Ăśberblick

Auf dieser 10-tägigen Galapagos Aktivreise erkunden Sie die spektakulären Galapagos Inseln beim Schnorcheln, Wandern und Kajaken. Die Galapagos Inseln liegen circa 1000 Kilometer vor der Küste Ecuadors und gehören zum UNESCO Weltnaturerbe.

Seien Sie Gast in diesem einmaligen Lebensraum, in dem so viele nahezu ausgestorbene Tiere zu Hause sind. Sie werden so nah wie nie zuvor Schildkröten, Seelöwen, Iguanas und zahlreiche weitere Säugetiere, Reptilien und Vögel beobachten. Dieses Paradies kann man nicht in Worte fassen, man muss es mit eigenen Augen sehen.

Ihre Galapagos Aktivreise startet in der ecuadorianischen Hauptstadt Quito. Sie nehmen den Flieger nach Baltra und besuchen auf Santa Cruz die Charles Darwin Forschungsstation. Im Hochland von Santa Cruz gehen Sie mit riesigen Schildkröten auf Tuchfühlung, bevor Sie die Unterwasserwelt beim Schnorcheln und Kajaken erkunden. Sie setzen nach Floreana über und erfahren hier mehr über die Geschichte der Insel. Schnorcheln Sie am Black Beach und vor dem Strand Loberia. Auf Isabela wandern Sie zum Sierra Negra Vulkan und erkunden die Felseninsel Las Tintoeras. Optional können Sie surfen, bevor Sie zurück nach Santa Cruz reisen. Von dort fliegen Sie nach Quito, wo Ihre Galapagos Aktivreise endet. Ein absolutes Traumreiseziel. Kommen Sie mit.

Weiterlesen

Reiseroute

Karte

Inkludierte Leistungen

  • 10 Tage Galapagos Aktivreise gemäß Programm
  • 9x Ăśbernachtung in Hotels (geteiltes Doppelzimmer)
  • alle Transfers zwischen den Reisezielen sowie zu inbegriffenen Aktivitäten und zurĂĽck
  • Mahlzeiten: 9x FrĂĽhstĂĽck, 5x Mittagessen, 2x Abendessen
  • Transport: Flugzeug, öffentliches Schnellboot, Minibus, Pick-Up, öffentlicher Bus, Panga
  • lokaler englischsprachiger NaturfĂĽhrer (zertifiziert vom Galápagos-Nationalpark)
  • InlandsflĂĽge
  • Hafensteuer Isabela
  • ganztägige Wanderung zum Vulkan Sierra Negra auf der Insel Isabela
  • Ausflug ins Hochland auf Floreana
  • Ausflug ins Hochland zu den Riesenschildkröten (Santa Cruz)
  • Schnorchelausflug um Loberia auf Floreana und schnorcheln vor Black Beach
  • Kajak- und Schnorchelausflug
  • Besuch der Charles-Darwin-Forschungsstation

Optionale Leistungen

  • EintrittsgebĂĽhren Galapagos Nationalpark (ca. 120 USD pro Person)
  • Vor-/NachĂĽbernachtung: ab 55 EUR pro Person (optional)
  • Flughafentransfer am Ankunftstag: ab 30 EUR pro Person (optional)
  • Einzelzimmerzuschlag: ab 619 EUR pro Person (optional)
  • Quito City Tour & Ă„quator Halbtages-Tour: ab 41 EUR pro Person
  • Flughafen- und Ausreisesteuern
  • Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. RĂĽckholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung ist ratsam. Unsere detaillierten Angebote können Sie hier nachlesen: Reiseversicherungen
  • internationale FlĂĽge (gerne ĂĽber uns buchbar)
  • optionale AusflĂĽge, Besichtigungen und EintrittsgebĂĽhren
  • alle nicht genannten Mahlzeiten und Getränke
  • persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Informationen zur Reise

1. Tag: Ankunft in Quito

Heute beginnt Ihre Aktivreise zu den Galapagos Inseln. Sie kommen in der ecuadorianischen Hauptstadt Quito an. Quito liegt auf 2850 Metern Höhe und ist eine der höchstgelegenen Hauptstädte der Welt. Quito liegt nur 22 Kilometer vom Äquator entfernt, wenn Sie möchten können Sie eine optionale Stadttour mit Besuch des Äquators buchen.
Am Abend findet im Hotel ein Willkommenstreffen mit einem Repräsentanten unseres Partners statt. Sie lernen Ihre Mitreisenden kennen und können sich gemeinsam auf Ihre Galapagos Aktivreise einstimmen.

