Tourstart
Ajaccio
Tourende
Ajaccio
Reisedauer
8 Tage
Reiseart
Segelreisen

Korsika Segelreise: Der Süden

Korsika oder Kalliste – die Schöne – wie die Griechen sie nannten, hat viele Gesichter: imposante Vorgebirge überwuchert mit undurchdringlicher Macchia, eine buchtenreiche Steilküste von rund tausend Kilometern Länge, helle Sandstrände zwischen grüngrauen und roten Felsbarrieren, die vom türkisfarbenen Wasser gesäumt werden. Und auch das Inland kann sich sehen lassen. Zwischen dem Blau des Himmels und dem Blau des Meeres wird Korsika geprägt von üppig grünen Wäldern und Tälern, einer außergewöhnlichen Architektur aus der Genueser Zeit, romanischen und barocken Kirchen sowie herrschaftlichen Häusern. Ein Naturparadies, das sich trotz der Annehmlichkeiten mitteleuropäischer Zivilisation weithin seine Unberührtheit und seine natürliche Schönheit bewahrt hat.

Um einen Großteil von Korsikas unerschöpflichem Reichtum und seinen Zauber zu erleben, liegt es in der Sache der Natur, nicht nur an einem Ort auszuharren. Die Südroute führt Sie über den schönen Golf von Valenco zu den wilden Ankerplätzen der Sénétose, zur zauberhaften Stadt Bonifacio und zu den paradiesischen Lavezzi Inseln. Auf dem Rückweg machen Sie einen Stopp vor Piana und an den abgeschiedenen Flussausläufern. Kommen Sie an Bord und wir sorgen dafür, dass Sie Segelferien erleben werden, von denen Sie nie zu schwärmen aufhören können.

Weiterlesen

Reiseverlauf

Karte
1. Tag: Ajaccio

Bis zur Einschiffung am Abend haben Sie Zeit, das moderne Ajaccio zu erkunden. Die korsische Hauptstadt ist der Geburtsort des großen Bonaparte, der allgegenwärtig das Stadtbild mit unzähligen Statuen seines Ebenbildes prägt. Jedoch hat Ajaccio mehr zu bieten als Denkmäler und Monumente. Ein besonderes Highlight ist der Besuch des Marché César Campinchi. Mischen Sie sich unter die Bauern, Metzger, Bäcker und Floristen aus der Region, die ihre frischen Waren anpreisen und die ihren Marché César Campinchi zum beliebtesten Markt der Insel gemacht haben. Oder der Welt – würde man Sie ausreden lassen. Einen Hauch von Bella Italia und Köstlichkeiten vom Feinsten bietet die Frischluft-Gastronomie in der Altstadt. Der beste Ort um sich zu stärken, bevor Sie zum ersten Mal auf Ihre Mitsegler und die Crew treffen. Gegen 18:00 Uhr werden die Segel gesetzt und Sie schippern nach Sainte Barbe in der Bucht von Ajaccio. Das Abendessen wird Ihnen an Bord serviert, eine gute Gelegenheit gleich mal die Mitsegler besser kennenzulernen.

Aktivitäten: Einschiffung um 18:00 Uhr
Übernachtung: Katamaran Lagoon 620 o.ä.
Mahlzeiten: Abendessen

2. Tag: Ajaccio – Golf von Valinco

Die Segel sind gesetzt und jetzt steht nichts mehr im Wege, um zum malerischen Golf von Valinco zu gelangen, dessen Schönheit in so manchen traditionellen korsischen Liedern besungen wurde. Über der Landschaft, die geprägt wird von Felsen und Steineichen, von winzigen Weideflächen und fast undurchdringlich niedriger Macchia, wölbt sich ein weiter Himmel. Im Frühling begegnet man den hohen Blütenständen der Asphodelen, blühendem Zungenstendel und Knabenkraut sowie wunderschönen Orchideen. Der Sommer aber ist voll vom betäubenden Duft der Zistrosen.

