Mahakam River Expedition Indonesien Erlebnisreise traveljunkies
Tourstart
Balikpapan
Tourende
Balikpapan
Reisedauer
7 Tage
Reiseart
Reisebausteine

Mahakam River Expedition

Kommen Sie mit auf die faszinierende Expedition entlang des Mahakam. Der zweitlängste Fluss Borneos wird Sie mit abenteuerlichen Erlebnissen überhäufen. Es erwartet Sie eine faszinierende Tierwelt, die sich aus den uns sehr ähnlichen Orang-Utans, den lustig anzuschauenden Nasenaffen, dem scheuen Malaienbär (Sonnenbär), den seltenen Irrawady Delfinen und vielen weiteren Dschungelbewohner zusammensetzt. Werden Sie Teil der exotischen Dayak-Kultur und erfahren Sie mehr über deren besondere Rituale. Während Ihres Besuches in einem traditionellen Dayak-Langhaus gewinnen Sie zusätzlich einen intensiven Eindruck über die Geschichte dieser Region.

Diese Expedition, die in einem für Kalimantan typischen Hausboot durchgeführt wird, ist der perfekte Mix aus einer spannenden Kultur und tierischen Begegnungen, die Ihnen unvergesslich bleiben werden.

Weiterlesen

Reiseverlauf

Karte

1. Tag: Balikpapan – Samboja Lodge

Individuelle Anreise nach Kalimantan Timur. Am Flughafen von Balikpapan werden Sie bereits erwartet und direkt von Ihrem Fahrer nach Samboja gebracht. Samboja Lestari umfasst ein Gebiet von über 2.000 Hektar, das früher komplett von tropischem Regenwald bewachsen war. Aufgrund illegaler Abholzung, Wanderfeldbau, Dürre und Bränden, verursacht durch El Nino, wurde der Regenwald größtenteils zerstört. Die Bos Stiftung (Balikpapan Orangutan Survival Foundation), die sich sowohl um die Natur als auch um deren Bewohner kümmert, kaufte große Flächen dieses Gebietes auf und bepflanzte sie mit unterschiedlichsten einheimischen Baumarten und Pflanzen. Das Samboja Lestari Projekt hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Regenwald wieder aufzuforsten und die natürliche Umgebung für Orang-Utans und anderen Wildtieren erneut herzustellen. Das Projekt hat auch viele Arbeitsplätze geschaffen für die Bewohner des Samboja Dorfes und deren Nachbarschaft.

Erst vor wenigen Jahren wurde Samboja für Besucher geöffnet. Die schöne Lodge kann bis zu 50 Gäste aufnehmen. Auf den zahlreichen Naturpfaden haben Sie die Möglichkeit Wildtiere in ihrer natürlichen Umgebung aus nächster Nähe zu beobachten, die in den regenerierten Wald zurückgekehrt sind. Hier gibt es viele Vogelarten, Schlangen, kleine Säugetiere wie Rehe und Schweine. Verschiedenste Primaten leben ebenfalls hier, wie Gibbons, zwei Arten von Makaken, Maronenlanguren und Nasenaffen. Tierisches Highlight dieser Gegend ist der scheue Malaienbär (Sonnenbär).

Es befindet sich hier auch ein großes Orang-Utan Rehabilitationszentrum. Die Samboja Lodge und der BOS verfolgen eine strikte „keinen Kontakt Regel“ bei den Orang-Utans und Malaienbären, was bedeutet, dass man die Tiere gerne beobachten darf, jedoch aus einer angemessenen Entfernung. Ein großer Teil des Preises, den Sie für diese Unterkunft entrichten, fließt in die Projekte von Sambajo Lestrari.

Am Nachmitttag werden Sie Teil einer besonders aufregenden “Wildtier-Show“. Den Orang-Utans beim Essen zuzusehen hält so einige überraschende Momente bereit. Die temperamentvollen Menschenaffen sind uns in vielerlei Hinsicht sehr ähnlich. Während der Fütterung werden Sie sofort erkennen warum. Anschließend unternehmen Sie zusammen mit einem Naturführer eine leichte Wanderung auf den Spuren des Malaienbärens. Sollte die Zeit für diese Wanderung nicht ausreichen, dann wird sie auf den nächsten Morgen verlegt.

Aktivitäten: Flughafentransfer, Fütterung von Orang Utans und Wanderung im Wiederaufforstungsgebiet
Distanz: Falughafen Balikpapan nach Samboja (45 Minuten)
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: Samboja Lodge, Standard Doppelzimmer
Mahlzeiten: Abendessen

2. Tag: Samboja – Samarinda – Mahakam River

Folgen Sie dem Naturpfad am frühen Morgen um Wildtiere bei ihrer morgendlichen Futtersuche zu beobachten. Die frühen Morgenstunden eignen sich dafür hervorragend und halten mit Sicherheit die ein oder andere Überraschung für Sie bereit. Gegen 11:00 Uhr werden Sie von Ihrem Expeditions-Guide abgeholt um gemeinsam in die Kleinstadt Loa Janan am Ufer des Mahakam Flusses zu fahren. Hier steigen Sie an Bord Ihres Hausbootes – die Expedition Mahakam River beginnt!