Aktivitäten: Freizeit in Quito, Willkommenstreffen mit Repräsentanten und Mitreisenden
Übernachtung: Hotel Mercure (oder ähnliche Unterkunft)

2. Tag: Quito – Santa Cruz

Im September 1835 erreichte der englische Forscher Charles Darwin auf seiner Reise um die Welt die Galapagos Inseln. Durch seine hier gewonnenen Erkenntnisse veröffentlichte Darwin ca. 20 Jahre später seine Evolutionstheorien, die damals das Welt- und Menschenbild veränderten. Darwin war begeistert von den Galapagos Inseln, die weit vor der Küste Ecuadors liegen und ein in sich geschlossenes Ökosystem darstellen. Hier leben einzigartige Tier- und Pflanzenarten und einiges von der besonderen Flora und Fauna des Archipels können Sie in den kommenden Tagen beobachten. Sie fliegen heute von Quito auf die Galapagosinsel Baltra. Mit einer kleinen Fähre setzen Sie auf die Insel Santa Cruz über und besuchen die Charles Darwin Forschungsstation in Puerto Ayora. Die Mitarbeiter der Station setzen sich für den Erhalt des Ökosystems auf den Galapagos Inseln ein. Sie können hier einige Schildkröten- und Leguanarten sehen, die vom Aussterben bedroht sind.

Aktivitäten: Besuch in der Charles Darwin Forschungsstation
Distanz: Flug von Quito nach Baltra (ca. 3 Stunden)
Transport: Flugzeug
Übernachtung: Hotel Lobo de Mar (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: FrĂĽhstĂĽck, Mittagessen

3. Tag: Santa Cruz

Sicherlich können Sie es kaum erwarten die großen Riesenschildkröten zu sehen. Sie unternehmen heute einen Ausflug ins Hochland von Santa Cruz, wo Sie die Galapagos Riesenschildkröte in ihrer natürlichen Umgebung beobachten können. Man traut seinen Augen kaum, wie groß die Panzertiere in Wirklichkeit sind. Wenn Sie möchten können Sie noch die Lavatunnel der Umgebung erkunden. Aber Achtung, manche Tunnel haben sehr niedrige Stellen, durch die man hindurch kriechen muss.
Am Nachmittag wird es sportlich. Mit dem Kajak fahren Sie durch den Itabaca Kanal. Halten Sie die Augen offen, mit etwas Glück sehen Sie einen putzigen Blaufußtölpel. Doch nicht nur über dem Meeresspiegel sind die Galapagos Inseln spektakulär, setzen Sie eine Maske auf, nehmen Sie einen Schnorchel und erkunden Sie die Unterwasserwelt.

Aktivitäten: Ausflug ins Hochland von Santa Cruz, Kajak fahren, Schnocheln
Übernachtung: Hotel Lobo de Mar (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: FrĂĽhstĂĽck, Mittagessen

4. Tag: Santa Cruz – Floreana

Am Vormittag können Sie Puerto Ayora auf Santa Cruz erkunden, bevor Sie mit einem Schnellboot nach Floreana übersetzen. Die Überfahrt kann besonders im Juli und August rau sein. Halten Sie ggf. Reisetabletten bereit. Auf Floreana leben circa 150 Menschen. Die meisten schon in dritter Generation seit die Insel von Deutschen besiedelt wurde. Die meisten Reisenden kommen an Floreana nur kurz mit einem Schiff vorbei. Unser Partner hat daher eine Pension und ein Restaurant gegründet. Es dient auch dazu um den Einheimischen und besonders den Jugendlichen der Insel eine Ausbildung und eine Perspektive zu ermöglichen.
Floreana hat einen schwarzen Sandstrand vor dem Sie eine weitere Schnorcheltour unternehmen. Wir drücken die Daumen, dass Sie eine Wasserschildkröte beobachten können. Später fahren Sie ins Hochland der Insel und lauschen den Geschichten über die Geheimnisse dieser Insel. Das Abendessen wird Ihnen im Community Restaurant serviert.

Aktivitäten: Freizeit in Santa Cruz (Vormittag), Schnorcheln am Black Beach, Ausflug in das Hochland von Florana, Abendessen im Floreana Community Restaurants
Distanz: Ăśberfahrt von Puerto Ayora nach Floreana (ca. 2 bis 3 Stunden)
Transport: Schnellboot
Übernachtung: Floreana Lava Lodge (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: FrĂĽhstĂĽck, Abendessen

5. Tag: Floreana

Bevor Floreana in den 1920er Jahren von deutschen Auswandererfamilien besiedelt wurde diente die Insel Piraten als Versteck. Die Höhlen im Hochland der Insel waren geradezu perfekt. Die Einheimischen auf Floreana können Ihnen sicher viele spannende Geschichten erzählen. Heute unternehmen Sie einen Schnorchelausflug vor dem Loberia Strand. Bitte beachten Sie, dass hier Strömungen herrschen und Sie daher ein guter Schwimmer sein sollten. Die beeindruckende Unterwasserwelt belohnt Sie für die Strapazen.

