Marokko – 1001 Abenteuerreise Gruppenreise für junge Leute traveljunkies
Tourstart
Marrakesch
Tourende
Marrakesch
Reisedauer
10 Tage
Reiseart
Reisen für junge Leute

Marokko – 1001 Abenteuerreise

Spüren Sie die Magie des Orients. Diese 10-tägige Marokko Abenteuerreise führt Sie zu den Highlights des Landes.

Unter Jetlag werden Sie bei so einem kurzen Flug nicht leiden. Das ist auch gut so, denn in Marrakesch gibt es gleich viel zu sehen – Sie sollten keine Zeit verlieren und am besten direkt durchstarten.

Schnell noch ein Selfie vom höchsten Gotteshaus der Welt in Casablanca und schon streifen Sie vorbei an den pompösen Zeitzeugen der Königsstadt Rabat.

Römische Ruinen in einem hervorragenden Zustand und interessante Einblicke in die marokkanische Geschichte – ein Stopp in Meknes macht bereits den Weg in die pulsierende Medina von Fes zu einem Erlebnis.

Bergluft schnuppern im Atlas Gebirge, bevor Sie sich auf dem Rücken eines Kamels in der weiten Dünenlandschaft der Sahara verlieren.

Die Todra Schlucht und auch die Dades Schlucht setzen mit ihren steilen Felswänden einen weiteren landschaftlichen Kontrast, den man am besten aktiv zu Fuß erkundet.

Ait Ben Haddou sorgt für den Hollywood-Glamour auf diesem Abenteuer und wird auch Sie garantiert in seinen Bann ziehen. Bleibt jetzt noch ein Wunsch unerfüllt?

Weiterlesen

Reiseverlauf

Karte
1. Tag: Marrakesch

Individuelle Anreise nach Marokko. Passend zu Ihren Flugzeiten werden Sie bereits am Flughafen erwartet und anschließend zu Ihrem Hotel in guter Lage gebracht. Nutzen Sie die Zeit bis zum Willkommenstreffen aus, um erste Erkundungen auf eigene Faust zu unternehmen. Mehr Exotik und Tausend-und-eine-Nacht-Gefühl kann man in nur so wenigen Flugstunden von Europa aus kaum erleben. Auch wenn der berühmte Djemaa el Fna, der große Platz von Marrakesch, morgen in Ihrer Stadtrundfahrt enthalten ist, lohnt es sich trotzdem diesem Stadtmittelpunkt auch heute schon einen Besuch abzustatten. Tagsüber erwartet Sie hier Live-Musik, Schlangenbeschwörer, frisch gepresste Säfte, Affen und Kunsthandwerker. Am Abend verwandelt sich dieser Ort in eine riesige Garküche, die unzählige Spezialitäten anbietet – hier die richtige Wahl zu treffen ist gar nicht so einfach. Suchen Sie sich am besten zum Sonnenuntergang ein gemütliches Plätzchen in einem der Cafés mit Dachterrasse rund um den Platz und genießen Sie das bunte Treiben bei einem Minztee. Gegen 20:00 Uhr treffen Sie dann die restlichen Teilnehmer und Ihren Guide, der Ihnen bereits erste nützliche Tipps zu dieser Marokko Abenteuerreise für junge Leute mit auf den Weg geben wird.

Aktivitäten: Flughafentransfer, Willkommenstreffen mit Reiseleiter und Mitreisenden,
Übernachtung: El Andalous Hotel (oder ähnliche Unterkunft)

2. Tag: Marrakesch

Heute dreht sich alles um Marrakesch. Und damit Sie sicher sein können, keinen wichtigen Ort in der roten Stadt zu vergessen, ist heute eine geführte Stadttour inklusive. Zunächst besuchen Sie den Bahia-Palast, der sich auf einer Fläche von 8.000m² erstreckt – hier alleine kann man sich locker einen ganzen Tag aufhalten und immer wieder Neues und Faszinierendes entdecken. Danach geht es weiter zu den Saadier-Gräbern, diese zählen wie die gesamte Innenstadt Marrakeschs zum Weltkulturerbe der UNESCO. Übrigens, viele Jahre waren die Gräber in Vergessenheit geraten, da der Eingang zugemauert war. Schließlich arbeiten Sie sich dann an den Schlangenbeschwörern vorbei an den Platz Djemma el-fna, um in gemütlicher Runde einen frisch gepressten Orangensaft zu schlürfen. Der restliche Tag steht Ihnen dann für Unternehmungen auf eigene Faust zur Verfügung.

