle angegebenen Reisezeiten nur ungef√§hre Angaben und k√∂nnen aufgrund lokaler Umst√§nde variieren. Die Strecken mit dem Boot werden meist nachts zur√ľckgelegt, damit du deine Zeit bestm√∂glich den wilden Tieren und der einzigartigen Landschaft widmen kannst.

Informationen zu den zus√§tzlichen Geb√ľhren f√ľr die Galapagos Inseln
Direkt nach der Ankunft auf den Galapagos Inseln muss jeder Besucher eine Nationalparkgeb√ľhr entrichten. Sie betr√§gt pro Person insgesamt circa 100 USD. Diese Geb√ľhr ist nicht im Preis enthalten und ist in bar zu bezahlen. Bereits im Vorfeld ist am Flughafen in Quito eine Geb√ľhr in H√∂he von ca. 20 USD zu zahlen (Transitkontrollkarten). Diese Geb√ľhr ist ebenfalls nicht inklusive. Bewahre diese Karte zusammen mit deinem Reisepass auf, da du diese bei der Ankunft auf den Galapagos Inseln vorlegen musst. Beachte, dass dies f√ľr alle Touristen gilt, die die Galapagos Inseln betreten, und eine Erg√§nzung zur bestehenden Eintrittsgeb√ľhr f√ľr den Nationalpark ist (siehe unten).

Die Geb√ľhr bei Ankunft auf den Galapagos Inseln unterst√ľtzt die Instandhaltung und √úberwachung des Parks sowie √∂kologische Studien, Naturschutz und die Entwicklung von Infrastruktur in anderen Nationalparks Ecuadors. Eintrittsgeb√ľhren und die daraus resultierenden Mittel f√ľr das Nationalpark-System sind Ma√ünahmen der ecuadorianischen Regierung zum Schutz ihres nat√ľrlichen Erbes.

Informationen zu den Wetterbedingungen auf den Galapagos Inseln
Die See kann sehr rau sein (insbesondere in den Monaten von Juli bis Dezember). Denke bitte an Reisetabletten, falls du leicht seekrank wirst. Die Zeit von Januar bis Mai gilt als die w√§rmere Saison, mit durchschnittlichen Tagestemperaturen von 30¬įC. Das Meer ist ruhiger und w√§rmer. Das warme Wetter ist ideal f√ľrs Schnorcheln und Tauchen. Die Sicht unter Wasser ist von Januar bis M√§rz am besten. Dies ist auch die Paarungszeit f√ľr Landv√∂gel und Seel√∂wen und die Nistzeit f√ľr Schildkr√∂ten. Die Zeit von Juni bis Dezember gilt als die k√ľhlere Saison. Die durchschnittliche Tagestemperatur ist jedoch nur 5 Grad k√§lter als in der warmen Saison. In dieser Jahreszeit ist es typischerweise √∂fter bew√∂lkt, regnet jedoch seltener. Das Meer ist definitiv unruhiger, vor allem von Juli bis September, wenn der Humboldtstrom kaltes Meerwasser aus der Antarktis bringt. Dieses ist reich an Plankton sowie anderer Nahrung und lockt zahlreiche Fische und V√∂gel an. Es ist auch die Paarungszeit der Blaufu√üt√∂lpel.

Informationen zum √Ėkosystem auf den Galapagos Inseln
Die Beobachtung von Tieren kann nicht garantiert werden. Es handelt sich um wilde Tiere, die in Freiheit leben und ihren eigenen (Dick)Kopf haben.
Das empfindliche √Ėkosystem der Galapagos Inseln muss in einem besonders hohen Ma√ü gesch√ľtzt werden. Bitte habe daher Verst√§ndnis, dass die Beh√∂rden des Nationalparks auch kurzfristig Gebiete der Inseln f√ľr Besucher sperren und sich daher √Ąnderungen in deinem Reiseablauf ergeben k√∂nnen.

Informationen zum Boot
Bitte beachte, dass die Zimmeraufteilung auf den Galapagos-Yachten nach dem Prinzip „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst“ erfolgt, und nicht garantiert werden kann, welche spezifische Kabine du an Bord erh√§ltst. Die Kabinen sind komfortabel und sauber, alle mit eigenem Badezimmer. Aufgrund der spezifischen Lage der Kabinen an Bord variieren die Fenstergr√∂√üen sowie der L√§rm zu bestimmten Zeiten w√§hrend der Navigation des Bootes aufgrund der N√§he zum Maschinenraum.
Getränke an Bord: Kaffee, Tee, Kakao und Wasser sind kostenlos. Es gibt auch eine Bar an Bord, hier gibt es Säfte, Soft Drinks, Wein, Bier und einige hochprozentigere alkoholische Getränke. Du kannst an der Bar auf Rechnung konsumieren. Vor dem Ende der Reise erhältst du die Rechnung, die bar zu bezahlen ist. Bier und alkoholische Getränke kosten ungefähr 3 USD, eine Flasche Wein zwischen 30 und 40 USD und Soft Drinks/Säfte 1 bis 2 USD.

Informationen zum Boot
Dein Boot auf einen Blick

Trinkgeld
Trinkgelder sind auf den Gal√°pagos Inseln und generell in Lateinamerika √ľblich. Am Ende der Reise erhalten Reisende einen Umschlag, in den sie Trinkgelder geben k√∂nnen, wenn sie m√∂chten. Trinkgelder werden gleichm√§√üig unter allen Crewmitgliedern aufgeteilt. Wenn du deinem Reiseleiter ein Trinkgeld geben m√∂chtest, solltest du das extra tun. Der empfohlene Betrag sind 10-12 USD pro Tag f√ľr die Crew und 3-5 USD pro Tag f√ľr deinen Reiseleiter.

Auslandskrankenversicherung
F√ľr die Teilnahme an dieser Tour ist eine Auslandskrankenversicherung Pflicht.

Informationen zur Einreise
Bitte beachte die aktuellen Informationen zur Einreise nach Ecuador auf der Seite des Auswärtigen Amtes: Ecuador Reise- und Sicherheitshinweise

√Ėsterreichische Abenteurer finden ihre Einreisebestimmungen beim Bundesministerium von √Ėsterreich und unsere Reisefreunde aus der Schweiz unter dem Eidgen√∂ssisches Departement f√ľr ausw√§rtige Angelegenheiten EDA. Abenteurern aller anderer Nationalit√§ten senden wir die entsprechenden Einreisebestimmungen gerne zu.

Diese Reise ist f√ľr Personen mit eingeschr√§nkter Mobilit√§t nicht geeignet.

Du hast weitere Fragen? Dann wirf doch mal einen Blick auf unsere FAQs.

AGB G Adventures

Formblatt G Adventures Pauschalreise zur Unterrichtung des Reisenden

Diagnose Reisesucht? Kontaktiere unsere Reiseexperten:

Frage stellen

√Ąhnliche Reisen entdecken