Zunächst umsegeln Sie die Riffe von Taravù, die sich als ausgezeichnetes Schnorchelrevier einen Namen gemacht haben. Wer will, hüpft mit ins Beiboot und nutzt die Gelegenheit für eine Unterwasserexkursion rund um die Felsen. Um die Mittagszeit erreichen Sie Porto Pollo. Diese hübsche Bucht liegt ideal – insbesondere für Surfer und wasserbegeisterte Sportler. Sie können den hellen Strand, der das tiefblaue Meer umsäumt, auch einfach nutzen um zu schwimmen, Kajak zu fahren oder um ganz einfach mal nichts zu tun.

Nach dem Mittagessen geht es weiter in den Süden vom Golf von Valinco und der malerischen Bucht von Campo Moro. Die Stadt Campo Moro war ursprünglich ein einfaches Fischerdorf mit einigen lieblich anzusehen Granithäusern. Bis heute hat sich dieses Küstenstädtchen seinen ursprünglichen Charme bewahrt und punktet zusätzlich bei seinen Besuchern mit einigen netten Bars, Restaurants und Geschäften. Es lohnt sich auch einen Abstecher zu der Bastion, die auf der Landspitze von Campo Moro steht, einzulegen. Dieses historische Bauwerk wurde komplett renoviert und ist ein hervorragendes Beispiel gut erhaltener genuesischer Architektur.

Segelzeit: ca. 3 Stunden
Übernachtung: Katamaran Lagoon 620 o.ä.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

3. Tag: Golf von Valinco – Kap von Sénétose

Ihre Korsika Segelreise führt Sie heute zum Kap von Sénétose. Die dortigen natürlichen Ankerplätze bieten neben Schutz auch malerische Blicke. Geankert wird zur Mittagszeit in der Bucht von Arana. Das kristallklare Wasser eignet sich ideal für Aktivitäten wie Schwimmen, Entspannen, Kajak fahren und/oder Schnorchelausflüge, die Sie in Eigenregie von Bord aus unternehmen können. Die Wahl überlassen wir Ihrer spontanen Laune.
Schließlich wird das nächste Ziel angesteuert: Bonifacio. Die gesamte Küste bis hin nach Acula ist mit kleinen Fjorden gesäumt. An der Landspitze von Rocapina befindet sich eine Anordnung von Felsen, die den Eindruck eines liegenden Löwen enstehen lassen. Am späten Nachmittag erreichen Sie die Perle der Insel: Bonifacio ist die südlichste und wahrscheinlich die schönste Stadt Korsikas.

Großartig und unvergleichlich ist die Lage auf einem mehr als sechzig Meter hohen, hell und steil aus dem Blau des Meeres aufsteigenden Kreidefelsen, den die Brandung in stetem Kommen und Gehen aushöhlt, unterspült und stückweise ins Meer reißt. Schwer zu entscheiden, was an Bonifacio stärker beeindruckt: der Blick von hoch oben hinunter in die schwindelerregende Tiefe oder der Blick hinauf, der erkennen lässt, wie tollkühn manches Haus der Altstadt über dem Abgrund hängt. Seit jeher inspirieren die mittelalterlichen Sträßchen auch viele Künstler. Ziehen Sie los und machen Sie schöne Fotos um diesen Tag für immer in Erinnerung zu behalten.

Segelzeit: ca. 2 Stunden
Übernachtung: Katamaran Lagoon 620 o.ä.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

4. Tag: Bonifacio – Lavezzi Archipelago

Nach dem Frühstück nehmen Sie Kurs auf das Lavezzi-Archipel. Acht Inseln umfassen das Lavezzi-Archipel, das Sie garantiert auf Anhieb in seinen Bann ziehen wird. Warum? Wegen seines türkisfarbenen Wassers, der Bilderbuchstrände, kleinen malerischen Buchten eingebettet zwischen Granitblöcken, seiner spannenden historischen Orte und wegen der unberührten Natur. Beobachten Sie die Seevögel – den Sturmtaucher, die Desmarest-Krähenscharbe oder die Audouin-Möve. Schlüpfen Sie in Ihre Schnorchelausrüstung und tauchen Sie ab um sich in der Umgebung der hiesigen herrlichen Unterwasserflora zu verlieren. Geankert wird vor der Insel Piana, die unter Naturschutz steht. Das Wasser ist hier so klar, dass Sie selbst bei 3 bis 4 Metern Tiefe den weißen, sandigen Meeresboden immer noch sehen können. Eine Sandbank führt von Piana bis vom gegenüberliegenden Piantarella-Strand – der ideale Ort für einen gediegenen Spaziergang.