Besuchen Sie noch die ehemalige Koranschule Ben Youssef, DER Hotspot für außergewöhnliche Fotos! Bunte Mosaike, Schnörkel und Holzverzierungen schmücken das alte Gebäude. Nördlich des Djemaa el Fna liegen die sogenannten Souqs. Diese Basare bestehen aus einem Gewirr von Plätzen und verwinkelten Gässchen – ideal um sich darin zu verlieren und dabei noch erste tolle Andenken zu erwerben. Ein Kontrastprogramm zum sonst so trubeligen Marrakesch bietet der herrliche Le Jadin Majorelle. Zwischen Kakteen und Bougainvillea finden Sie hier garantiert ein ruhiges Plätzchen zum Entspannen.

Aktivitäten: geführte Stadttour in Marrakesch
Übernachtung: El Andalous Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

3. Tag: Marrakesch – Casablanca – Rabat

Bye, bye Marrakesch – heute ziehen Sie weiter durch den Orient bis in die UNESCO-Weltkulturerbe-Hauptstadt Rabat. Unterwegs halten Sie an der Hassan-II-Moschee, die herrlich zwischen dem Ozean und dem Stadtzentrum von Casablanca liegt. Übrigens, die Hassan II Moschee gilt mit ihrem 200m hohen Minarett als höchstes Gotteshaus der Welt.

Rabat ist die erste der vier Königsstädte und die einzige, die am Atlantik liegt. Hier mischt sich auf eine äußerst beeindruckende Weise uralte Tradition mit der Moderne. Besuchen Sie das unvollendete Wahrzeichen der Stadt, den Hassan-Turm und genießen Sie einen Spaziergang im Säulengarten der den Turm umgibt. Und auch hier können Sie wieder sicher sein, dass Ihre Stadtrundfahrt alle Highlights der Stadt abklappern wird.

Aktivitäten: Hassan-II-Moschee in Casablanca, Rabat Stadtrundfahrt
Übernachtung: Majliss Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

4. Tag: Rabat – Volubilis – Meknès – Fes

Und wieder steht ein Tag mit unterschiedlichsten Ereignissen an. Erleben Sie die Dolce Vita in Volubilis, oder machen Sie sich zumindest ein Bild davon, wie es zu Zeiten der Römer in diesen Ruinen zugegangen ist. Diese gut erhaltene ehemalige Siedlung des römischen Reiches ist ein UNESCO-Weltkulturerbe und berühmt für ihre einzigartigen Bodenmosaike und ihre vielen Tempel, die in einer hinreißenden Landschaft liegen.

Nicht weit von den Ruinen entfernt liegt die Stadt Meknès, die auch genauer erkundet zu werden sollte. Bestaunen Sie hier die arabisch-andalusische Baukunst des Dar Jama, ein Palast aus dem Jahre 1882 und flanieren Sie durch die lebhafte Medina – übrigens auch ein UNESCO-Weltkulturerbe. Auf dem Basar bietet es sich an, nach weiteren Andenken zu schmökern oder einfach nur die Sinne mit den bunten Farben und Gerüchen zu betören.

Tagesziel ist heute die Königsstadt Fes. Medinas, Labyrinthe, Mausoleen beeindrucken auch in Fes ihre Besucher, deshalb steht dieser Ort als nächster Abenteuerspielplatz auf Ihrer Liste. Dort angekommen, können Sie einen ersten Spaziergang durch das Labyrinth aus verwinkelten Gassen wagen. Durch das bunte Treiben, die vielen Gerüche und das Stimmengewirr in den Souks werden alle Ihre Sinne beansprucht. Bahnen Sie sich hier einen Weg vorbei an den Gewürzständen mit exotischen Auslagen und betörenden Düften, während der Ruf des Muezzins, der die Leute zum Gebet aufruft, durch die Gassen hallt – was für ein unvergessliches Ereignis. Neugier ist erlaubt, denn hier können Sie die traditionellen Berufe, wie die des Kupferschmieds und die des Gerbers hautnah erleben. Schauen Sie doch den Profis bei der klassischen Verarbeitung ihrer Waren über die Schultern.