Das Hausboot ist für die nächsten 5 Tage Ihr Heim und Restaurant. Das traditionelle Boot besteht aus 2 Ebenen: unten befindet sich ein geschlossener Bereich, der zum Essen und Entspannen genutzt werden kann und ein kleines offenes Deck mit Sitzgelegenheiten. Im oberen Bereich gibt es ein großes klimatisiertes Zimmer für 6-10 Personen. Bequeme Matratzen liegen auf dem Boden aus. Es gibt keine Betten, da die Decke ziemlich niedrig ist (1.50m), wie üblich bei den typischen Kalimantan Flussbooten. Auf dem Hausboot existiert eine Toilette (im westlichen Stil) und eine normale Dusche, sowie eine weitere indonesische Toilette (einfache Toiletten ohne Spülung mit fließendem Wasser) im unteren Bereich.

Der Mahakam Strom ist mit 840 km der zweitlängsten Fluss auf Borneo. An seinen Ufern befinden sich die Siedlungen der Dayak-Stämme. Sie sind bekannt für ihre mystischen Praktiken, ihr leises Schleichen durch den tiefsten und dunkelsten Teil des Dschungels, ihre langen Häuser und ihr originelles Auftreten, das sich durch lange Ohrläppchen und stark tätowierte Hand- und Fußgelenke auszeichnet. Auch wenn Sie heutzutage relativ modern leben, sind sie trotzdem noch stark mit ihren uralten Traditionen verwurzelt. Die jüngeren Kinder werden immer noch in oftmals sehr schön dekorierten typischen Babytragen mit auf das Feld und in den Wald genommen.

An der Flussmündung ist der Mahakam ziemlich breit. Je weiter man ins Landesinnere schippert umso schmaler wird er. Der erste Teil des Flusses, bei Samarinda und Tenggarong, ist die Hauptschnellstraße. Relativ kleine Schlepperboote ziehen enorme Schiffe, vollbeladen mit Kohle und Holz, den Fluss hinunter bis nach Samarinda. Hier gibt es viel Bootsverkehr mit Passagierschiffen die flussauf- und flussabwärts fahren. Sobald Sie die Stadt verlassen haben verändert sich die Umgebung und es wird deutlich ländlicher. Die kleinen Dörfer am Flussufer sind sehr belebt, die Männer fischen in Kanus und die Frauen waschen die Wäsche auf Flusssteinen.

Hinweis: Der Ablauf Ihrer Mahakam River Expedition hängt vom Wasserstand des Stroms ab. Aus diesem Grund kann manchmal Mancong nicht erreicht werden.

Aktivitäten: Wanderung am Morgen, Start der Mahakam River Expedition
Übernachtung: Hausboot
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

3. Tag: Muara Muntai – Tanjung Isuy – Mancong

Am Morgen kommen Sie in der Stadt Muara Muntai an. Eine der vielen Städte die am und auf dem Fluss erbaut wurde. Die „Hauptstraße“ ist voll mit Booten unterschiedlichster Art und Größe, die hoch und runter schippern und Leute sowie Tiere transportieren, aber auch Holz, Motoren und nahezu alles was in ein Boot passt – oder es wird kreativ improvisiert. Ein Großteil der Häuser ist auf Stelzen gebaut, die von vielen kleinen Holzstegen umgeben sind.

Kurz nach Muara Muntai steigen Sie in ein kleinmotorisiertes Kanu und überqueren den Jempang Lake. Dieser See ist einer der größten in der Mahakam Gegend, in der sich 32 größere und kleinere Seen befinden. Seine Größe hängt stark vom Wasserstand des Mahakam ab. Die großen Flüsse und Feuchtgebiete sind Heimat des seltenen und vom Aussterben bedrohten Irrawady Delfins. Sie werden den ersten Abschnitt des Jempang Sees als sehr belebt empfinden. Jedoch innerhalb kürzester Zeit betreten Sie eine völlig neue Umwelt mit üppig grünen Sumpfland-artigen Feuchtgebieten. Wenn Sie auf den Ohong Creek gelangen, sind Sie von deutlich höherer und dichteren Vegetation umgeben. Sie haben die Möglichkeit Wildtiere zu beobachten, wie Vögel und die lustig aussehenden Nasenaffen. In Mancong besuchen Sie ein schön renoviertes und traditionell geschmücktes Langhaus. Am Nachmittag reisen Sie flussabwärts in einem Kanu ins Dorf Tanjung Isuy. Die Dorfbewohner (Dayak Benuaq Stamm) begrüßen Sie mit einer Tanzaufführung. Anschließend geht es wieder auf Ihr Hausboot. Freuen Sie sich auf ein schmackhaftes Abendessen.