Segelzeit: ca. 3 Stunden
Übernachtung: Katamaran Lagoon 620 o.ä.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

5. Tag: Ile Piana – Anse de Roccapina

Nach dem Frühstück können Sie erst einmal im „Natur-Aquarium“ schnorcheln oder einfach nichts tun. Anschließend segeln Sie weiter bis in die Ankerbucht Anse de Roccapina, die in wilder Felsenumgebung an der Südwestküste von Korsika liegt. Hüpfen Sie in ein Kajak, vergessen Sie die Taucherbrille nicht und schon sind Sie gerüstet für eine Exkursion in Eigenregie, um dieses nette Fleckchen ausgiebig zu erkunden.

Segelzeit: ca. 3 Stunden
Übernachtung: Katamaran Lagoon 620 o.ä.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

6. Tag: Anse de Roccapina – Golfe de Valenco – Propriano

Nutzen Sie den heutigen Vormittag für Wassersport, Entspannung oder um einfach schwimmen zu gehen. Nach dem Mittagessen setzen Sie Ihre Korsika Segelreise entlang der Küste vom Golf von Valenco bis nach Propriano fort. Dieses rund 400 Jahre alte, charmante Hafenstädtchen besteht aus der Flaniermeile zwischen Yachthafen und Mole, der parallelen lebhaften Restaurantmeile und der dahinter liegenden Geschäftsstraße Avenue Napoleon, die mit Feinkostgeschäften, Souvenirshops, Boutiquen und Cafés besiedelt ist. Propriano liegt an einem trichterförmigen Golf, in den die drei Flüsse Taravo, Baracci und Rizzanese münden. Ihr Schwemmsand hat wunderschöne Strände geschaffen. Geankert wird über Nacht im typisch korsischen Hafen von Propriano.

Segelzeit: ca. 3 Stunden
Übernachtung: Katamaran Lagoon 620 o.ä.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

7. Tag: Propriano – Ajaccio

Am Morgen heißt es dann wieder „Segel setzen“ und Sie nehmen Kurs zurück auf Ajaccio. Sie segeln entlang der Küste und werfen einen Blick auf den Turm von Isolella. Um die Mittagszeit ankern Sie vor einem hübschen Strand. Ajaccio erreichen Sie am späten Nachmittag. Dann ist noch genügend Zeit für einen Besuch der Stadt, deren geschichtliche und neapolitanische Beeinflussung auffällt. Auch der Hafen mit den belebten Quais lädt zum Bummeln und Verweilen ein. Die letzte Nacht verbringen Sie in Ihrer Kabine im Hafen. Bevor es jedoch so weit ist, gehen Sie aus und genießen Sie die verbleibende Zeit zusammen mit Ihren Mitseglern.

Segelzeit: ca. 3 Stunden
Übernachtung: Katamaran Lagoon 620 o.ä.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

8. Tag: Ajaccio

Bereits um 09:00 Uhr heißt es sich zu verabschieden, denn Ihre abenteuerlichen Korsika Segelreise endet am heutigen Tag. Wer noch mehr entdecken will und ein paar Urlaubstage übrig hat, sollte die wilde nördliche Segelroute unbedingt als Verlängerung in Erwägung ziehen. Gerne beraten wir Sie ausführlich.

Aktivitäten: Ausschiffung um 09:00 Uhr
Mahlzeiten: Frühstück

Enthaltene Leistungen

  • 8 Tage Segeln im Süden Korsikas gemäß Programm
  • 7x Frühstück, 6x Mittagessen, 7x Abendessen
  • Transport: Lagoon 620 ist ein 18,90m langer und 10,00m breiter Katamaran, zu Fuß
  • Crew: 1 englischsprachiger Skipper, 1 Steward/Koch
  • Verbrauchsgüter der Yacht (Diesel, Benzin und Wasser)
  • 2 Sets Bettwäsche, Handtücher und Strandtücher pro Person/Woche
  • Haftpflichtversicherung für die Yacht und Passagiere
  • Wassersport an Bord: Schnorchelausrüstung und 2 Kajaks
  • Kabinen sind mit 220 V Steckdosen ausgestattet

Nicht enthaltene Leistungen

  • Flughafen- und Ausreisesteuern
  • Cash Box Gebühr: 180 EUR pro Person – muss vor Ort bezahlt werden (fester Bestandteil – genauere Erläuterung unter Hinweise).
  • die angegebenen Preise sind pro Person in einer Doppelkabine mit einem Doppelbett. Andere Belegungseinheiten finden Sie unter Hinweise.
  • Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. Rückholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung ist ratsam. Unsere detaillierten Angebote können Sie hier nachlesen: Reiseversicherungen
  • internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • optionale Ausflüge, Besichtigungen und Eintrittsgebühren
  • nicht erwähnte Mahlzeiten und Getränke, Soft Drinks und alkoholische Getränke

Hinweise

Einschiffung: Ajaccio – Quai d’Honneur, Port Tino Rossi um 18:00 Uhr an Tag 1
Ausschiffung: Ajaccio – Quai d’Honneur, Port Tino Rossi um 9:00 Uhr an Tag 8

Es empfiehlt sich, vor der Ankunft den Skipper anzurufen, um den genauen Standort des Katamarans zu erfahren. Es kann vorkommen, dass die Hafenmeister einen anderen Liegeplatz zuweisen, je nach Andrang der festzulegenden Schiffe.

Reiseablauf

Ihre Sicherheit und Ihr Komfort haben die höchste Priorität. Deshalb hat der Kapitän bei außergewöhnlichen Bedingungen das Recht, die vorgesehene Reiseroute zu ändern.

Informationen zum Katamaran Lagoon 620
Ihr Katamaran auf einen Blick

Eigenanreise mit dem Auto

Für Gäste, die mit dem eigenen Auto anreisen, gibt es einen überwachten Parkplatz in 15 bis 20 Minuten Fußmarsch-Entfernung vom Hafen Port Charles ORNANO und einen in ca. 10 Minuten vom Hafen Port Tino ROSSI.

Kosten Belegung/Unterbringung

Die angegebenen Preise sind pro Person in einer klimatisierten Doppelkabine mit einem Doppelbett und mit einem privaten Bad (inkl. Vollpension).

Es besteht auch die Möglichkeit eine Einzelkabine zu buchen.
Preis: 40% Aufschlag zum Preis einer halben Doppelkabine.

Spezialangebote

Familien Rabatt:
Kinder unter 12 Jahren bei Unterbringung in der Superior Kabine der Eltern: auf Anfrage + Cash Box Gebühren

Honeymoon-/Hochzeitstag-Rabatt (alle 5 Jahre):
25% für die Braut, gültig auf allen Abfahrten auf Anfrage (der Honeymoon-Rabatt ist nicht mit weiteren Rabatten kombinierbar)

Was sind Cash Box Gebühren?

Diese lokale Gebühr beinhaltet die Besuchergebühr der Inseln, Nationalparkgebühren, Seerettungsgebühren, Ankergebühren sowie die Betankung von Wasser, Benzin, Gas, Diesel und Einkauf frischer Produkte. Die Cash Box Gebühr ist bei Ankunft in bar zu entrichten: 180 EUR pro Person.

Wetter

Die beste Reisezeit sind die Monate von Mai bis September.

Versorgung

Vollpension (Frühstück, Mittagessen, Abendessen)
Getränke, Soft Drinks und alkoholische Getränken sind an Bord verfügbar und nicht inklusive.

Die Reederei behält sich vor, einen anderen Katamaran der gleichen Klasse und Komfort/Service einzusetzen.

Informationen zur Einreise nach Frankreich

Für die Teilnahme an dieser Tour ist eine Auslandskrankenversicherung Pflicht.

Hier finden Sie die aktuellen Informationen zur Einreise nach Frankreich auf der Seite des Auswärtigen Amtes: Frankreich Reise- und Sicherheitshinweise

Österreichische Abenteurer finden Ihre Einreisebestimmungen beim Bundesministerium von Österreich und unsere Reisefreunde aus der Schweiz unter dem Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA. Abenteurern aller anderer Nationalitäten senden wir die entsprechenden Einreisebestimmungen gerne zu.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

AGB Dream Yacht Charter

Formblatt Dream Yacht Charter Pauschalreise zur Unterrichtung des Reisenden