Aktivitäten: Schnorchelausflug vor Loberia
Übernachtung: Floreana Lava Lodge (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: FrĂĽhstĂĽck, Mittagessen, Abendessen

6. Tag: Floreana – Isabela

Sie sagen heute Lebewohl zu den Bewohnern Floreanas und setzen mit dem Schnellboot nach Isabela über. Isabela ist die größte Insel im Galapagos Archipel und besteht aus einer Kette von fünf aktiven miteinander verschmolzenen Vulkanen. Die Lavamassen sind zusammengeflossen und bilden die Inseloberfläche. Nach circa 2 Stunden Fahrt erreichen Sie den Hauptort der Insel, Puerto Villamil. Die meisten der rund 2000 Inselbewohner leben hier.
Sie besuchen heute die Las Tintoeras, ein vorgelagertes Felsenriff. Hier können Sie Weißspitzen Riffhaie, prähistorische Iguanas, Seelöwen, Robben, Pelikane und Blaufußtölpel beobachten. Vielleicht entdecken Sie sogar den Galapagos Pinguin. Packen Sie Ihre Badesachen ein, Schwimmen und Schnorcheln ist hier erlaubt. Die Weißspitzen Riffhaie greifen keine Menschen an.

Aktivitäten: Ausflug auf Las Tintoeras, Schnorcheln
Distanz: Ăśberfahrt von Floreana nach Isabela (ca. 2 Stunden)
Transport: Schnellboot
Übernachtung: Hotel Iguana (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: FrĂĽhstĂĽck, Mittagessen

7. Tag: Isabela

Ziehen Sie festes Schuhwerk an, denn es steht eine Wanderung zum Krater des Sierra Negra Vulkans auf dem Programm. Die beeindruckende Vulkanlandschaft wirkt wie aus einer anderen Zeit. Der Vulkan ist aktiv, doch keine Sorge, die Einheimischen und die Behörden kennen den Vulkan wie ihre Westentasche und deuten jedes noch so kleine Anzeichen eines bevorstehenden Ausbruchs.
Zurück in Puerto Villamil haben Sie freie Zeit. Wie wäre es mit einem Besuch der Schildkrötenaufzuchtstation? Es ist auch möglich auf Isabela zu surfen. Optional können Sie Surfstunden nehmen und das Wellenreiten erlernen. Wer kann schon von sich behaupten, dass er das erste Mal auf den Galapagos Inseln auf dem Surfbrett stand?

Aktivitäten: Sierra Negra Vulkanausflug
Übernachtung: Hotel Iguana (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: FrĂĽhstĂĽck, Mittagessen

8. Tag: Isabela – Santa Cruz

Sie haben den Vormittag Freizeit auf Isabela und können zum Beispiel weiter an Ihren neu erworbenen Surfkünsten arbeiten. Am Nachmittag bringt Sie ein Schnellboot zurück nach Puerto Ayora auf Santa Cruz. Genießen Sie den letzten Abend auf den Galapagos Inseln mit Ihren Mitreisenden.

Aktivitäten: Freizeit auf Isabela
Distanz: Ăśberfahrt von Isabela nach Santa Cruz (ca. 2 Stunden)
Transport: Schnellboot
Übernachtung: Hotel Lobo de Mar (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: FrĂĽhstĂĽck

9. Tag: Santa Cruz – Quito (Abreise von den Galapagos Inseln)

Heute mĂĽssen Sie leider Abschied nehmen von den beeindruckenden Galapagos Inseln. Sie werden nach Baltra zum Flughafen gebracht und nehmen den Flieger zurĂĽck zum Festland nach Quito. Lassen Sie dort den Abend in einem der vielen Restaurants im Mariscal Viertel ausklingen (nicht inklusive).

Aktivitäten: Abreise von den Galapagos Inseln
Distanz: Flug von Baltra nach Quito (ca. 3 Stunden)
Transport: Flugzeug
Übernachtung: Hotel Mercure (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: FrĂĽhstĂĽck

10. Tag: Abreise aus Quito

Heute endet Ihre Galapagos Aktivreise. Sagen Sie „Auf Wiedersehen“ zu Ihren Mitreisenden. Wenn Sie noch Zeit haben empfehlen wir Ihnen eine Verlängerungsnacht in Quito oder wie wäre es mit einer Ecuador Rundreise?

Aktivitäten: Freizeit in Quito, Abreise
Mahlzeiten: FrĂĽhstĂĽck

nach oben Weiterlesen

Quito

Inklusive:

– Willkommenstreffen mit Repräsentant und Mitreisenden

Optional:

– Tagesausflug in den Nebelwald von Mindo: 70-100 USD pro Person
– Tagesausflug zum bunten Markt von Otavalo: 70-100 USD pro Person
– Tagesausflug zum Cotopaxi Nationalpark: 70-100 USD pro Person
– TelefĂ©rico: 8 USD pro Person
– Stadttour in Quito mit Ă„quatorbesuch (Mitad del Mundo): 45-60 USD pro Person
-Tagesausflug zu den heiĂźen Quellen von Papallacta: 70-100 USD pro Person
– Stadttour durch Quito: 40 – 50 USD pro Person
– Besuch des Ă„quatordenkmals: 40 -50 USD pro Person

Santa Cruz

Inklusive:

– Besuch bei den Hochland Riesenschildkröten
– Besuch in der Charles-Darwin-Forschungsstation
– Kajakfahren
– Schnorcheln

Floreana

Inklusive:

– Schnorcheln
– Schnorchelausflug vor Loberia
– Ausflug in das Hochland von Floreana

Isabela

Inklusive:

– Sierra Negra Vulkanwanderung
– Ausflug auf Las Tintoeras

Optional:

– Schnorcheln
– Schwimmen
– Surfstunde: 45 – 55 USD pro Person

Hinweis: Die angegebenen Preise dienen lediglich zu Ihrer Orientierung und können sich jederzeit unangekündigt ändern. Die aufgezählten optionalen Aktivitäten stellen lediglich eine selektierte Auswahl dar. Vor Ort finden Sie in der Regel viele weitere Optionen an den jeweiligen Orten.

Altersbeschränkung: Ab 12 Jahren (Kinder unter 18 Jahren müssen von einem/einer Erwachsenen begleitet werden)

Frühestmögliche Abflugzeit: 12:01 Uhr an Tag 10

Informationen zu den zusätzlichen Gebühren für die Galapagos Inseln

Direkt nach der Ankunft auf den Galapagos Inseln muss jeder Besucher eine Nationalparkgebühr entrichten. Diese beträgt pro Person insgesamt circa 100 USD. Diese Gebühr ist nicht im Preis enthalten und ist in bar zu bezahlen. Bereits im Vorfeld ist am Flughafen in Quito eine Gebühr in Höhe von ca. 20 USD zu zahlen. Diese Gebühr ist nicht inklusive.

Informationen zu den Wetterbedingungen auf den Galapagos Inseln

Bitte beachten Sie, dass die Strecken zwischen den Inseln mit einem Schnellboot zurĂĽckgelegt werden. Die See kann sehr rau sein (insbesondere in den Monaten von Juli bis Dezember). Denken Sie bitte an Reisetabletten, falls Sie leicht seekrank werden.

Informationen zum Ă–kosystem auf den Galapagos Inseln

Die Beobachtung von Tieren kann nicht garantiert werden. Es handelt sich um wilde Tiere, die in Freiheit leben und ihren eigenen (Dick)Kopf haben.

Das empfindliche Ökosystem der Galapagos Inseln muss in einem besonders hohen Maß geschützt werden. Bitte haben Sie daher Verständnis, dass die Behörden des Nationalparks auch kurzfristig Gebiete der Inseln für Besucher sperren und sich daher Änderungen in Ihrem Reiseablauf ergeben.

Informationen zur Einreise

FĂĽr die Teilnahme an dieser Tour ist eine Auslandskrankenversicherung Pflicht.

Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zur Einreise nach Ecuador auf der Seite des Auswärtigen Amtes: Ecuador Reise- und Sicherheitshinweise

Österreichische Abenteurer finden ihre Einreisebestimmungen beim Bundesministerium von Österreich und unsere Reisefreunde aus der Schweiz unter dem Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA. Abenteurern aller anderer Nationalitäten senden wir die entsprechenden Einreisebestimmungen gerne zu.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Du hast weitere Fragen? Dann werfe doch mal einen Blick auf unsere FAQs.

AGB G Adventures

Formblatt G Adventures Pauschalreise zur Unterrichtung des Reisenden

Diagnose Reisesucht? Kontaktiere unsere Reiseexperten:

Frage stellen

Ă„hnliche Reisen entdecken

Dänemark, Grönland, Island
Reykjavik/Kopenhagen
Reykjavik/Kopenhagen
schweden-wintertour-profi-know-how-fuer-dein-outdoorabenteuer-traveljunkies
Schweden
LuleĂĄ / Ă„lvsbyn
LuleĂĄ / Ă„lvsbyn
Argentinien, Patagonien
Buenos Aires
Buenos Aires