Aktivitäten: Besuch der römischen Ruinen in Volubilis, Besuch der Stadt Meknès
Übernachtung: Hotel Batha (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

5. Tag: Fes

Damit Sie auch kein Highlight verpassen, starten Sie diesen Tag mit einer Stadtrundfahrt durch das UNESCO-Weltkulturerbe Fes. Besuchen Sie die Kairaouine-Moschee, der bedeutendste Bau und Mittelpunkt der Stadt, bevor Sie vom Antlitz des wunderschönen Nejjarine Brunnen fasziniert werden. Dieser aufwendig und mit Liebe zum Detail errichtete Mosaikbrunnen stammt aus dem 19. Jahrhundert. Auch nicht fehlen darf ein Abstecher zum Königspalast, der Palais Royal, dessen goldener Eingang prunkvoll in der Mittagssonne glänzt. Genauso, wie die Kacheln des alten Stadttores Bab Bou Jeloud, das Sie durchschreiten werden, bevor Sie den restlichen Tag für weitere Erkundungen auf eigene Faust nutzen oder begeben Sie sich in einen der traditionellen Hammam, um Ihrem Körper eine Glanzpolitur zu gönnen.

Aktivitäten: Tagestour Fes
Übernachtung: Hotel Batha (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

6. Tag: Fes – Ifrane – Midelt – Errachidia

Schon die Fahrt an sich über die Ausläufer des mittleren Atlas ist ein Highlight, also halten Sie Ihre Kamera bereit. Erster Boxenstopp des Tages gilt dem Ort Ifrane oder auch als “die marokkanische Schweiz“ bekannt. Hier tanken Sie frische Bergluft, während Sie die größten Zedern-Steineichen-Wälder des Landes bestaunen. Halten Sie die Augen offen, denn hier lebt auch der vom Aussterben bedrohte Berberaffe. Weiter führt Sie Ihre Marokko Abenteuerreise bis nach Midelt, das umgeben von der Steppe liegt. Stärken Sie sich mit traditionellen Köstlichkeiten, bevor Sie die letzte Etappe bis nach Errachidia in Angriff nehmen, das wunderschön in der Oasenregion Tafilalet liegt.

Übernachtung: Auberge Tinit (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

7. Tag: Errachidia – Merzouga Wüsten Camp

In Merzouga wird man das Gefühl nicht los, dass dieser Ort jeden Moment von den roten Dünen der Sahara verschlungen werden könnte. Genießen Sie diese traumhaftschöne Aussicht vom Pool aus, bevor Sie sich auf den Rücken eines Kamels schwingen (optional), um sich mit dem Berber-Fieber in einem Wüstencamp zu infizieren. Genießen Sie die Gastfreundschaft der Wüstennomaden, erklimmen Sie zeitig zum Sonnenuntergang eine der höheren Dünen, die Ihr Camp umgibt, um das intensive Farbenspiel bis zur letzten Sekunde auskosten zu können. Am Abend können Sie diesen ereignisreichen Tag wärmend am Lagerfeuer unter einem gigantischen Himmelszelt voller funkelnder Sterne ausklingen lassen. Wüstenromantik – hier erleben Sie das in ihrer vollendeten Form.

Aktivitäten: Wüstenabenteuer, Kamelritt
Übernachtung: Merzouga Desert Camp (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

8. Tag: Merzouga – Todra Schlucht – Dades Schlucht

Auch der heutige Tag verspricht großartige, landschaftliche Dramatik. Starten Sie den Tag mit dem Sonnenaufgang über der Sahara, bevor Sie sich umgeben von bis zu 300m hohen überhängenden Felswänden in der Todra Schlucht wiederfinden. Aber das ist noch nicht genug für heute! Weiter führt Sie Ihre Marokko Abenteuerreise durch ein Tal aus roter Erde, mit einer saftig grünen Oase und wunderschönen Lehmburgen – der perfekte Kontrast. Die letzte Etappe geht die atemberaubenden Serpentinen hinauf auf den Berg, wo die Dades Schlucht vor sich hinschlummert. Die Dades Schlucht zählt zu den reizvollsten Landschaften Marokkos. Die vielen verschiedenen orangefarbenen Felsformationen bieten insbesondere bei Sonnenschein beeindruckende Farbschattierungen.

Aktivitäten: Wüstenabenteuer, Besuch der Todra & Dades Schlucht
Übernachtung: Auberge Le Vieux Chateau (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

9. Tag: Dades Schlucht – Aït Ben-Haddou – Marrakech

Auch die Fahrt zurück nach Marrakesch ist alles andere als langweilig. Freuen Sie sich auf einen Abstecher in Aït Ben-Haddou, ein UNESCO-Welterbe oder auch als „Desert Hollywood“ bekannt. Ait-Ben-Haddou ist ein historisches Lehmdorf am Fuße des Atlasgebirges, dessen Grundmauern im 11. Jahrhundert errichtet wurden. Noch heute leben in den verschachtelten Lehmbauten einzelne Familien ohne Strom und fließendes Wasser. Die perfekte Filmkulisse und daher wundert es auch nicht, dass hier Hollywoodstreifen quasi am laufenden Band gedreht werden. Auch nach Aït Ben-Haddou wird Ihrer Kamera keine Verschnaufpause gegönnt, denn die Route führt über den Tizi n’Tichka Pass. Also sorgen Sie dafür, dass Ihre Akkus geladen sind.

Aktivitäten: Besuch von Aït Ben-Haddou
Übernachtung: El Andalous Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

10. Tag: Marrakesch

Weinen Sie nicht in Ihren Couscous. Diese Marokko Reise für junge Leute könnte nach dem Frühstück vorbei sein, aber Ihr Abenteuer muss es nicht. Wir unterstützen Sie gerne bei der Planung von weiteren exotischen Momenten.

Mahlzeiten: Frühstück

Enthaltene Leistungen

  • 10 Tage Marokko Abenteuerreise für junge Leute laut Programm
  • 8x Übernachtung in Hotels (geteiltes Doppelzimmer)
  • 1x Übernachtung im Wüstencamp (Mehrbett)
  • alle Transfers zwischen den Reisezielen sowie zu inbegriffenen Aktivitäten und zurück
  • Transport: privater klimatisierter Minibus
  • Mahlzeiten: 9x Frühstück, 2x Mittagessen, 2x Abendessen
  • englischsprachiger Guide während der gesamten Reise
  • lokale Guides
  • Flughafentransfer am Ankunftstag
  • Besuch der Hassan II Moschee
  • Fes Stadtrundfahrt
  • geführte Stadtrundtour in Marraksech
  • Besuch der römischen Ruinen von Volubilis
  • Stadtführung in Marrakech, Rabat & Fes mit Eintrittsgebühren
  • Wüstencamp in der Sahara

Nicht enthaltene Leistungen

  • Zusatznacht in Marrakesch: Preis auf Anfrage (optional)
  • Einzelzimmerzuschlag: ab 269 EUR (optional)
  • Flughafen- und Ausreisesteuern
  • Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. Rückholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung ist ratsam. Unsere detaillierten Angebote können Sie hier nachlesen: Reiseversicherungen
  • internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • optionale Ausflüge, Besichtigungen und Eintrittsgebühren
  • alle nicht genannten Mahlzeiten und Getränke
  • persönliche Ausgaben und Trinkgelder

Aktivitäten

Fès

Optional:

– Einkaufsbummel in der Medina: kostenlos
– Erkundung der Ville Nouvelle: kostenlos
– Führung durch die Medina von Fès: 250 MAD pro Person
– Hammam (traditionelles Dampfbad): 200-400 MAD pro Person
– Dinner in Converted Fès Riad: 400-500 MAD pro Person
– Medersa Bou Inania: 10 MAD pro Person
– Medersa el Attarine: 10 MAD pro Person
– Belghazi Museum: 20 MAD pro Person

Marrakesch

Optional:

– Besuch auf dem zentralen Marktplatz Djemaa el Fna: kostenlos
– Traditional Moroccan Dinner mit Folklore Entertainment: 400-500 MAD pro Person

Hinweis: Die angegebenen Preise dienen lediglich zu Ihrer Orientierung und können sich jederzeit unangekündigt ändern. Die aufgezählten optionalen Aktivitäten stellen lediglich eine selektierte Auswahl dar. Vor Ort finden Sie in der Regel viele weitere Optionen an den jeweiligen Orten.

Hinweise

Altersbeschränkung 18 – 39 Jahre

Tourstart an Tag 1 der Tour um 20:00 Uhr in Marrakesch
Tourende an Tag 10 der Tour um ca. 9:00 in Marrakesch

Informationen zur Einreise nach Marokko

Für die Teilnahme an dieser Tour ist eine Auslandskrankenversicherung Pflicht.

Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zur Einreise nach Marokko auf der Seite des Auswärtigen Amtes (Reise- und Sicherheitshinweise): Marokko Reise- und Sicherheitshinweise

Österreichische Abenteurer finden Ihre Einreisebestimmungen beim Bundesministerium von Österreich und unsere Reisefreunde aus der Schweiz unter dem Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA. Abenteurern aller anderer Nationalitäten senden wir die entsprechenden Einreisebestimmungen gerne zu.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

AGB Topdeck

Formblatt Topdeck Pauschalreise zur Unterrichtung des Reisenden