Aktivitäten: Besuch der Stadt Muara Muntai, Fahrt über den Jampang See, Besuch von Mancong, Besuch des Tanjung Isuy Dorfes mit Tanzaufführung
Übernachtung: Hausboot
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

4.–5. Tag: Bolongan River & Tering

Unweit von Muara Muntai kommen Sie auf den Bolongan Fluss. Der Irrawady Delfin wird hier regelmäßig gesichtet, daher kennt man seine beliebten Aufenthaltsorte genau. Mit diesen Informationen steigt Ihre Chance hier einen von diesen seltenen Tieren zu Gesicht zu bekommen. Zurück auf dem Mahakam Fluss wird er schmaler und das beschauliche Dorfleben an beiden Flussufern gewährt Ihnen interessante Einblicke in den Alltag der Bewohner. Sie verlassen das Boot im Dorf Tering und fahren nach Eheng um ein besonderes Langhaus zu besichtigen. Anschließend setzen Sie Ihre Mahakam River Expedition fort um zum Ombau Asa Wasserfall zu gelangen. Hier können Sie sich auch in einem wunderschönen Naturbecken, umgeben von üppiger Natur, erfrischen. In Melak gehen Sie wieder an Bord Ihres Hausbootes und begeben sich auf die Rückfahrt.

Aktivitäten: Fahrt auf Bolongan Fluss mit sehr guten Chance auf Irrawady Delfin Sichtung, Landgang im Dorf Tering, Besuch des Langhauses in Eheng, Besuch des Ombau Asa Wasserfalls
Übernachtung: Hausboot
Mahlzeiten: 2x Frühstück, 2x Mittagessen, 2x Abendessen

6. Tag: Tenggarong – Loa Janan – Balikpapan

Sie erreichen heute Tenggarong, das Zentrum des früheren mächtigen Kutai-Sultanats. Sie können hier das Mulawarman Museum besuchen und die beeindruckende Kollektion an Erbstücken, Keramik, Dayak Kunst und Kulturobjekten ansehen. In Tenggarong endet Ihre unvergessliche Mahakam River Expedition. Sie werden mit einem Auto nach Balikpapan gebracht und checken in ein komfortables Hotel ein.

Aktivitäten: Tenggarong Besichtigung
Übernachtung: Mustika Ratu, Superior Room
Mahlzeiten: Frühstück

7. Tag: Balikpapan

Heute heißt es Abschied nehmen von diesem ganz besonderen Ort auf unserer Erde. Nach dem Frühstück werden Sie zum Flughafen gebracht. Individuelle Verlängerungsmöglichkeiten, Weiter- oder Rückreise.

Mahlzeiten: Frühstück

Enthaltene Leistungen

  • 7 Tage Mahakam River Expedition laut Programm
  • 1x Übernachtung im Hotel
  • 4x Übernachtung auf einem Hausboot
  • 1x Übernachtung in der Samboja Lodge
  • Mahlzeiten: 6x Frühstück, 4x Mittagessen, 5x Abendessen
  • Transport: Boot, Privatfahrzeug, Hausboot
  • alle Flughafentransfer
  • lokaler englischsprachiger Guide bei den Ausflügen & Aktivitäten
  • Bootscrew mit Koch
  • Eintrittsgebühren & Spenden in Samboja & Mahakam
  • Ausflüge wie beschrieben (abhängig vom Wasserstand)

Nicht enthaltene Leistungen

  • internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • nicht enthaltene Mahlzeiten und Getränke
  • Einzelzimmerzuschlag: ab 70 EUR pro Person (optional)
  • persönliche Ausgaben, Trinkgeld, optionale Aktivitäten, Eintrittsgelder
  • Flughafen- und Ausreisesteuern
  • Visum: vor Ort am Flughafen erhältlich
  • Hochsaison-Zuschlag im Zeitraum vom 15.–16. Juni
  • Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. Rückholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung ist ratsam. Unsere detaillierten Angebote können Sie hier nachlesen: Reiseversicherungen

Hinweise

Ihre Wunschroute

Unser vorgeschlagener Tourverlauf, die Reisedauer und auch die Unterkünfte dieser Mahakam River Expedition können individuell nach Ihren Wünschen gestaltet werden. Gegen Aufpreis können Sie auch einen deutschsprachigen Reiseleiter buchen. Auf Wunsch berücksichtigen wir das bei der Erstellung Ihres persönlichen Angebots.

Gruppenermäßigung

Der ausgewiesene Tourpreis ist gültig pro Person bei einer Gruppengröße von 2 Reiseteilnehmern. Für Gruppen ab 3 Personen und mehr reduziert sich der Tourpreis. Preise reichen wir Ihnen gerne auf Anfrage nach.

Informationen zur Einreise nach Indonesien

Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zur Einreise nach Indonesien auf der Seite des Auswärtigen Amtes (Reise- und Sicherheitshinweise):
Indonesien Reise- und Sicherheitshinweise

Für die Teilnahme an dieser Tour ist eine Auslandskrankenversicherung Pflicht.

Österreichische Abenteurer finden Ihre Einreisebestimmungen beim Bundesministerium von Österreich und unsere Reisefreunde aus der Schweiz unter dem Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA. Abenteurern aller anderer Nationalitäten senden wir die entsprechenden Einreisebestimmungen gerne zu.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden